Zum 5. Mal tränendes Auge!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yasmin2101 03.04.10 - 10:54 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wie es schon in der Überschrift steht, tränt seid heute ihr linkes Auge wieder mit weiß/gelblichem Schleim. Noch nicht sehr stark aber das kommt bestimmt noch :-(

die letzten Augentropfen habe wir erst letzten Sonntag abgesetzt und da war alles gut und jetzt gehts schon wieder los... Ich massiere unter den Augen aber habe das Gefühl das bringt gar nix :-[

Die KiÄ meinte das wenn es bis zum 6. Monat nicht weg ist, man die Tränenkanäle durchspülen müsste #zitter

Hat noch jemand irgend einen Tipp, damit wir um den Augenarzt rum kommen???

LG
Yasmin + #baby Dina (4 Mon.)

Beitrag von wattwurm08 03.04.10 - 11:43 Uhr

Hallo Yasmin,
leider habe ich keinen Tip, aber das gleiche Problem. Bei uns ist es allerdings gelblich klebrig.
Unser Kinderarzt meinte, dass das völlig normal sei bei so kleinen Würmern. Jan-Ole ist 10 Wochen alt.
Ich soll einfach mit warmen, klaren Wasser die Augen von außen nach innen auswaschen. Kennst du wahrscheinlich auch, oder?
Wir haben von der Firma Wala Augentropfen auf Homöopathischer Basis. Welche nimmst du?
LG
Simone

Beitrag von yasmin2101 03.04.10 - 12:23 Uhr

Hey Simone,

wir bekommen immer so Antibiotika-Tropfen gegen Bakterien.
Ja sauber mache ich die Augen ja auch morgens aber das hilft ja nix.. im laufe des Tages verkleben die ja wieder. :-(

Beitrag von angel81 03.04.10 - 11:44 Uhr

Hallo,

Welche Augentropfen hast du benutzt? Ich hab die von Weleda genommen und die haben suuuper geholfen ich glaub die heißen Euphrasia...

LG Mandy

Beitrag von yasmin2101 03.04.10 - 12:24 Uhr

Habe ich deiner Vorschreiberin geantwortet.

LG
Yasmin

Beitrag von nacktschnecken 03.04.10 - 13:14 Uhr

moin,

hier ein tip von meiner hebi, hat bei meinem sohn rima geholfen:

schwarzen tee kochen, abkühlen lassen, wattepad tränken und auf auge legen (am besten es schläft ;-)).

gute besserung und schöne ostertage #hasi
bettina

Beitrag von redlady1 03.04.10 - 15:01 Uhr

Hallo Yasmin,

die oben genannten Tipps hatten bei uns nur kurzfristigen Erfolg. Auch antibakterielle Tropfen brachten nur einige Tage lang etwas, dann tränte Sinas Auge wieder gelb-grün.:-(

Der Augenarzt sprach auch vom Durchspülen des Tränenkanals, mittlerweile war ich auch von der Notwendigkeit des Eingriffs überzeugt.
Einen Versuch wollte er voher aber noch machen. Ich habe ein Rezept bekommen über Otriven Augentropfen, die auf 0,05% verdünnt werden sollten. Das wurde in der Apotheke gemacht. Diese Tropfen haben uns wirklich geholfen, Sina ist seit sechs Wochen beschwerdefrei nach nur zwei Anwendungen. #huepf

Ich weiss natürlich nicht, ob es bei Euch auch so gut helfen würde. Ich wollte nur von meinen Erfahrungen berichten, weil wir das Problem von Geburt an hatten.

LG

Anne mit Joris (*24.12.06#niko) & Sina (16.06.09#mampf)