Total erkältet... schlimm fürs Baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chris.1984 03.04.10 - 10:50 Uhr

Hey Mädels...

den ganzen Winter über bin ich verschont geblieben. Kaum ist der Schnee weg, die Sonne kommt raus und ich? Ich lieg flach mit ner Erkältung.

Nehmen darf man ja auch nix und meine verstopfte Nase macht mich echt kirre. Zusätzlich tut mir die Lunge etwas weh und irgendwie hab ich auch das Gefühl, im Hals- Rachenbereich total verschleimt zu sein. Was das Schlucken mit den zusätzlichen Halsschmerzen ja noch erschwert.
Aber was erzähl ich euch das? Jeder weiß mit Sicherheit wie ätzend so ne Erkältung ist, vor allem wenn man nix dagegen tun kann weil man nix nehmen darf.

Aber schadet das eigentlich dem Baby, wenn ich so schlecht Luft bekomme und nur am japsen bin. Vom "infiziertem" Blut mal abgesehen.

Hoffe euch geht es allen gut.
Ich bin froh wenn die Schwangerschaft vorbei ist. in 3 Wochen hab ich Termin im Kh wegen Vorgespräch zum KS, der soll ca. 2-3 Wochen vor ET gemacht werden. Mal sehen.

Lg Chris (33.SSW)

Beitrag von dominiksmami 03.04.10 - 10:53 Uhr

Hallo,

das klingt für mich fast nach grippalem Infekt und sowas sollte dringend mit Antibiotika behandelt werden.

Es gibt einiges was man nehmen darf, aber das kann natürlich ambesten immer ein Arzt entscheiden.

Wenns dir irgendwie möglich ist wäre es besser wenn du zum Notdienst gehen würdest.

lg

Andrea

Beitrag von anyca 03.04.10 - 11:04 Uhr

"das klingt für mich fast nach grippalem Infekt und sowas sollte dringend mit Antibiotika behandelt werden. "

Sorry, aber das ist kompletter Blödsinn. Antibiotika helfen nur gegen Bakterien, und grippale Infekte (sowie die echte Grippe) werden von Viren ausgelöst.

Außerdem hat wohl jede Schwangere in neun Monaten auch mal einen grippalen Infekt. Einfach ausruhen, heißen Tee trinken, inhalieren, Obst essen etc. und auskurieren!

Beitrag von xyz74 03.04.10 - 11:07 Uhr

Hallo Chris,

mich hatte es auch ziemlich schlimm erwischt.
Durfte auch nichts nehmen.

Kann dir folgende Tipps geben.

Sofort auf alle Milchproduke verzichten!
Ebenso alle Südfrüchte weglassen.
Beides kühlt aus und verschleimt noch mehr.

Besorg dir Reismilch!
Warm trinken! Das entschleimt.

Für die Lunge:
Trockenaprikosen essen

Außerdem:

15g Ingwer + 30g Mandeln in der Pfanne rösten,
fein mahlen und dann mti 60g Honig vermischen.
Täglich ein paar TL essen.
Das hilft super bei Husten bzw. falls du das Gefühl hast, dass es eine Bronchitis wird.

Außerdem kannst Du dir mir Zwiebelsaft helfen.
Einfach eine Zwiebel klein hacken und Zucker bzw. Honig drüber geben. Nach ein paar Std bildet sich ein Sirup.
Davon über den Tag verteilt ein paar TL.

Wichtig! Viel warmes, abgekochtes Wasser trinken!

Beitrag von sparklingrose86 03.04.10 - 12:08 Uhr

#pro

Beitrag von bensu1 03.04.10 - 11:09 Uhr

hallo chris,

natürlich darfst du etwas nehmen, damit's dir besser geht! aber besser nicht in eigenregie.

ab mit dir zum arzt oder in die apotheke deines vertrauens, die können dir auch helfen.
ist sogar besser, wenn du medikamente zu dir nimmst, wenn du schlecht luft bekommst. das belastet den kreislauf viel zu viel.

gute besserung und lg #blume

karin