Frage an zweit- und mehrfach- Mamas !!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von emilysmami 02.04.10 - 22:03 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Wir bekommen im Juli nochmal eine Tochter *freu*!

Unsere "große Mausi" ist bis dahin 26Monate alt.

Was würdet ihr vorschlagen, was das Baby der "großen Schwester" mitbringt? Wie habt ihr das große Kind auf das Geschwisterchen vorbereitet?
Wie war das bei euch?

Liebe Grüße Nora

Beitrag von katejones 02.04.10 - 22:17 Uhr

Huhu,
unser Großer war gerade 2 Jahre und 5 Tage alt, als sein kleiner Bruder kam. Wir haben ganz früh mit ihm "Ein Baby für uns alle" gelesen und natürlich viel erzählt, wie das Baby heißen soll, und als der Bauch wuchs hat er ihn ganz oft gestreichelt, geküsst und gesagt: "J. drin!"
Mitgebracht hat ihm der kleine Bruder ein großes Feuerwehrauto (von Megablocks, glaub ich, hatt ich aber vom Flohmarkt) mit einem kleinen Duplo-Feuerwehrauto hintendrin. Er fands riesig. Und er hat ihn von Anfang wirklich geliebt.
Ich glaube, am wichtigsten ist, dass man von Anfang zeigt, dass der Große/die Große noch genauso wichtig ist wie vorher. Immer wenn der Kleine schläft, beschäftigen wir uns viel mit dem Großen.

Wie wärs denn, wenn die Große vom Baby eine Babypuppe mitbringt, die die Große dann bei den Still/Flaschenmahlzeiten auch füttern kann und wenn das Baby gebadet wird, auch die Babypuppe baden kann (haben wir etwas später so gemacht, klappt sehr gut)? Muss dann eine Puppe sein, die gebadet werden kann (unsere kann auch Pipi machen *grins*), unsere ist von Götz, gabs bei Müller. Und natürlich ist unsere ein Junge und heißt (so hat der Große ihn genannt) genauso wie der Kleine :-)

Alles Liebe,
Miri #stern

Beitrag von emilysmami 02.04.10 - 22:40 Uhr

Meine große Mausi hat eine BabyBorn und wickelt und gibt Fläschchen mit hingabe. Sie "weiß" auch, dass sie eine "leine weder" bekommt und küsst auch meinen Babybauch und macht "bella ei ei" (die kleine Bauchmaus soll isabella heißen)... ja und der Papa will wieder Elternzeit nehmen die ersten 2Monate) damit wir genug Zeit für beide Mädesl haben.
Aber aufgeregt bin ich trotzdem *hihi*...

Beitrag von katejones 03.04.10 - 00:10 Uhr

Klar - ich war auch aufgeregt und hatte Angst vor Eifersuchtsanfällen. Die gabs zwar auch, aber nie heftig und auch nur am Anfang ein paar Mal, wo alle erstmal nach dem Baby geschaut haben.
Unser Großer fällt manchmal zurück ins Babysein, das ist aber auch normal.
Isabella find ich übrigens sehr hübsch :-)

LG,
Miri #stern

Beitrag von lovemybabys 03.04.10 - 01:01 Uhr

genau das ist das wichtigste wir bekammen das brüderchen als der grosse 20 monate alt war wir wollten auch was mit bringen lassen aber er kam früher hatte leider nichts gekauft aber er freute soooo riesig ich hatte ein wenig angst da meine eltern sofort mit unserem kleinen kamen so das sie uns noch im kreissal erwischt hatten ich dachte was denkt er wenn er mich da liegen sieht mit einem anderen baby? aber keine spur er war soooo überglücklich er lachte sofort nahm ihn in den arm .....
ich denke vorbeireiten ist das wichtigste das taten wir auch er küsste ihn im bauch und so weiter