wäre das ok?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von hannah.25 03.04.10 - 12:22 Uhr

hey meine lieben mädels,

als erstes bedanke ich mich bei allen, dir mir soooo liebe worte, so viel mitgefühl und verständnis auf meinen beitrag von gestern abend gebracht haben. danke!!
ihr seid einfach die besten, wisst ihr das? das tut so gut, wenn ich spüre, dass wir nicht allein sind.

aber eigentlich ist es traurig, dass ihr, die mich nicht mal kennen, so viel mitgefühl und verständnis habt und meine eigene familie (von meinen eltern und meinem mann abgesehen) gar nichts mehr verstehen.
und doch bin ich sehr froh, dass es euch alle gibt. danke! #liebdrueck

für alle, die nicht wissen, um was es geht. hier ist der link: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=55&tid=2571848

es geht mir nach einer nacht drüber schlafen besser. aber doch weiß ich, dass es weh tun wird, wenn ich das kind meiner cousine wie meine kleine nennen soll. es zeigt mir, was wir verloren haben, nicht mehr bei uns haben dürfen. und das tut weh.

ich möchte auch nicht, dass meine cousine und ich nun so im klinch auseinander gehen. kann ich einfach nicht. sie ist ja doch meine familie.

nun hab ich also mit meinem mann gesprochen. wir würden heute abend nochmal zu ihr fahren, mir ihr reden. wir würden ihr erklären, dass sarah noch immer zu uns gehört, sie immer unser kind bleiben wird. und wir würden ihr erklären, wie weh es uns tut, dass sie ihre kleine ohne uns zu fragen wie unsere maus nennen möchte.
ich kann dann nur hoffen, dass sie uns ein wenig versteht. vielleicht sollte ich sie mal direkt fragen, wie sie sich fühlen würde, wenn sie ihr mädchen verliert und dann jemand sein kind so nennt.
als gegenvorschlag, wir wollen uns ja auch nicht streiten, würden wir ihr vorschlagen, dass sie sarah ja als zweitnamen nehmen könnte. ich weiß,das sie es nie als andenken an unsere sarah machen würde. möchte ich auch nicht. denn das kind hätte für mich eine große bürde. es würde für mich immer mit unserer sarah verglichen werden. der rest meiner familie macht das sicher nicht. meine cousine steht immer im mittelpunkt und ist die "tolle". also wird auch ihr kind das schönste, tollste und beste. aber das is eine andere geschichte.
auf alle fälle könnte ich mit sarah als zweitnamen leben, weil das kind ja dann einen anderen rufnamen hätte, der mich nicht immer an unsere maus erinnert.

findet ihr unseren gegenvorschlag und unsere idee, nochmals mit ihr zu reden, ok?
ich weiß, ich laber euch hier zu. das tut mir sehr leid. aber ich möchte nur kurz eure meinung. fühl mich ingesamt sehr unsicher. danke!!

ihr seid eben die besten und versteht uns sooo gut #liebdrueck

ich wünch euch allen ein schönes osterfest und ich drück euch alle fest!!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von luuuzii 03.04.10 - 12:31 Uhr

Hallo Hannah,

ich finde den Vorschlag toll!!

Drücke euch die Daumen, dass deine Cousine verständnisvoll reagiert und auf euren Wunsch eingeht!


Lg Lene mit #stern im#herzlich

Beitrag von hannah.25 03.04.10 - 12:36 Uhr

liebe lene,

danke für deine antwort. ich bin da echt sehr unsicher, ob ich das machen soll.
danke, dass du unseren vorschlag unterstützt. ich denke, es ist ein schritt auf meine cousine zu.

ich wünsch euch auch alles liebe!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von syldine 03.04.10 - 13:08 Uhr

#pro find ich gut! Und ich drück dir die Daumen, dass deine Cousine wenigstens einen Rest von Einfühlungsvermögen hat!
LG

Beitrag von hannah.25 03.04.10 - 13:22 Uhr

dankeschön auch für deine meinung. ich hoffe, dass meine cousine so viel einfühlungsvermögen besitzt. ich finde, dass wir auf alle fälle einen schritt auf sie zu gehen, wenn ich sie bitte, sarah nur als zweitnamen zu nehmen. immerhin lassen wir ihr den namen ja trotzdem.

danke! #liebdrueck

ich wünsch euch alles gute!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von wasislos 03.04.10 - 13:27 Uhr

sag mal wusste sie vorher das ihr euer kind so nennen wollte bzw genannt habt??
wenn ja finde ich das echt gemein sorry
würde genauso reagieren! klar will man keinen streit aber es gibt soooo viele namen wo man nehmen kann und dann sowas??
finde das nicht gerade schön.
naja ich drück dir die daumen das sie es evtl versteht

