mal ne frage zum Moxen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lisett 03.04.10 - 12:48 Uhr

hallo ich bin heute 29+0ssw und meine ärztin sagte das der kleine immer noch in BEL liegt! ich muss nun in 2 wochen wieder hin und sie sagte wenn er immer noch so daliegt dann soll die hebamme mit dem Moxen anfangen... Eigentlich habe ich ja noch zeit bis der kleine richtig liegen soll!!! meine anderen jungs haben in der woche zwar alle mit dem kopf nach unten gelegen aber naja mal schauen!!! hat hier jemand erfahrung mit Moxen???? würde mich interessieren obs was gebracht hat und wie oft man das machen soll ???? was kann man denn noch zu hause machen das sich das kind dreht????? wäre dankbar für jeden tip... irgendwie hat sie mir angst gemacht.... Meine ärztin sprach schon von BEL entbinden auf normalen weg da hat sie mir auch gleich ne klinik empfohlen die so entbindet und den kaiserschnitt hat sie auch erwähnt... aber sie sagte auch es ist ja noch zeit.. aber nachdenken soll ich über diese möglichkeiten trotzdem.... also vilen dank schon mal für euere antworten

Beitrag von tanala1977 03.04.10 - 12:56 Uhr

Mach dir da mal keine Sorgen, noch nicht! Meine Kleine lag bis zur 38. Woche einen Tag vor dem Versuch sie zu drehen falsch im Bauch! Sie hat sich aber dann doch entschieden sich selber zu drehen.
Gemoxt wird mit einer tierisch übelriechenden Kräuterzigarre, die mit der Glut an einige Akupressur-Punkte gehalten wird. Durch dieses Erwärmen soll das Baby zum Drehen angeregt werden, gibt aber noch mehrere Tricks, z.B. Fussreflexzonenmassage, (hat meine Hebi noch gemacht), Spieluhr unten hin halten, Glöckchen immer in der Hosentasche und die Taschenlampe. Viel Glück beim experimentieren aber noch hast du ne Menge Zeit. Bei mir wurde das übrigens alles erst ab der 35. Woche nötig! LG Tanja