Gebutsvorbereitungskurs beim zweiten Kind

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von reichanna 02.04.10 - 23:32 Uhr

Hallo

ich bin jetzt schon in der 31 sw... hab bisher noch keine zeit und lust gefunden mich bei der Geburtsvorbereitung anzumelden bzw. teilzunehmen...

hab ja schon einen sohn von 4 Jahren, war da auch beim dem Kurs gewesen!

muss ich das nochmal machen, oder wäre es sinnvoll nen Kurs nochmal zu machen??

wie habt ihr es gemacht?

dankeschön

lg anna

Beitrag von lilith78 02.04.10 - 23:38 Uhr

Hallo Anna,

ich habe beim 2. Kind keinen Geburtsvorbereitungskurs mehr gemacht (war ja auch erst 2 Jahre her).
Allerdings habe ich ab der 14. Woche Schwangerschaftsyoga gemacht und das auch sehr genossen.
Die Kursleiterin ging durchaus auf Themen wie "Atemtechniken während der Geburt" und Schmerzbewältigung ein...
Ausserdem fand ich es schön einmal die Woche eine Stunde nur Zeit für mich und das Baby zu haben und mit anderen Schwangeren zu quatschen...
Irgendwie geht die 2. SS ja so ein bisschen an einem vorbei, da war ich froh um diese eine Stunde "Kugelzeit" in der Woche :-)

Alles Liebe und viel Spass noch beim "vorbereiten",

Lilith

Beitrag von tuttifruttihh 02.04.10 - 23:38 Uhr

Also ich erwarte mein erstes Kind aber ich fand die Theorie eher unwichtig, die kann man sich auch anders aneignen. Ich fand diese Zeit für sich und dieses Bewusstsein für die Schwangerschaft total schön. Könnte mir vorstellen, dass das beim zweiten Kind noch wichtiger wird, sich bewusst Zeit für die SS zu nehmen, weil die SS ja oft nebenher läuft.

Aber ob Du in der 31.SSW noch einen Kurs findest? Ich hatte in der 23.SSW schon Probleme einen zu finden...

Lg

Beitrag von m_sam 02.04.10 - 23:39 Uhr

Ich habe es bei allen 3 SS gemacht. Schon allein, um Kontakte zu knüpfen und auch, um sich an den paar Abenden mal intensiv mit der Schwangerschaft zu beschäftigen. Man findet ja meist kaum noch Zeit dafür, wenn schon Kinder da sind.

Ich habe es immer als Bereicherung empfunden, nochmals einen Kurs mitzumachen. Fragen tauchen immer mal wieder auf und es ist auch hilfreich für die Erstgebärenden, wenn "Bald-Zweit-Mamis" dabei sind.

LG Samy

Beitrag von jula77 02.04.10 - 23:42 Uhr

Also ich mache auch keinen mehr. Wenn ich einen machen würde, dann auch aus reiner Kontaktsuche und nicht wegen der "Wissensvermittlung";-)

LG Jule

Beitrag von leseratte76 03.04.10 - 01:11 Uhr

Hallöli,


ich habe mich bei der 2ten Schwangerschaft bewusst für einen Kurs entscheiden. Grade weil mein "großer" Sohn (21 Monate alt wenn die Schwester kommt) mich den ganzen Tag auf Trab hält.
Die 2te Schwangerschaft habe ich deswegen weniger bewusst erlebt. Sie läuft halt so nebenbei.
Die 2 Stunden in der Woche hatte ich dann aber immer Zeit, mich nur um mein Baby zu kümmern. Die Theorie war dabei nebensächlich. War ja noch in Übung :-D
Auch zum Kontakte knüpfen fand ich es toll und werde wohl auch beim 3 Kind wieder an einem Kurs teilnehmen.