Beitrag von hannah.25 03.04.10 - 13:31 Uhr

hey,

dankeschön für deine antwort. es tut gut, wenn man hier mitgefühl bekommt. danke!

ja, meine cousine weiß, dass unsere maus sarah heißt, schließlich hat sie die geburtskarte mit einem bild von sarah bekommen, als sie im krankenhaus auf der frühchenstation lag. ich hab es im anderen beitrag unten erwähnt, dass sie mir ins gesicht gesagt, dass unsere tochter ja drei jahre tot ist und der name deswegen noch frei ist.

ich hoffe, dass sie einlenkt und ihr kind sarah nur als zweitnamen bekommt. ich werd doch sonst immer an unsere maus erinnert und sehe, was wir verloren haben. und das tut so weh :-(

dankeschön für deine daumen!!!
ich hab gelesen, du kommst gerade von der as. das tut mir sehr leid. lass dich mal fest drücken. #liebdrueck

ich wünsch dir alles gute, viel kraft und halt!!!

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von wasislos 03.04.10 - 22:21 Uhr

danke das kann ich gut gebrauche :-( es war sehr schmerzhaft hatte es nur mit angeblicher örtlicher betäubung gehabt.
find sowas echt mies das sie es wusste das so eure verstorbene maus hies.
vor sowas sollte man respekt haben denn schliesslich war das schon vor 3jahren.
ich hoffe so für euch das sie zur einsicht kommt ansosnten könnte sie mich an manchen familien feiern am ***** lecken ;-) sorry aber das wäre gerade meine einstellung.
die weiss wohl gar nicht was es heisst ein kind zu verlieren und dann auch noch das kind so benennen ohne euch zu fragen?
pffff
naja ich hoffe du hälst das durch
100000feste knuddelis für dich :-)
und schöne osterfeiertage noch

Beitrag von hannah.25 04.04.10 - 00:16 Uhr

es tut mir leid, wenn es so schmerzhaft war. das kann ich leider nicht so nachvollziehen, hatte nur eine as nach der stillen geburt, aber da kann ich mich kaum dran erinnern, wenn ich ehrlich bin.
ich hoffe, dass es dir bald körperlich besser geht. seelisch wird es wohl noch eine weile dauern. ich denke fest an euch und wünsch euch viel kraft und halt!! #liebdrueck

nein, meine cousine weiß nicht, wie es ist, ein baby zu verlieren. ich wünsch es ihr auch nicht. und doch würde ich mir aber wünschen, dass sie ein wenig mehr einsicht hätte. ich hab ja nochmals mit ihr gesprochen. das ergebnis schreib ich dann für alle in nem extra thread, damit man das hier noch findet.
aber viel hoffnung hab ich nicht, dass sie einlenkt, wenn ich ehrlich bin :-(

dankeschön für die knuddelis. die tun sehr gut. #liebdrueck

ich wünsch auch euch alles gute und ganz viel kraft und trotzdem schöne ostertage!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von schnuppell 03.04.10 - 13:52 Uhr

Hi Hannah,

ich finde deinen Vorschlag ganz prima. Wenn deine Cousine aber schon so unsensibel war, kann ich mir gut vorstellen, dass sie sich da nicht drauf einlässt. Ich würde ihr aber auch sagen, dass der Name eben nicht mehr frei ist und es natürlich bereits eine Sarah in der Familie gibt. Ihr Verhalten ist wirklich recht egoistisch und nicht sehr reflektiert... Ich weiß nicht, wie gut man da mit ihr sprechen kann... Ich wünsche Dir für das Gespräche auf jeden Fall viel Kraft und drücke die Daumen, dass sie Dich verstehen wird...

Beitrag von hannah.25 03.04.10 - 13:59 Uhr

hey,

dankeschön fürs daumendrücken. ich hoffe, wir können meine cousine mit meinem anliegen erreichen.
ich glaub aber, ehrlich gesagt, auch nicht viel dran, dass sie einlenkt. sie ist eben egoistisch. :-(
ich kann nur hoffen, dass es einen funken von mitgefühl gibt und vielleicht können wir ja ihren mann erreichen, der sich gegen sarah als name wehrt...

danke für deine worte und dass du einfach da bist. danke! #liebdrueck

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von schnuppell 03.04.10 - 14:13 Uhr

Ich denke, dein Ansatz sie zu fragen, wie sie es anders herum empfinden würde, ist vielleicht ganz gut. Immerhin wird sie nun auch Mutter und ann dann vielleicht noch etwas besser nachfühlen... Allerdings hat sie isher ja bewiesen, wie wenig Taktgefühl sie besitzt. Es macht mich wirklich traurig, dass Du das erleben musst... Hast doch echt schon genug mitgemacht....

