Buggy- 18 Monate- nutzt ihr euren oft?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von woelkchen1 03.04.10 - 13:26 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Bin frisch schwanger, und Scarlett ist 18 Monate jung!#huepf

Nun hab ich SS Forum gelesen, dass sehr viele für diesen Altersabstand einen Geschwisterwagen gekauft haben.#kratz

Scarlett kann zwar erst seit 2 Monaten laufen, aber dafür möchte sie nix anderes. Seit dem hab ich den Buggy vielleicht 2-3 Mal benutzt, und nach ein paar Minuten ist sie dann doch gelaufen. Klar, wenn man mal in den Zoo fährt ect. ist das toll, aber selbst da würde sie ständig laufen wollen.

Wie ist das bei euch in dem Alter? Sitzen eure Mäuse mehr im Buggy?

Ich biet ihn ihr meist gar nicht an, sollte ich das vielleicht?

Und darum wär mir im Traum nicht eingefallen, einen Geschwisterwagen zu kaufen. Es gibt ja auch noch das liebe Tragetuch, da kauf ich mir lieber eine Jacke für drüber für den Winter....

Beitrag von moon86 03.04.10 - 13:32 Uhr

luke wird in 2 wochen 16 monate und will seit er laufen kann auch nur laufen!! habe den buggy zwar immer dabei aber auser die ersten 5 min wo wir noch im dorf sind und wenn wir wieder ins dorf gehen muss er mal darein weil bei uns immer viel auf der straße los ist im feld ist er nur am laufen und weill nicht in den buggy ( ausere er ist etwas müde dann geht er mal darein oder wir sind im zoo dann denke ich mal weil wir ja dann doch länger weg sind das er mal da rein geht

Beitrag von woelkchen1 03.04.10 - 13:42 Uhr

Ja, auf dem Feld rumlaufen ist toll! Vor allem kann man so Welt doch viel besser kennenlernen!

Beitrag von moon86 03.04.10 - 13:53 Uhr

ja luke findet es einfach toll bei uns so rumzulaufen. da ich nur 5 min gehen muss bis nur noch feld da ist . ich finde es selber auch schöner da zu gehen wie im dorf wo als autos kommen

Beitrag von luftundliebe 03.04.10 - 13:37 Uhr

Hallöchen,

ich brauchte keinen Geschwisterwagen - meine Mädels sind genau 2 Jahre auseinander und ich habe mich damals für ein Buggy-Board für die Große entschieden... habe es dann aber fast unbenutzt weiter verkauft, weil auch das habe ich dann kaum genutzt ;-)

Fazit: Geschwisterkinderwagen finde ich überflüssig, vor allem musst du dann überall das unhandliche Ding rumschleppen, selbst wenn nur ein Kind drin sitzt ;-)

Lieben Gruß und alles Gute für die SS :-D

Sabrina

Beitrag von woelkchen1 03.04.10 - 13:44 Uhr

Hallo Sabrina, ich danke dir für deine Antwort- und die Bestätigung meiner Gedanken!

Ich denke, dass ich das auch so hinkriege. Ein Kiddy-board werd ich wohl mal gebraucht preiswert irgendwo mitnehmen, dann ärger ich mich nicht. Kann mir auch nicht vorstellen, dass Scarlett dann überhaupt noch irgendwo drin sitzt, da sie es ja jetzt schon nicht mehr will.
Außerdem kann man die Welt so besser kennenlernen!

Alles Gute, Sandra

Beitrag von njmuench 03.04.10 - 13:39 Uhr

Wieso nicht eher ein Tragetuch oder Ergo oder so für den/die ganz kleine/r... Dänn hättest du das Problem vorerst gelöst. So vergehen sicher noch ein paar Monate. Du erkennst dann ob du diese Ausgabe wirklich machen möchtest...

Beitrag von woelkchen1 03.04.10 - 13:46 Uhr

Ja, natürlich haben wir ein Tragetuch. Und da ist es ja auch egal, ob das große oder kleine Kind drin sitzt.

Scarlett will da nicht mehr rein, aber zur Not, wenn sie mal nicht laufen will, geht das auch! Und das ist handlicher mitzunehmen, als ein Geschwisterwagen, der nur zur Hälfte besetzt ist!

Beitrag von njmuench 03.04.10 - 13:53 Uhr

ich dachte eher, dass die kleine in tragetuch soll und die ältere in den Kinderwagen.... ;-)

Beitrag von woelkchen1 03.04.10 - 13:56 Uhr

Ist ja egal! So wie du es schreibst, war es gedacht.

