unterhalt???

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von michellekevin 02.04.10 - 23:02 Uhr

hallo zusammen !!!

ich hab mal ne frage. da ch mich von meinem mann getrennt habe,aber derzeit och hier wohne bis ich was eigenes gefunden habe.wollte ich mal wissen wie das mit unterhalt für ihn und die kidenr ist.
ich werde unsre kinder bei ihm lassen,da sie hier alles haben und er sie besser ernähren kann usw usw usw und ich werde bald nachtschicht arbeiten anfangen und heir in die nähe ziehen und mich trotzdem erstmal täglich um die idenr kümmern.

muss ich dann unterhalt für meine kinder und ihn bezahlen ???? weiss das jemand???

lg susi

Beitrag von nick71 03.04.10 - 08:51 Uhr

Beim sogenannten Wechselmodell (50:50 Betreuung) ist m.W. kein Unterhalt zu zahlen. Wenn du die Kinder allerdings nicht mehr in diesem Umfang betreust, wärst du ihnen -und ggf. auch deinem Mann- gegenüber (entsprechendes Einkommen deinerseits vorausgesetzt) unterhaltspflichtig. Wie ich deiner VK entnehmen kann, sind die Kinder beide über 3 Jahre alt...in Einzelfällen ist aber trotzdem noch Betreuungsunterhalt an den Ehegatten zu zahlen. Ich an deiner Stelle würde auf jeden Fall eine Beratung bei einem Fachanwalt für Familienrecht in Anspruch nehmen...

Beitrag von michellekevin 03.04.10 - 10:49 Uhr

hallo

dankeerstmal für deine antwort. ja meine große ist 9 jahre und der kleine 6 jahre alt. und am dienstag hab ich nen termin bei ner anwältin und kann dort fragen wegen trennung und kinde stellen.

mich intressierts trotzdem wie das bei allen andren hier gelaufen ist.

lg susi