dörfliche/ländliche Sitten???

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von daac 03.04.10 - 12:13 Uhr

Hey ihr,

helft mir doch mal... bei uns ging grad die Feuersirene pünktlich um 12. Gestern ging die Sirene auch, ich glaub auch gegen Mittag. Ist das zufall oder gibts da nen Brauch an Ostern oder so???? Möglich ist ja alles... aber da ich noch nicht soo ewig aufm Land wohne kann ich mich nicht erinnern... war das letztes Jahr auch...oder eben nicht...


*grübel*
LG Daac die immer wieder über Gebräuche auf dem Dorf staunt...

Beitrag von alkesh 03.04.10 - 12:15 Uhr

Heute dürfte ein Probealarm gewesen sein, Samstagmittag ist eine beliebte Zeit dafür!

alkesh

Beitrag von sonnenstrahl1 03.04.10 - 12:17 Uhr

Hallo
Ich wohne seit meiner Geburt ländlich (zum Glück #huepf).

Und kenne das nicht. Weder in meinem Geburtsort noch da wo ich jetzt wohne. Ich glaube auch nicht das es ein Brauch ist. Kann mir kaum vorstellen das es erlaubt ist.

Wie oft ging sie denn an?

LG
Jelena die in ihrem Geburtsort die Sirene direkt gegenüber hatte.#schock

Beitrag von daac 03.04.10 - 12:22 Uhr

ähm nur einmal und auch nicht sooo lange. vielleicht wars wirklich ein probealarm...

allerdings muss ich mich wohl dran gewöhnen dass man hier so ne sirene öfter hört als in der großstadt. DA sah man gleich die löschzüge durch die straßen jagen ;-)

Beitrag von sonnenstrahl1 03.04.10 - 12:23 Uhr

Das war dann eine Sirenenprobe

Habe dir das mal rausgesucht das du demnächst Bescheid weist was Sache ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sirene_%28Ger%C3%A4t%29

Beitrag von daac 03.04.10 - 12:29 Uhr

ah .. cool :-)

Beitrag von nsd 03.04.10 - 12:19 Uhr

Hi!
Zweimal hintereinander ist komisch.

Seit Donnerstag Abend leuten keine Kirchenglocken mehr. Dafür gehen bei uns die Messdiener um 6, 9, 12,15, und 21 Uhr mit den Rätschen durch die Straßen. Vielleicht wird bei euch stattdessen nur um 12 die Sirene angemacht.....

Beitrag von daac 03.04.10 - 12:20 Uhr

oh... jetzt weiss ich auch warum die kinder hier dauernd so nen krach machen... aber die kamen auch nur gestern u heute mittag...

ich könnte schwören ich hab gestern die kirche gehört... aber ich hab eh das gefühl die zeit springt mir davon das könnte auch mittwoch gewesen sein...

Beitrag von alkesh 03.04.10 - 13:49 Uhr

Gestern ein Alarm, heute ein Probealarm, ist doch nicht komisch!

alkesh

Beitrag von dani001234 03.04.10 - 12:29 Uhr

hallo,

also bei uns im dorf gehen die sirenen jeden samstag gegen 12 uhr los.
am karfreitag jedoch nicht #kratz nur samstags oder wenn halt alarm ist.
wenn hier jemand gestorben ist, gehen um 12 uhr mittags die glocken #zitter

gruß

Beitrag von daac 03.04.10 - 12:32 Uhr

ich glaub da muss ich echt mal drauf achten....

Beitrag von thoch 03.04.10 - 13:18 Uhr

Bei uns gehen die Sirenen jeden ersten Samstag im Monat um 12 Uhr los.
Da wo ich vorher gewohnt habe immer um 12:30 Uhr.
Aber gestern war alles ganz normal...#kratz

Beitrag von muffy83 03.04.10 - 13:29 Uhr

Huhu,

bei uns gingen sie gerade an.
Die gehen immer am 1sten Samstag im Monat an zur Probe.

Bin voll erschrocken#schock, wohnen seit Mittwoch hier und die Sirene ist direkt neben uns, hätte beinahe meinen Putzeimer umgeschmissen.

Ich wohnte schon als Kind auf dem Land und ich liebe es.
Hab dann für ca.3 Jahre in der Stadt gewohnt und ich mochte es nicht so.

Jetzt wohnen wir wieder auf dem Lande und ich liebe es.#verliebt

Vg

Beitrag von estella67 03.04.10 - 14:11 Uhr

Die Sirenen gehen bei uns jeden Samstag um 12.00 los.Wenn jemand im Dorf gestorben ist, läuten die Glocken 15 min.und zwar Morgens um 8.05.

Die sonstigen Bräuche sind :das die Junggesellen zu Pfingsten, Nachts durch das Dorf laufen und alles was rum steht im Garten, steht dann auf der Strasse oder in Nachbarsgarten.Das ist dann hier ein gesuche.Dann haben wir hier kurz vor Karnevall das Eiersammeln.Auch immer sehr lustig .
Man muß sich an diese merkwürdigen bräuche erst gewöhnen.

Beitrag von daac 03.04.10 - 23:41 Uhr

ja stimmt irgendwann im jahr müssen wir auch unsere gartenmöbel reinholen damit wir sie nicht sonst doppelt haben.... war das pfingsten.. ich weiss nicht... zum glück weiss mein LG es der ist hier aufgewachsen....

Beitrag von estella67 04.04.10 - 11:31 Uhr

Wir stellen dann alles in das Wohnzimmer und in den Flur.Das sieht dann hier aus.Selbst Fußabtretter werden weggenommen.

Beitrag von 17876 03.04.10 - 15:38 Uhr

Na du? Komische Sitten hier auf den käffern, finde ich auch!;-) Kann dir deine Frage aber leider nicht beantworten...#schein

Hast du heute schon bei WKW reingeschaut??

GLG Antje:-)

Beitrag von daac 03.04.10 - 23:45 Uhr

Antje das ist hier wirklich alles merkwürdig. in köln geht man an st. martin an den haustüren für süsskram singen. hier an rosenmontag. da hat man in köln für sowas keine zeit *lol*

heute kam man die straße zum friedhof nicht rein u ich frage mich... was wollten die alle da? ok ich bin nicht sehr kirchenfest ... sonst wüsste ich es vielleicht....

aber nen schönen brauch find ich ja die großen osterfeuer, sowas gabs bei uns nicht (dafür aber martinsfeuer)

bei wkw hab ich dir geantwortet :-)