1. Schwangerschaft (Frühschwangerschaft)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinew9683 03.04.10 - 08:27 Uhr

#kleeHallo,

am dienstag den 30.03.2010 war ich beim Frauenarzt weil meine regel ausgeblieben ist. Am freitag den 2.4.2010 war ich im krankenhaus weil ich eine leichte blutung bekomme habe.

Die Ärztin aus dem Krankenhaus meinte das währe Normal das bei einigen Frauen leichte Blutungen auftretten und das man so ein leichtes ziehen im Unterleib hat.

Auf den Ultraschall hat die Ärztin nur einen kleinen Punkt gesehen, bis jetzt sieht alles gut aus und es ist alles zeitgemäß (4. Woche) entwickelt.


Kann mir bitte einer sagen wo rauf ich besonders achten muss so das ich die letzten zwei kritischen monate gut überstehe. ich will keine Fehlgeburt haben.

ich würde mich über eure antwort freuen.

lg kleine

Beitrag von beco. 03.04.10 - 08:29 Uhr

In meiner ersten SS hatte ich bis zum schluss immer wieder Blutungen, war echt nervend, ausgelöst wurden die weil der MUMU so stark durchblutet war.

Ruh dich immer bischen aus.

LG

Beitrag von queequeg 03.04.10 - 08:31 Uhr

Hallo und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.

Verhalte dich am besten ganz normal.
Kein Alkohol und Zigaretten. Und nimm Folsäure, die ist wirklich grade am Anfang sehr wichtig.

Ansonsten kannst du leider nicht viel machen außer abwarten. Man kann leider Fehlgeburten nicht aktiv verhindern, sonst gäb es das Forum "Frühes Ende" nicht. Aber an sowas solltest du jetzt gar nicht erst denken. Freu dich auf dein Baby dann wird schon alles werden.

Alles Gute,

queequeg+Maus(35. Woche)

Beitrag von beckie83 03.04.10 - 08:32 Uhr

Guten Morgen,

ich denke nicht das es ein Rezept für eine <schwangerschaft gibt.
Ich hasb erst in der 6. Woche erfahren das ich schwanger bin, hab bis dahin geraucht, gefeiert, getrunken, gearrbeitet wie ne verrückte....

Klar Du solltes Alk Kippen und sonstige Drogen weglassen aber sonst. Einfach ganz normal weiter leben wie bisher auch. Je besser und glücklicher du bist und dich fühlst desto besser geht es auch Deinem Kleinen.

Deswegen : Entspann Dich

Liebe Grüße

Beitrag von kleinew9683 03.04.10 - 08:41 Uhr

Hallo ihr lieben,

danke für die lieben tipps. ich habe schon aufgehört zu rauchen. am anfang ist es mir schwer gefallen aber mittlerweile klappt es immer besser das ich nicht zu zigarette kreife und anfange eine zu rauchen.

lg kleine

Beitrag von kleinew9683 03.04.10 - 08:44 Uhr

Hallo,

Danke für die Glückwünsche und ja ich werde jeden tag meiner schwangerschaft genießen.

Was ich noch vergessen habe ich nehme schon seit dienstag Fohlsäure die ich vom frauenarzt bekomme habe.

sie hat mir Centrum von A bis Zink Materna gegeben. Außer zink nehme ich nix weiters ein.

lg

Beitrag von babea007 03.04.10 - 09:00 Uhr

hi

Guten Morgen!

mir eht es wie dir ich habe am montag einen test gemacht heute habe ich leichte blutungen bekommen.
ich werde nicht ins KH fahren weil ich schon 2 Fehlgeburten hatte .
ich nehme Utrogestan und DHA und ruhe mich aus mehr kann man wohl nicht machen.


lg sandra

Beitrag von klaerchen 03.04.10 - 10:38 Uhr

"Kann mir bitte einer sagen wo rauf ich besonders achten muss so das ich die letzten zwei kritischen monate gut überstehe. ich will keine Fehlgeburt haben."

Darauf hast du fast keinen Einfluss! Eine Fehlgeburt kann man so einfach nicht verhindern. Versuch dich zu entspannen und deinem Körper zu vertrauen!