Zahnzusatzversicherung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nadi27 03.04.10 - 13:55 Uhr

Hallo,
sind am Überlegen ob wir für unseren Sohn (5Jahre)eine Zahnzusatzversicherung abschliessen sollen. Unser Zahnarzt sagte uns das die Zähne sehr eng zusammen stehen und das wir später wohl mit ihm zum Kieferorthpäden müssen.
Was sagt ihr zu Zahnzusatzversicherungen habt ihr welche und welche habt ihr dann?
Lg

Beitrag von schneutzerfrau 03.04.10 - 14:06 Uhr

Hallo

wir haben es damals schon für unsere kinder abgeschlossen, da waren noch kaum zähne da :-) und zwar weil ich mir als kind mal einen ausgeschlagen habe und meine Mutter weitere kosten selbst tragen musste.... die versicherung übernimmt 30% des gesamt Betrages und trägt noch manches andere zB das ich mit ins rankenhaus dürfte wenn die kinder mal krank werden ect...... sie ist sehr günstig ( ich glaube der anteil der zähne liegt irgendwo bei 30 cent im monat) Dadurch das sie so früh begonnen haben steigen sie auch später nicht so hoch wie andere.

Wir sind bei der Debeka und dort sehr zufrieden.

Lg sabrina

Beitrag von janamausi 03.04.10 - 15:36 Uhr

Hallo!

Ich hab eine Pivate-Zusatzversicherung für meine Tochter und da ist auch die Zahnzusatzversicherung mit drinnen. Wir sind auch bei der Debeka. Kostet nicht viel.

Allerdings beinhaltet diese Zahnzusatzversicherung keine Zahnspangen, diese trägt bis zu einem gewissen Alter die normale Krankenkasse.

LG janamausi

Beitrag von hopsi2005 05.04.10 - 01:42 Uhr

Wir sind auch bei der Debeka und haben alle eine Zahnzusatzversicherung. Ich möchte nicht, dass meine Kinder mal mit einem Trümmergebiss rumlaufen müssen, weil wir uns den Zahnersatz nicht leisten können.

Beitrag von kounen 06.04.10 - 11:38 Uhr

Eine gute Zahnzusatzversicherung auch für kieferorthopädische Leistungen bietet die CSS Versicherung. Jedoch wird keine Zahnzusatzversicherung für bereits angeratene Behandlungen leisten. Dies müsste also vorab mit dem Zahnarzt abgesprochen werden.
Gute Inforamionen sind auch unter http://www.test-zahnzusatzversicherung.de zu finden.
grüße