GLG
Steffi

Beitrag von gey24 03.04.10 - 02:31 Uhr

also ich habe bei meinen beiden großen keinen gvk gemacht und werde diesmal auch keinen machen, zumal ich leider auch viel liegen muss und daher nicht wirklich die gelegenheit habe dort regelmäßig hinzugehen...

bei meinen großen muss ich sagen, das hab ich ganz gut ohne gvk hinbekommen und ich denke diesmal wird es auch nicht auf den gvk ankommen...

wenn ich allerdings wirklich die gelegenheit hätte, würde ich noch einen gvk machen, schon allein um zu sehen wie es dort ist und was einem da vermittelt wird.

Beitrag von babe2006 03.04.10 - 08:16 Uhr

Hallöchen,

ich werde auch in dieser Schwangerschaft einen GVK mitmachen, bin auch schon angemeldet...

hat zwar nicht viel gebracht, aber es war sehr Lustig... ausserdem wieso der KK das Geld schenken?? werde alles mitnehmen was geht ;)

und Spaß macht es mit sicherheit auch wieder... kommt aber immer auf die Hebi mit an.


lg

Beitrag von trixie77 03.04.10 - 08:23 Uhr

Hallo Anna,

bei uns gibt es einen GVK extra fürs zweite Kind, den werde ich besuchen.
Auch zum Erfahrungsaustausch, was ich ganz wichtig finde.....

Liebe Grüße Bea

Beitrag von tm270275 03.04.10 - 08:30 Uhr

Hi Anna,
ich mach auch keinen mehr dieses Mal ....
lg tessa

Beitrag von dominiksmami 03.04.10 - 09:49 Uhr

Huhu,

ich habe mich ganz klar dagegen entschieden.

Bei der 1. Schwangerschaft habe ich einen gemacht...und mich selten so sehr geärgert über etwas das ich gemacht habe.

Gelernt...hab ich kaum was das nicht vorher schon wußte, irgendwelche Atemtechniken...vergesse ich im allgemeinen auch wenn ich dann erstmal Wehen habe, bzw. erinnert einen die Hebamme ja daran und wie es immer so schön ist, wollte die Hebamme im krankenhaus eine andere Atmung als die im Geburtsvorbereitungskurs.

Dann bin ich einfach keine Friede-Freude-Eierkuche-Schwangere sondern bleibe mit den Füßen auf dem Boden der Tatsachen.

Erzählt man aber ( überspitzt formuliert) in einem Geburtsvorbereitungskurs das so eine Geburt auch sehr, sehr unschön sein kann, wird man von vielen Hebammen getadelt oder abgekanzelt...denn sowas will man da nicht hören.

Fazit.....nix für mich.

lg

Andrea

Beitrag von getmohr 03.04.10 - 11:23 Uhr

ich bin mit dem zweiten Schwanger (33.SSW). Da meine Tochter erst 15 Monate alt ist habe ich nochmal einen Kurs gemacht, ist also alles noch recht frisch. Davon abgesehen gibt es leider wieder einen Kaiserschnitt, weshalb mir die Atemtechniken und sowas nicht so wichtig sind...
Ich hätte es höchstens wegen dem Kontakt zu anderen Schangeren interessant gefunden, hab mich aber wie gesagt dagegen entschieden. Glaube für dich würde es eh so langsam knapp den Kurs noch fertig zu bekommen.

Ach so, Rückbildungsgymnastik mache ich aber trotzdem im Kurs!

Beitrag von woelkchen1 03.04.10 - 13:33 Uhr

Oh ja natürlich!!!

Der erste war soooo lustig und unterhaltsam, und für mich gehört dies zur Schwangerschaft dazu!
Und sich einmal die Woche intensiv mit der SS zu beschäftigen, ist auch schön.

Aus dem ersten Kurs sind einige intensive Freundschaften entstanden, wir sehen und hören uns sehr sehr oft. Natürlich kann ich nicht erwarten, dass es beim nächsten Mal genauso ist, aber trotzdem ist es einen Versuch wert!

Scarlett ist zwar da, aber trotzdem will man das eine Jahr zu Hause nicht nur mit stillen, kochen und waschen rum bringen, sondern es genießen. Und andere Muttis, mit Kindern im gleichen Alter, haben nun mal auch dann Zeit, wenn ich es habe!