gehöre nun zu euch....ENDLICH FREI

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von michi0512 03.04.10 - 04:42 Uhr

hallöchen,

nun gehöre ich hier zu euch. ich wollte es nie, habe bis vor 2 tagen um meine beziehung gekämpft, aber seit gestern abend ist schluss. ganz feige via sms sagte er er würde die kinder lieben. hat sich 1 woche nicht gekümmert, nicht nachgefragt ob wir was brauchen. wir wohnen auf dem dorf, der nächste laden 6km weit weg... wir konnten nur dank nachbarin mal windeln holen!

egal, lange geschichte. jetzt fühle ich mich aber irgendwie so FREI. dachte bis vor 2 tagen ich käme alleine nicht klar - aber jetzt... kein streit mehr, kein betteln dass er mal was macht.. NICHTS.

das schlimme ist: mein sohn (4) sagte gestern zu mir: mama das ist schön ohne papa - ziehen wir mit zur oma?

hammer, oder? naja, mein sohnemann hats mir nun leicht gemacht. ich dachte immer ich versuche es weiter wegen der kinder... aber das war falsch. wir hätten eher den strich ziehen müssen.

jetzt pack ich also meine koffer und ziehe 300km weit weg - wieder NACH HAUSE - man wat freu ich mich.

habt ihr tips an was ich denken muss? anmelden, abmelden - unterlagen.... denn mir geht gerade alles auf einmal durch den kopf.

danke :-)

glg

Beitrag von marenchen23 03.04.10 - 07:42 Uhr

Hi,

ich hab ein dreiviertel Jahr gekämpft. 4 Monate bevor ich ausgezogen bin haben wir schon über Trennung geredet... und am Ende habe ich mich auch so frei gefühlt ;-)
Diese Energie habe ich genutzt für die Ämtergänge.
Ich weiss nicht mehr, was ich alles gemacht habe.
Auf jeden Fall umgemeldet und dann eben auf dem Amt wegen Harzt IV... die haben mich erstmal abgewimmelt, weil ich wieder bei Eltern eingezogen bin und sagten, da stände mir nix zu! LAss du dich bloß nicht abwimmeln! Klar steht dir was zu, falls dein Ex nicht zahlen kann!
Dann bin ich zum Anwalt, wegen Unterhalt. Ex wollte nicht zahlen, also Klage eingereicht, danach lief alles wie am Schnürchen!
Dann bin ich zur Wohnungsbaugesellschaft und habe einen Antrag ausgefüllt. Habe beschrieben wie es auch wirklcih war, wir lebten im Gästezimmer bei meinen Eltern, Kind (damals 1,5) hatte keinen Platz zum spielen.... 2 Monate später hatte ich eine Wohnung - und das ist schnell für die Gegend hier ;-)

In der Wohnung bin ich immer noch, jetzt 3 Jahre später. am 4.4 bin ich ausgezogen :-)
Es ist schon hart ab und an. Ich gehe arbeiten von 8-14 Uhr und dann noch so viele Termine.... und grad wenn Kind mal krank ist, bin ich froh, dass FReunde hier wohnen und meine Eltern in der Nähe sind!

Ich drück dir auf alle Fälle die Daumen, dass es euch gut geht.

Und ja, es ist oft besser sich zu trennen, als mit Streit ewig weiterzuleben. Mein Sohn hat schlagartig angefangen durchzuschlafen, als wir vom Papa weg waren. Der streit/Druck/Stress war weg... das hat auch Kind gespürt!!!!! Wenn es der Mama gut geht, dann geht es auch dem Kind gut :-)

Maren

Beitrag von michi0512 03.04.10 - 08:28 Uhr

puh, danke für deine aubauenden worte :-) mein sohn freut sich drauf wenn wir bei oma in der nähe sind. bei uns sind es 300km weit....

holt sich das amt bei ALG2 nicht automatisch den unterhalt beim vater?

lg

Beitrag von 16061986 03.04.10 - 08:43 Uhr

Nein machen sie leider nicht. Ich würde beim Jugendamt eine beistandschaft einrichten die kümmern sich dann um alles. so habe ich es bei meiner großen auch gemacht. oder gleich zum anwalt-geht schneller! das läuft gerade bei meiner kleinen so und es hat keine 4 wochen gedauert da war die klage durch,das jugendamt tut und macht schon seit nem jahr bei der großen und nix passiert.

Beitrag von michi0512 03.04.10 - 09:09 Uhr

okay, danke dir für deine antwort :-) wird sicher alles irgendwie #schwitz