Namens frage! (Zweitname)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von bluesky2525 03.04.10 - 13:40 Uhr

Hallo

Ich bin für Alexander nun fehlt eigentlich nur noch ein Zweitname.
Habt ihr einen schönen für mich?

Meine Nichte hat mir zu:

Alexander Julian Rohn

Bin mal auf eure Vorschläge gespannt.

LG
Silvia

Meine beiden "großen" :-p

Maximilian Tyler ( 23.02.2006)
Christian Oliver ( 19.06.2008)
Alexander ?? ( 04.06.2010)

Beitrag von gluecklich1980 03.04.10 - 13:45 Uhr

das ist jetzt kein angriff, nur eine frage aus reiner neugier.. was bewegt menschen dazu ihren kindern 2 oder gar 3 namen zu geben?? wenn der zweitname einen hintergrund hat (name des opas usw..) dann von mir aus. aber warum ohne diesen hintergrund 2 namen???

lg

Beitrag von bluesky2525 03.04.10 - 13:52 Uhr

Hallo

1. Mir gefällt es :-)
2. Hat man dann immer die Möglichkeit seinen Rufnamen zu ändern. Und einfach den "Zweitnamen" zu wählen.

LG
Silvia

Beitrag von gluecklich1980 03.04.10 - 13:56 Uhr

1. kann ich nachvollziehen, obwohl es mir persönlich nicht gefällt. aber das ist geschmackssache.
2. naja, man sollte einen namen immer mit bedacht wählen.. genug zeit hat man ja ;-) und wenn dem heranwachsenden kind beide namen nicht gefallen, was dann??? ;-)

Beitrag von tabea33 03.04.10 - 14:59 Uhr

Tradition?

Was mag wohl die Eltern von Johann Sebastian Bach oder Wolfgang Amadeus Mozart zur Wahl des Zweitnamens bewogen haben? Meine Vorfahren (erforscht bis 1700) haben zu 98 % Zweitnamen.

Deshalb traue ich mich heute mal:
Neee neee nee, immer diese Modeerscheinungen. Jetzt geben sie den Kindern bloß noch einen Namen. Kopfschüttel.

Lustige Grüße
Tabea

Beitrag von klaerchen 03.04.10 - 17:57 Uhr

Dann schau mal genau nach: bestimmt kann man da dann auch ein "System" oder eine "Tradition" erkennen.....

Beitrag von mausi111980 03.04.10 - 17:45 Uhr

Hallo



also ich finde ALEXANDER JULIAN klingt gut. Wenn er dir auch gefällt dann nimm ihn.

JULIAN, passt sowohl zu TYLER als auch zu OLIVER, das ist okay.

ALEXANDER passt wunderbar zu MAXIMILIAN und CHRISTIAN.





LG Mandy

Beitrag von klaerchen 03.04.10 - 18:03 Uhr

Ich finde Alexander Julian nicht so den Brüller!
Julian Alexander spricht sich runder (auch wenn zwei R's dann zusammen treffen).

Alternativ:
Alexander Elias Rohn
Alexander Henry Rohn
Alexander Liam Rohn

Beitrag von anom83 04.04.10 - 16:26 Uhr

Hallo,

also ich finde Alexander auch sehr schön. Mein Bruder heißt

Alexander Nikolas

vielleicht gefällt dir das ja auch.

LG Mona mit Niklas (10 Monate)