11 Monate und endlich nachts ohne Brust...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mamajo 03.04.10 - 10:45 Uhr

Hallo zusammen!

Wir haben es nach 11 Monaten endlich geschafft!

Wir haben ein Familienbett und mein Sohn kam bis zu 4 Mal in der Nacht, wollte kurz an der Brust nuckeln und schlief dann wieder ein. Hunger hatte er also nicht mehr, sonst hätte er ja anständig getrunken. Habe ich ihm aber die Brust verweigert schrie er unaufhörlich #schwitz

Als er nun 11 Monate alt wurde bin ich aus dem Schlafzimmer ausgezogen. Mein Mann blieb mit dem Kleinen allein.
Als er nun nachts wach wurde war natürlich Alarm angesagt weil Mama nicht da war.

Die erste Nacht war schlimm. Er ist 3 Mal wach geworden und war wütend. Mein Mann hat ihn 1,5 Stunden beruhigt, ihn gestreichelt, ihn herumgetragen, ihm Wasser zu trinken gegeben, bis er dann auf seinem Bauch wieder eingeschlafen ist.

Ich muß dazu sagen, dass der Kleine die Flasche komplett verweigert und keinen Schnuller nimmt, was die Sache nicht unbedingt einfacher gemacht hat.

Die zweite Nacht verlief genauso. Die Phasen in denen er weinte wurden aber schon kürzer.
Nun lief es von Nacht zu Nacht besser.

Das ganze haben wir 5 Tage durchgezogen.

In der 6. Nacht bin ich dann wieder ins Schlafzimmer eingezogen. Da wurde er dann schon nur noch einmal wach und mein Mann brachte ihn innerhalb von 5 Minuten wieder in den Schlaf.

Die folgenden Nächte habe ich dann wieder versucht ihn zum Schlafen zu bringen. Er protestierte anfangs wieder ordentlich, aber ich habe es durchgezogen und er schlief auf meinem Bauch ein.

Vorletzte Nacht (11. Nacht) hat er dann schon von 19.30 Uhr bis 4 Uhr geschlafen und letzte Nacht von 19.30 Uhr bis heute morgen um 6 Uhr!!!

Nun stille ich vorerst noch abends als kleinen Schlummertrunk und morgens nach dem Aufstehen. Womit wir beide glücklich sind ;-)

Ich bin sehr stolz auf meinen Kleinen Schatz und auf meinen Mann - ohne ihn hätte ich es wahrscheinlich nicht durchgezogen.

Mal schauen wie es sich die nächsten Nächte so weiterentwickelt. Hoffentlich war das keine Eintagsfliege ;-)

Liebe Grüße, mamajo, die endlich mal wieder 8 Stunden (!!!) durchgeschlafen hat, mit Justus, der friedlich im Kinderwagen in der Sonne schlummert #verliebt

Beitrag von perserkater 03.04.10 - 13:00 Uhr

Hallo

Sollte ich vom stillen in der Nacht irgendwann mal die Nase voll haben werde ich es ähnlich machen wie du. Allerdings muss ich sagen, würde ich meinem Kind nicht die Brust und auch noch Mama verweigern. Wenn er nur genucklt hat dann wollte er dich spüren, stillen ist schließlich so viel mehr als reine Nahrungsaufnahme. Es gibt ein Abstill-Programm von Gordon an den ich mich halten würde. Er unterstreicht aber, dass das Kind mind. 12 Monate alt sein sollte und die Mutter sollte auch anwesend sein.

Dies soll jetzt aber keine Kritik sein. Wie ihr es gemacht habt finde ich in Ordnung. Ich habe schon so viel schlimme Sachen gelesen, da mussten die Babys alleine im Bett sein und da ganz alleine durch.

Alles Gute weiterhin.

LG

Beitrag von hailie 03.04.10 - 20:37 Uhr

dem schließe ich mich wieder einmal an! #pro

lg

Beitrag von bokatis 03.04.10 - 13:21 Uhr

Wow, das klingt ja klasse. Meine ist 14 Monate alt und will immer noch 1-2 mal nachts an die Brust, was mich sehr anstrengt. Ich habe aber auch Angst davor, sie so knall auf fall davon abzugewöhnen, da blutet echt mein Mamaherz, obwohl sie sehr gut mit ihrem Papa klarkommt, aber nachts muss seit Geburt immer Mamas Brust her...

Vielleicht mach ich das mit dem Ausziehen auch bald. Muss dann aber meinen Großen (3 Jahre) mit ins Gästezimmer nehmen, sonst kriegt der bei dem Sirenengebrüll seiner Schwester auch kein Auge zu....
K.

Beitrag von doreensch 04.04.10 - 16:42 Uhr

Ich wäre da schon in der 1. Nacht wieder umgefallen.

Allerdings kommt meine Maus auch nur einmal in der Nacht so gegen 3