Beitrag von hannah.25 03.04.10 - 14:30 Uhr

dankeschön für deine erneute antwort. es ist total lieb, dass du so für uns da bist. danke!!

mich macht es auch traurig, dass wir nun damit kämpfen müssen. ich hab gestern echt gedacht, ich bin im falschen film.

zumindest möchte sie sich heute mit uns treffen, das hat sie heute zugesagt. ist ja schon mal ein anfang. aber ich versuche, mir nicht allzu viele hoffnungen zu machen. ich denke nicht, dass sie viel verständnis haben wird. wie du sagst, sie hat bisher wenig taktgefühl bewiesen.

ich werd am abend berichten, wie es gelaufen ist.

dankeschön für alles!! #liebdrueck

ich wünsch euch alles, alles liebe!!
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von schnecke150472 03.04.10 - 14:06 Uhr

Hannah, wenn uns eine zulabern darf, dann ja wohl Du;-)#liebdrueck

Die Idee finde ich gut....und doch wünschte ich deine Cousine würde auf die Idee kommen und das Gespräch suchen...

Nein, jetzt müßt IHR wieder stark sein, euch lange überlegen was ihr WIE sagt damit sich keiner angegriffen fühlt und dann habt ihr auch noch so einen Heldenhaften Vorschlag...

das ist ein guter Kompromiss, somit hat sie dann zwar den Namen, aber sie wird nicht ständig so gerufen!

Ich finde es toll das ihr vorhabt euch zu erklären...aber ich hoffe auch ihr werdet angehört und euch wird zugehört....

Als Fazit bleibt nur noch...keiner der sowas erlebt hat kann nachvollziehen wie sich das anfühlt...weder direkt danach, noch Jahre später! NIE ist dieses Kind vergessen, immer sind da Daten an denen man sich besonders erinnert und an denen es aufbricht und dann kommt: was ist denn jetzt, es ist doch so lange her....

Naja, ich hab langsam das Gefühl-je länger es her ist desto tiefer gräbt es sich in mein Herz ein...und es mögen die Abstände der Trauertiefs länger werden, nicht aber die Intensivität der Gefühle:-(

Und Hannah, ich hatte NUR einen MA in der 10.SSW....nicht das was Du durchmachen mußtest..

ich finde Dich superstark, zusammen mit deinem Mann und bewundere Dich dafür das Du den 1.Schritt gehen möchtest...

GLG Grüße und auch Dir noch schöne Ostern#liebdrueck

Beitrag von hannah.25 03.04.10 - 17:16 Uhr

daaaankeschön für deine wirklich lieben und sooooo herzlichen worte. danke! sie tun mir richtig gut. danke! #liebdrueck

meine mama hat es so ähnlich wie du ausgedrückt. sie meinte auch, normal müsste meine cousine auf uns zugehen, sich entschuldigen und einsicht zeigen. stattdessen gehen wir nun zu ihr, reden mit ihr und versuchen so, das ganze zu klären, weil ich nicht im streit auseinander gehen mag.
traurig, oder?
aber es zeigt mir eben, wie wenig die meisten menschen mitgefühl haben und auch zeigen. und wie wenig verständnis wir bekommen. sarah ist eben schon drei jahre tot und für sie meisten ist es eine ewigkeit.

wir hoffen sehr, dass sie auf unseren kompromiss eingeht. aber ich denke eher nicht, dass sie es tut. sie war schon immer sehr egoistisch. die einzige hoffnung ist ihr mann, der eigentlich wohl eh nen anderen namen wollte.
ich werd am abend auf alle fälle berichten, wie es ausgegangen ist. mein mann mag eh nicht lange bleiben. er hat schon gar keinen bock mehr auf kontakt mit ihr, was ich gut verstehe. aber sie ist nun mal familie...

wir werden uns auf alle fälle immer an unsere beiden kindern erinnern, egal, was die zukunft noch bringt. sie gehören zu uns, sind unsere kinder, ein teil von uns und wir werden sie immer lieben und vermissen.
die trauer ist immer da. du hast so recht. und auch die trauerphasen sind immer da. klar werden die abstände zwischen ihnen größer, da geb ich dir recht. aber ja die gefühle werden immer heftig bleiben und die trauer schlägt auch jetzt noch immer sehr heftig zu.

