Pre oder 1er Nahrung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von fr.mahlzahn 03.04.10 - 00:53 Uhr

Hallöchen,
wollte mal fragen welche Nahrung ihr gebt. Ich werde wenn die kleine da ist nicht stillen und daher hat meine Hebamme gemeint, das ich mit der 1er Nahrung anfangen soll. Die Pre Nahrung ist für das zufüttern hauptsächlich gedacht.

So steht es auch auf der Hipp Verpackung. Lese hier aber immer wieder das die meisten wohl Pre Nahrung nehmen.

Warum? Oder füttert ihr nur zu?

Lieben gruß

Beitrag von aishwarya 03.04.10 - 01:24 Uhr

Hallo

also ich hab bei meinem großen (5) die 1er von anfang an genommen,kam er auch super mit klar.
Bei meinem kleinen jetzt hab ich die pre erst genommen zum zufüttern,danach mit ca 4 wochen die 1er weil die auch mehr satt gemacht hat,er hatte auch keine probleme.
Also du kannst damit sofort anfangen,steht ja auch drauf von geburt an

Beitrag von 123456engel 03.04.10 - 09:17 Uhr

Also ich habe 13 Wochen gestillt und dann mit der PRE angefangen.

Der Unterschied zwischen PRE unf 1 liegt nur darin, das in der 1 mehr Stärke ist.
Viel nehmen auch nur dir PRE.
Deine Muttermilch ist auch immer gleich, da kann man auch nicht wechseln.

Meine Hebamme meint auch ich soll gleich die 1 nehmen aber die KIÄ meint PRE.

Versuch erstmal PRE und wenn du da alle 2 Stunden die Flasche geben musst dann die 1 ;-)

Wir habenmit der PRE nen schönen Rythmus: ca. 4 Stunden und 5x 200ml am Tag.

Wie alt ist Dein Kind?

#baby 15 Wochen

Beitrag von dudelhexe 03.04.10 - 09:20 Uhr

Muttermilch ist doch nicht immer gleich! Sie passt sich dem Bedarf des Kindes an. Und warum soll man sich mit der Flaschennahrung nicht auch nach dem Bedarf des Kindes richten?#kratz

dudelhexe

Beitrag von dudelhexe 03.04.10 - 09:18 Uhr

Nimm die Pre. Diese ist der Muttermilch am ähnlichsten und hat weniger Zucker. Wenn die irgendwann nicht mehr reicht, kannst du immer noch umstellen. Und wenn du und der Papa Allergiker seid, dann nimm die HA Pre.

LG dudelhexe

Beitrag von 123456engel 03.04.10 - 09:20 Uhr

Ah ich habe garde gelesen das du SS bist und nicht Stillst.

Dann nimm aufjedenfall die PRE!
Sie ist Muttermiclh ähnlich und die kannst du wie Muttermilch nach bedarf geben.

Und wie dudelhexe sagt, wenn Ihr Allergiker seit HA.

Ich bin von der BEBA HA PRE sehr begeistert.#mampf

Beitrag von dudelhexe 03.04.10 - 09:21 Uhr

Die geb ich auch. #pro

dudelhexe

Beitrag von mukmukk 03.04.10 - 10:37 Uhr

Hallo!

Ich habe anfangs zwar "nur" zugefüttert aber da ich immer nur sehr wenig Milch hatte, bekam Finja schon bald mehr Pre als MuMi. Sie trinkt heute, mit 10 Monaten, noch Pre-Milch und ist immer satt geworden. Ich würde in jedem Fall mit Pre-Milch anfangen, normalerweise reicht die völlig aus. Sie ist der Muttermilch am ähnlichsten und enthält (außer die meisten Billigmarken) wichtige langkettige Fettsäuren (LCP oder LC-Pufa), die auch in der Muttermilch enthalten sind. Bei 1er-Milch ist das nicht der Fall (jedenfalls bei Milupa, die wir inzwischen füttern).

LG,
Steffi

Beitrag von susasummer 03.04.10 - 11:19 Uhr

Die pre ist der Muttermilch am ähnlichsten und darf nach Bedarf gegeben werden.In der 1er ist Stärke.
Deshalb würde ich nur pre geben.Die kann man auch die ganze Flaschenzeit über geben,man muss nicht zwingend 1er geben,wenn sie deinem Kind ausreicht.
Es wird immer phasen geben,wo dein Kind schubt und dann öfter trinken möchte.Das kannst du mit der 1er nicht machen.
lg Julia

Beitrag von nana141080 03.04.10 - 21:58 Uhr

Hallo!

Auf jedenfall PRE HA Nahrung in den ersten 5-7 Monaten geben wenn du gar nicht stillst.
Hör bei Ernährungstechnischen Fragen besser net auf deine Hebi;-)

VG Nana