Abendbrei mit Muttermilch????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hfranzi123 03.04.10 - 11:24 Uhr

Hallöchen,

ist es eigentlich auch möglich einen Abendbrei mit Muttermilch anzurühren und zu kochen??

Beitrag von zwillinge2005 03.04.10 - 11:32 Uhr

Hallo,

Muttermilch kochen würde ich nicht - da kannst Du jede andere tote Säuglingsmilchnahrung nehmen - denn dann ist auch in Mutermilch alles gute kaputt.

Ich habe zu Beginn versucht die Muttermilchübermengen mit Instantflocken (ALNATURA) als ABendbrei zu verrühren.

Das Problem ist, dass Muttermilch das Enzym Amylase enthält, welches Kohlenhydrate spaltet - d.h. der Brei wird nach kürzester Zeit wieder flüssig.......

Einem 4 monatigen Kind würde ich noch keinen Getreidebrei geben.

Nach dem 6. Lebensmonat kannst Du Kuhmilch gebe oder den Getreidebrei auch am Abend als GOB anrühren und anschliessend noch stillen.

Oder Du willst ganz dringend und ganz schnell alle Mahlzeiten erstzen und machst Reisflocken mit Wasser und Obst und stillst anschliessend noch.

LG, Andrea

Beitrag von hfranzi123 03.04.10 - 11:49 Uhr

Ich mag auf keinen Fall, die Mahlzeiten schnell erstzten. Hat mich halt nur mal interessiert.

Beitrag von gslehrerin 03.04.10 - 14:14 Uhr

Das geht, aber nur, wenn man die Muttermilch ordentlich erhitzt. Macht also kaum Sinn. Wenn man die Vorräte verbrauchen will, geht das aber.
Ansonsten einfach mit Wasser anrühren und anschließend noch stillen.

LG
Susanne