Kennt jemand den Film Coraline?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von celia791 03.04.10 - 11:01 Uhr

Hallo,

ich habe da mal eine Frage zu dem oben genannten Film. Meine Tochter ist 5,5 Jahre alt und hat diese Woche bei ihrer Freundin übernachtet. Sie haben dann zusammen mit deren Cousine diesen Film angeschaut. Ich habe mich dann mit einer anderen Bekannten unterhalten und ihr davon erzählt. Sie meinte daraufhin nur "Was, so einen Film haben sie sich angeschaut, der ist doch total gruselig" Ich kenne diesen Film nicht und mache mir jetzt so meine Gedanken. Ich achte immer darauf, was sie guckt.
Ist dieser Film wirklich nicht kindgerecht und so schlimm? Habe meine Tochter befragt, und die sagte mir, dass der Film schön war und gar nicht gruselig.

Lg Celia.

Beitrag von zuckerschneggle 03.04.10 - 11:38 Uhr

http://movies.universal-pictures-international-germany.de/coraline/

Beitrag von widowwadman 03.04.10 - 12:02 Uhr

Er ist schon sehr gruselig, 5,5 faend ich ein bisschen jung

Beitrag von celia791 03.04.10 - 12:15 Uhr

Danke Euch beiden, Huuuuh, diese Website finde ich schon etwas gruselig, sogar als Erwachsene. Habe eben auch mal recherchiert und einen Artikel bei www.eltern.de gefunden. Das steht drin, dass der Film für ängstliche Kinder nichts ist, für Kinder die nicht so ängstlich sind, schon. Allerdings ist er wohl erst ab 6 Jahren freigegeben.
Darunter findet man einen Beitrag einer Mutter, die nach 20min. mit ihren Kindern rausgehen musste, weil die 6-jährige Tochter Angst bekam.
Ich hätte ihn wahrscheinlich mit ihr nicht angesehen. Habe sie gerade nochmal befragt und sie meinte "Mama, der war echt nicht gruselig, der war schön, darf ich den nochmal gucken?" Nein, bestimmt nicht.

Lg Celia.

Beitrag von robingoodfellow 03.04.10 - 14:12 Uhr

Ich hab das Buch gelesen und fand es schon so grauslig. Also definitiv nix für 5,5järhige. Mein Sohn ist genauso alt und hätte Albträume gehabt.

Beitrag von sternchen718 03.04.10 - 19:25 Uhr

Hallo

wir haben diesen Film kürzlich zusammen mit unseren beiden großen angeschaut! Im Rahmen eines Sonntags doofes Wetter Familien Film schau Tag.

Die kleine schaut normalerweise auch immer mit hat an dem Tag aber Gott sei dank geschlafen.

Mein Sohn wird im April 10 und ist eigentlich nicht wirklich zart beseitet fand den Film einfach irgendwie beklemmend und grußelig das gleiche gilt für meine Tochter die schon 11 ist und auch nicht zartbeseitet da sie ohne mit der Wimper zu zucken auch Herr der Ringe schaut und den auch total gut findet.

Ich selber fand den Film grenzwertig. Mir hat er zum einen nicht gefallen weil die "andere Mutter" zum Schluß immer greußlicher und unheimlicher wird und zum anderen raußkommt das sie immerhin schon andere Kinder ermordet hat. Die Seelen/Geister von denen wohnen eingesperrt hinter einem Spiegel.

Nie würde ich den einer 5jährigen zeigen.

LG
Corinna

Beitrag von dani.m. 03.04.10 - 20:13 Uhr

Ich fand ihn auch ziemlich gruselig. Werde ihn trotzdem bei Gelegenheit mit meinem Großen anschauen. Der mag solche Filme, z.B. auch "Nightmare before Christmas". Und am Ende geht es ja doch gut aus. Kinder empfinden oft ganz andere Sachen gruselig als Erwachsene.

Beitrag von unipsycho 04.04.10 - 11:11 Uhr

Hallo!

Ich denke, dass Kinder anders definieren, was gruselig ist, als wir erwachsene...

Ich finde heute viel Märchen sehr gruselig und beklemmend und klar, "coraline" auch. Aber ich denke, das ist nur so, weil diese Dinge einiges in meinem Unbewussten anrühren.
Vermutlich sind in dem Unbewussten deiner Tochter Assoziationen, die wir Erwachsene mit dem Film verbinden, nicht vorhanden.
Da kann sie den Film auch nicht so gruselig finden.

ist grad schwierig das zu erklären... #kratz
ich denke halt, dass ich den film auch mit meinem 3jährigen sohn gucken könnte, ohne ihn zu schädigen, weil er mit der thematik, Tod, Vertrauensmissbrauch und Lüge noch gar nichts anfangen kann.
ich mache es nur nicht, weil der film MICH erschreckt und mein Sohn so lernt, dass da was Bedrohliches ist und er unbewusste Angst entwickeln könnte.

ich denke, wir sollten den Glauben, kinder würden das "böse" spüren, fallen lassen... alles eine frage der Assoziation und Prägung...