Trotz Gonal F kein einziger Follikel - Zyklus abgebrochen!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kerstini 03.04.10 - 12:54 Uhr

Hallo Ihr lieben,

muss mich mal wieder bei Euch ausheulen. Grad hat mein Doc aus der KiWu angerufen und mir gesagt das mein Östradiolspiegel wieder nicht gestiegen ist und das wir diesen Zyklus abbrechen werden :-(

Ich hab so gehofft das nachdem Clomi dieses mal nix gebracht hat wenigsten Gonal anschlägt. Aber nichts! Kein einziger Follikel! :-[ Bin total deprimiert das im Moment gar nichts vorwärts geht.

Hab eben auch für den nächsten Zyklus meinen Behandlungsplan bekommen drückt mir die Daumen das dann alles besser wird.

Tschüss und frohe Osterntage!

Kerstin mit Madita & Leo *08.09.09+ und Krümel 12.SSW (26.01.10)

Beitrag von nadine1976 03.04.10 - 13:01 Uhr

Ohnein, das ist ja echt besch...
Wieviel IE hast du denn spritzen müssen?

Bei mir z.B. war es so, daß ich bei 150 IE 8 Follis hatte und bei 225 IE nur 3. Das war für mich auch sehr frustrierend.

Wünsche dir für den nächsten Versuch alles Gute!!#klee
LG Nadine
TF+12

Beitrag von shiningstar 03.04.10 - 13:04 Uhr

Hey,

ich musste auch unter Gonal abbrechen.
Hatte bei der ersten ICSI sechs Follis und beim zweiten Versuch nur einen einzigen :(

Vielleicht werden wir das nächste Mal Menogon oder so probieren.
Habe schon öfter gelesen, dass jede Frau die Medikamente unterschiedlich gut verträgt.

Alles Gute für euch!

Beitrag von kerstini 03.04.10 - 13:08 Uhr

Danke Euch!

Ich hab erstmal mit 75 I.E.angefangen. Ich wollt erstmal nicht mehr weil ich bei der SS mit meinen Zwillis ne extreme Überstimu hatte und über 3 Wochen im KH war mit Intensiv, OP usw.

Naja wir werden sehn. Vielleicht schlägt es ja einfach das nächste mal besser an.

Ich werde berichten :-)

Beitrag von danimitben 03.04.10 - 15:56 Uhr

Ach Kerstin,
das ist ja echt besch....., es tut mir sehr leid.

Ich bin aber froh, dass du schon wieder in die Zukunft schaust, beim nächsten Versuch läuft es bestimmt viel besser.

Ich denk an dich
DANI mit BEN im Herzen *29.06.08 +08.07.09 (Morbus Alexander)
http://www.ben-sternenkind.de

Beitrag von resi-t 03.04.10 - 16:18 Uhr

Tut mir leid. #liebdrueck
Habe dir bei meinem Beitrag auch noch was geschrieben.
Was mir gerade noch einfällt, kann man dieses Östrogenspiegel nicht oben halten? Ich bekomme zur Stimu immer Estrifam Tabletten (ist eine Östrogenwechseljahrespille) - bis zum Auslösen.
Habe auch immer recht wenig Östrogen und meine Schleimhaut wächst ohne Estrifam einfach nicht.
Vielleicht kannst du mal deinen Arzt drauf ansprechen.

Lg,
Resi mit #stern#stern#stern