Krampfader im Scheidenbereich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von _christina_ 03.04.10 - 11:44 Uhr

Hallo zusammen!

Ich habe jetzt zu meiner schmerzhaften Symphysenlockerung noch eine dicke fette Krampfader im Scheidenbereich dazu bekommen. #schock
Meine Hebi meint, ich könne da nicht viel machen, meine FÄ meinte nur, Kompressionsstrümpfe tragen, das mache ich ja schon die ganz Schwangerschaft über. #augen Jetzt habe ich aber im I-net gelesen, daß viele von den Strümpfen abraten wenn es im Scheidenbereich zu Krampfadern kommt. #kratz

Wie sind eure Erfahrungen? Ich trage jetzt die Strümpfe und weiß nicht ob es richtig oder falsch ist.

Danke für eure Meinungen
LG
Christina

Beitrag von nutellahuefte 03.04.10 - 11:53 Uhr

Hallo Christina,

ich hatte in meiner ersten SS auch eine und ich hatte mich dran gewöhnt. Nach der Geburt war alles weg...

Jetzt fängt es genauso wieder an. Hab letzte Woche auch eine Kompressionsstrumpfhose verschrieben bekommen aber ich glaub ich lass es. Ich laufe viel, fahre Rad usw. aber wir haben halt die Veranlagung dazu.

Bei meinen Oschenkel fängt es auch schon an aber nach der SS geht das ja wieder weg.

Ich lass die Strumpfhose weg

Lg Nadja

Beitrag von vonnym 03.04.10 - 12:13 Uhr

Hallo, ich hatte bei meiner 2. SS auch eine dicke fette Krampfader . Sah aus wie eine zusätzliche Schamlippe. Die Ärzte meinten aber das man da nichts machen kann und ich ich wohl damit leben müsste. Aber nach der Geburt war alles wieder ok.
LG Yvonne