Große Mandeln normal?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von claul1983 02.04.10 - 22:15 Uhr

Hallo zusammen!

Unsere Tochter (wird 3 Jahre alt) hat ziemlich große Mandeln.
Sie ist jedoch selten verkühlt oder krank. Hat noch nie Mandelentzündung o.Ä. Sind vergrößerte Mandeln in diesem Alter noch normal oder sollten wir zum Arzt?

LG und Danke für eure Hilfe!
claul1983

Beitrag von nan75 02.04.10 - 22:49 Uhr

Hallo,
warum solltest du damir Ihr zum Arzt gehen wenn Sie keine Beschwerden hat ? Ich selber hatte immer schon sehr große Mandeln als Kind und jetzt als Ewachsener immer noch. Mein Doc sagt immer wenn ich nicht mehr als 3-4 mal im Jahr Angina habe (auch als Kind) wird an meinen Mandeln nichts gemacht. Und das ist heute noch so ;-)
LG
Nan

Beitrag von babybaer4 02.04.10 - 23:10 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat auch große Mandeln und der Ohrenarzt meinte das es noch in der Norm ist.

Lg Sabine

Beitrag von milou06 03.04.10 - 11:54 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat auch große Mandeln.

Ich bin 3x zum KiA gerannt, weil ich dachte, er hat eine Mandelentzündung.
Bis mir der Arzt endlich sagte, dass es normal sei, dass manche Kinder einfach große Mandeln haben und es daher auch mal aussehen kann, als seien sie entzündet.

LG,
Denise