bitte red deine ma nicht runter, ja? ich find es immer schlimm, ein kind zu verlieren, egal ob in der ss oder später, egal in welcher woche. es tut immer weh. auch wenn bei uns sicher ein anderer schmerz ist, weil wir unser kind kennen lernen durften, weil sarah bei uns war und weil niklas still zur welt kam, so find ich es auch sehr schlimm, was euch passiert ist. ihr habt keine chance auf einen abschied gehabt :-(

lass dich einfach nur fest drücken. du bist soooo lieb. danke für alle deine worte. sie tun mir richtig, richtig gut! #liebdrueck

danke auch für die lieben worte zu mir und meinem mann. wir sind beides keine menschen, die im streit leben wollen und suchen stets das gespräch. deswegen gehen wir eben auf meine cousine zu und wir hoffen, dass wir sie eben doch überreden können.

ich wünsch euch auch noch schöne ostern!! und natürlich wünsch euch alles liebe! #liebdrueck

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von mirai 03.04.10 - 14:11 Uhr

Hallo hannah,

Also was deine Cousine abzieht ist echt unter aller sau...
Ich finde es aber toll das du diesen Vorschlag machen möchtest und hoffe das deine Cousine darauf eingeht.
Sonst wäre es für euch echt hart und ich finde das echt gemein das sie das macht...

gruß
Mirai mit #stern ganf fest im #herzlich

Beitrag von hannah.25 03.04.10 - 17:08 Uhr

liebe mirai,

dankeschön für deine liebe antwort und dein mitgefühl. es ist schön, wenn ich wenigstens hier verstanden werde. #liebdrueck

ich versteh meine cousine auch nicht. mein mann erst recht nicht, er mag schon gar nicht mehr in kontakt mit ihr sein. aber sie ist nun mal familie...
ich kann nur hoffen, dass sie auf unseren vorschlag eingeht. soweit wir wissen, ist ihr mann eh für einen anderen namen gewesen. aber so, wie ich sie kenne und es einschätze, wird sie auch dieses mal ihren willen durchsetzen.

ich werd auf alle fälle am abend berichten, was rausgekommen ist. danke fürs daumendrücken!!

alles liebe für euch.

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von danimitben 03.04.10 - 16:32 Uhr

Liebe Hannah,
ich habe dir eben schon auf deinen ersten Beitrag geantwortet, wollte dir aber hier noch schreiben, dass ich eure Idee wirklich toll finde.

Ich kann mir allerdings gar nicht vorstellen, dass deine Cousine, die so unglaublich wenig Mitgefühl gezeigt hat, euer Anliegen verstehen wird.

Ich bin also gespannt und drücke euch die Daumen für ein gutes Gespräch. Berichte auf jeden Fall, was sie gesagt hat.

Liebe Grüße
DANI mit BEN im Herzen
http://www.ben-sternenkind.de

Beitrag von hannah.25 03.04.10 - 17:05 Uhr

liebe dani,

auch hier dankeschön für deine lieben worte und dein mitgefühl #liebdrueck

ich erwarte auch nicht, dass meine cousine einlenkt, wenn ich ehrlich bin. ich hoffe, dass ihr mann wenigstens so viel anstand und mitgefühl hat, dass er sie überredet. denn so viel wir gestern noch mitbekommen haben, will vor allem meine cousine, dass sie sarah heißt.
vielleicht kann er sie überreden. aber wie gesagt, ich glaub es auch nicht :-(

danke für deine daumen. ich meld mich auf alle fälle am abend, wenn ich von ihr zurück bin. allzu lange werden wir sicher nicht bleiben, zumal mein mann nun echt gar keinen bock mehr hat, mit ihnen im kontakt zu bleiben. verstehe ich auch.

du bist total lieb und ich hoffe, dass es euch gut geht. ich denke fest an euch!! #liebdrueck

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von honeygirly18 03.04.10 - 17:58 Uhr

Hallo hannah,

als ich gerade deinen Beitrag gelesen habe muss ich sagen kamen mir die Tränen, die ich auch jetzt noch in den Augen habe. Ich finde es schrecklich was du durchmachen musstest und ich finde du bist so eine starke Person.