Aber wenn ich den Kiwa mithab, in dem das Baby liegt, kann auch die Große zur Not ins TT.

Schöner ist es natürlich fürs Baby, im TT getragen zu werden. Kommt ja dann aber drauf an, ob ich für Scarlett den Buggy mitnehm, oder fürs Baby den Kiwa, verstehst du?

Ach egal, wahrscheinlich sitzt Baby im TT und Scarlett läuft, und ich kann den Kiwa und Buggy verkaufen :-p.

Beitrag von knutschy 03.04.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

Fabian ist fast 18 Monate und wir nutzen unseren Kombi Kinderwagen (ist ja jetzt zum Sportwagen umgebaut) täglich.

Er läuft gerne und viel, aber immer genau dahin wo ich nicht hin möchte ;-)

Also kommt er in den Wage wir fahren in den Park und da darf er dann flitzen.

Liebe Grüße Anja.

Beitrag von woelkchen1 03.04.10 - 13:48 Uhr

Hm, wie gesagt, wir nutzen unseren nie. Wenn sie nicht dahin will, wo ich hin will, kommt sie auf den Arm oder an die Hand.
Zum 2. Geb. bekommt sie dann noch ein Laufrad, dann kann sie damit rumdüsen.

Wie gesagt, unsere krieg ich kaum noch in den Buggy rein, dann gibt es Geschrei!

Beitrag von mamiki2 03.04.10 - 13:54 Uhr

Jamie kommt auch noch in seinen Kombiwagen wenn ich von hier aus alleine los gehe,einkaufen, etc.

Wenn wir am we alle man unterwegs sind kommt er in den Buggy.Jamie läuft zwar auch sehr gerne und viel,aber er ist auch sooo neugierig,dass er überall hin muß,egal wos ist und wie man da hin kommen soll.

Wenn wir also auch irgendwo ankommen wollen,kommt er schon mal in den Buggy.

Sein Motto ist "Der Weg ist das Ziel"

Liebe Grüße
Nicole

Beitrag von brilliantblue 03.04.10 - 15:06 Uhr

Hi!

Also mein Sohnemann (22 Monate) benutzt den Buggi so gut wie gar nicht mehr. Der geht lieber selbst täglich eine Stunde spazieren. Ist aber bei anderen Kinder wieder anders.

LG, Bri

Beitrag von augustmama06 03.04.10 - 20:50 Uhr

HAllo

Unsere 2 sind auch 2 JAhre auseinander und wir brauchten den KiWa für Stella eigentlich gar nicht mehr. Sie lief fast immer oder ist mit dem laufrad gefahren. Ansonsten haben wir ein Buggy Board dran gemacht und dort konnt sie dann drauf stehn!!
LG Desiree

Beitrag von hsi 03.04.10 - 21:02 Uhr

Hallo,

dein Kind ist dann über 2 Jahre alt wenn das Baby kommt und da brauchst du mit sicherheit keinen Buggy mehr! Meine Kids sind beide mit 2,5 Jahren Laufrad gefahren und so war der Buggy weg, bei der Grossen sogar früher. Würde bei Kinder mit so einem Altersunterschied nie einen Geschwisterwagen kaufen. Wir haben unseren sehr selten genutzt und die zwei sind knapp 11 Monate auseiander.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 3,5 J. & Nick 2,5 J.

Beitrag von woelkchen1 03.04.10 - 21:26 Uhr

Danke für die Bestätigung, finde einen Geschwisterwagen ja auch Quatsch für so ein großes Kind!

Beitrag von bamsel 03.04.10 - 21:17 Uhr

Hallo!
Nein, wenn Du keine weiten Strecken zu Fuss gehen musst, brauchst Du keinen Buggy. Dein 1. Kind ist ja dann 28 Monate alt u. kann laufen. Kauf Dir lieber ein Kiddy Board. Wenn es nicht mehr kann, kann es sich da drauf stellen. In dem Alter wollen die aber eh meistens selber laufen. Meine Tochter ist jetzt 2 jahre 8 Monate u. läuft nur noch. Der Buggy bleibt zuhause.

Gruss,
bamsel

Beitrag von woelkchen1 03.04.10 - 21:25 Uhr

2 Jahre und 3 Monate wird sie sein.

Aber du hast Recht, wär auch nicht auf die Idee gekommen, einen zu kaufen deswegen. Wundere mich nur, warum andere Geschwisterwagen für 3 Jährige kaufen!