Haltet die Welt an, wer hat den Film gesehen ?

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von goldengirl2009 03.04.10 - 07:16 Uhr

Guten Morgen,

ich wollte mal fragen, wer gestern Abend den Film:Haltet die Welt an gesehen hat, wie fandet ihr ihn ?
Ich gebe zu, ich fand ihn zum Teil heftig und er hat mich zum nachdenken gebracht.
Ich fand allerdings den Polizisten Roman etwas "übertrieben".

Eure Meinung ?

Gruß

Beitrag von anna0912 03.04.10 - 07:33 Uhr

guten morgen,

ich hab ihn auch gesehen. fand ihn auch heftig. ich denke das mit dem polizisten wurde auch etwas übertrieben für den film. danach waren ja noch die mutter von felix (auf deren buch der film basiert) und christine neubauer bei beckmann. das war auch sehr interessant. dort wurde auch gesagt, dass die szene mit dem täter und dem polizisten aus dramaturgischen gründen für den film übertrieben wurde.

ich denk immer sofort an meine tochter, meine güte, ich würde durchdrehen.

lg anna

Beitrag von chrissie1980 03.04.10 - 08:41 Uhr

Guten Morgen!!

Ich hab ihn auch mit meinem Mann zusammen angeschaut! Wir fanden ihn beide sehr packend und gut gespielt.
Zum Schluß kamen bei mir die Tränen, aber das liegt gerade glaub auch an den Hormonen....#schwanger

LG Christina

Beitrag von puzzelchen 03.04.10 - 12:10 Uhr

Guten morgen zusammen
ich habe es selbstverständlich gesehen, da dieses Verbrechen bei uns geschehen ist.
Die Handlung entspricht Anja Willes Buch, der Polizist hat sich sehr um sie gekümmert.
Lg