Was deine Cousine da macht finde ich absolut sch...... und echt der absolute Knaller. Ich verstehe nicht wie die eigene Familie so kalt sein kann. Deine Tochter heisst Sarah, es ist ja nicht so das deine Tochter nie existiert hat. Ich drücke dir wirklich alle Daumen dieser Welt das deine Cousine einlenkt und ihr einen Weg findet.
Für mich wäre es glaub ich unakzeptabel. Wenn sie nicht darauf eingehen würde, würde ich den Kontakt zu ihr beenden. Auf so eine Cousine könnte ich verzichten. Ich weiss das es hart klingt, aber sie nimmt ja auch keine rücksicht und scheinbar fühlt sie sich auch noch im Recht, was ich sehr sehr herzlos finde!

Ich hoffe wirklich um des Friedens willen und für dich das sie wirklich einlenkt und von diesem Namen am besten ganz ablässt! Ich würde mich freuen wenn du mal bescheid sagst was bei eurem Gespräch raus kam.

Alles alles gute und LG

honeygirly18

Beitrag von hannah.25 04.04.10 - 00:22 Uhr

hey,

ich bedanke mich ganz herzlich für deine lieben worte und dein ganzes mitgefühl uns gegenüber. es tut sooo gut, wenn man nicht allein ist, wenn man verstanden wird. danke dafür!! #liebdrueck

ich fühl mich selbst überhaupt nicht stark, wenn ich merke, wie mich solche situationen einfach umhauen und da geht es und normalerweise gerade wieder mal gut...

ich hab jetzt nochmals mit meiner cousine geredet. ob sie zur einsicht kommt, wage ich mal zu bezweifeln, da muss ich wohl bis zur geburt warten...
und normal würde ich jetzt auch den kontakt abbrechen. aber ich kann das nicht. ich mag keinen streit und schon gar nicht in der familie, weil wir wissen, wie schnell alles vorbei sein kann und wie schnell man sich nicht mehr aussprechen und entschuldigen kann. und sie gehört eben zur familie. ich seh sie bei den feiern wie geburtstage der großeltern und weihnachten und ostern. da kann ich eh nichts machen.

ich werd gleich noch einen bericht zum gespräch schreiben. ich find es lieb, dass du wissen möchtest, was rausgekommen ist. ich danke dir einfach für deine lieben worte und dass du da bist. danke! #liebdrueck

ich wünsch euch auch alles gute!!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von kassiopeia1979 03.04.10 - 18:18 Uhr

Hallo Süße!
Gute Idee, die ihr da habt! Allerdings wäre es doch schöner, wenn deine Cousine von sich aus darauf gekommen wäre, das Gespräch mit EUCH zu suchen...naja...
Ich hofffe und wünsche dir, dass sie von ihrem Vorhaben, ihr Kind auch Sarah zu nennen, wirklich Abstand nehmen können. Normalerweise sollte man da ja gar nicht lange drüber nachdenken müssen...#augen
Halte uns auf dem Laufenden, wie das Gespräch gefruchtet hat!
Liebste Grüße,
Kassi#herzlich

Beitrag von hannah.25 04.04.10 - 00:27 Uhr

liebe kassi,

erstmal danke für deine anfrage. die nehm ich natürlich gern an!! #liebdrueck

und danke auch für deine lieben worte. es tut so gut, wenn ich spüre, dass wir nicht allein sind. danke!
meine mama hat es so ähnlich, wie du ausgedrückt. normal hätte meine cousine auf mich zukommen sollen und nicht wir auf sie. aber gut, manche leute verstehen es eben nicht...
ich hab das gespräch hinter mir. mehr dazu in einem extra thread. und ich kann nur sagen, ich wage es zu bezweifeln, dass sie einlenken wird. aber noch hoffe ich auf das gute im menschen.

danke, dass du so lieb für uns da bist!! #liebdrueck

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von dia111 03.04.10 - 19:07 Uhr

Dein Vorschlag hört sich super an.
Hoffe doch das deine Cousine euch versteht und mit sich reden läßt.

Drücke dir ganz ganz feste die Daumen.
Sag bescheid wie es ausgegangen ist.

Hoffe nur das dich das Gespräch nicht noch mehr verletzt.

#pro#pro
#liebdrueck

LG
Diana

Beitrag von hannah.25 04.04.10 - 00:29 Uhr

liebe diana,

danke, dass du auch hier da bist. es tut einfach gut, wenn man spürt, man ist nicht allein mit seiner meinung und seinen gedanken. danke! #liebdrueck

das gespräch war ok, nicht zu verletzend. und doch bezweifle ich mal, dass sie es verstanden hat und einlenken wird. mehr dazu in nem extrabericht.
ich find es aber lieb, dass du dich auch dafür interessierst, wie es ausgegangen ist. danke dafür!

ich wünsch auch dir weiterhin alles, alles gute und viel kraft und denke fest an euch! #liebdrueck

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

  • 1
  • 2