Tage und Arztbesuch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von talafar 03.04.10 - 11:10 Uhr

Hallo Allerseits
ich krieg ech noch die Krise.
Sorry wenn ich Euch jetzt volllabere aber ich versteh jetzt echt gar nichts mehr.

Hab immer einen Z von ca. 32 Tagen mal einen Tag hin oder her ist ja i. O.
Und jetzt ... bekomme ich doch glatt übernacht meine Tage -am 27. Tag. Gehts noch?????

Bin auch total verwirrt. War diese Woche beim Arzt und er meinte jetzt auch endlich, dass wir lange genug schon probieren und wir jetzt die ersten Blutuntersuchungen machen. Blöde Frage aber ich soll am 8 Tag kommen zur Blutentnahme. Was jetzt in meinem Fall der Samstag bzw. Sonntag ist. Soll ich jetzt am Freitag oder Montag zur Blutentnahme? Denk nicht dass ich am WE kommen kann.

Auch dachte ich immer dass je länger der Zyklus - je später auch der Eisprung oder bin ich jetzt total von der Spur #kratz. Lt. Doc soll der nämlich immer um den 13. oder 14 Tag herum sein. Lt. meinem CLearblue Monitor zeigt der aber erst so um den 16 Tag richtig an. Hab ich dem Doc dann auch gesagt - dann meinte er doch glatt wir müssten Kohle haben wenn wir uns den einfach mal so leisten. (Gehts noch????)

Man o Man.

Vielleicht kann mir ja mal jemand weierhelfen. Ansonsten an alle schöne Ostern.

Liebe Grüße Talafar

Beitrag von sushi3 03.04.10 - 11:14 Uhr

netter doktor. #augen

das mit der fruchtbaren zeit un ddem CB kann ich dir nicht beantworten.

dachte auch, je länger der zyklus, umso später der ES: #kratz

aber gut ist, dass der arzt dich untersuchen will. würd am MO früh zur blutentnahme gehen.

und ggf. noch eine zweitmeinung einholen.

wie lange probiert ihr schon?

Beitrag von talafar 03.04.10 - 11:17 Uhr

Halo Sushi
Danke für die Antwort
Von der Zeit her sind es eigentlich 4 Jahre aber wir hatten dazwischen jetzt gebaut. Da wars einfach zu stressig und darum haben wir bisher von der ärztlichen Seite her nichts unternommen. Aber ich war fleissig mit Globulis usw.

Beitrag von sushi3 03.04.10 - 11:31 Uhr

hmmm. dann würd ich wirklich den bluttest abwarten und dann weitersehen
vielleicht doch bei einem andern FA?

lg

ps: führ doch mal für dich ZB, um eine bessere Übesicht zu haben