Der kürzeste Zyklus der Welt!!! ich könnte kot....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pogo24 03.04.10 - 13:24 Uhr

Hallo,

langsam habe ich die Nase voll von meinem Körper! Erst megalange Zyklen, dann kein ES, dann doch ES aber sehr spät und jetzt: 15 Tage Zyklus!!!! Gestern fing es mit SB an und heute sind es richtige Blutungen!!! Soll ich jetzt einen neuen ZB anlegen?

Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=500596&user_id=548558

Wäre nett, wenn mir jmd. was dazu sagen könnte

Danke und schöne Ostern

Beitrag von diemari 03.04.10 - 13:30 Uhr

Das tut mir leid für Dich. Ich würde mal zum FA und mich durchchecken lassen. Das muss ja einen Grund haben und man kann bestimmt was dagegen machen!
Alles Gute!

Beitrag von pogo24 03.04.10 - 13:34 Uhr

#danke
ich war schon beim FA, alles in Ordnung. Das mit der Zwischenblutung habe ich zum 1. mal. Meine heilpraktikerin hat mir Pulsatilla verschrieben, seitdem ich das einnehme, ist alles irgendwie anders!!!

Beitrag von diemari 03.04.10 - 13:40 Uhr

Dann lass diese Pillen doch weg oder sind die notwendig? Dass die Zyklen am Anfang noch schwanken ist doch normal. Das pendelt sich dann schon wieder ein.

Beitrag von pogo24 03.04.10 - 13:45 Uhr

das sind tropfen
wie am anfang? am anfang von was?steh etws auf dem schlauch!
ich nehme seit über 7 jahren keine pille mehr, wir habe immer mit persona oder kondom verhütet. nach der geburt meiner tochter hatte ich bilderbuchzyklen, doch seit einem jahr (ca.) ist alles wieder durcheinander. hormonwerte (lt.FA) ok, organisch auch. deshalb bin ich zur Heilpraktikerin. die Tropfen hab ich gestern gleich abgesetzt, als die SB anfing

danke

Beitrag von diemari 03.04.10 - 13:50 Uhr

Ach so, sorry. Ich dachte, Du hast erst vor kurzem die Pille abgesetzt.
Hast Du Dir mal überlegt, ob Du irgendetwas geändert hast, als das mit den unregelmäßigen Zyklen anfing? Hast Du z.B. Deine Ernährung umgestellt, viel Stress, nimmst irgendwelche Medikamente...? Weil wenn der FA sagt, dass alles ok ist, müsste es ja etwas sein, was man z.B. am Blutwert oder den Hormonen nicht sehen kann.