Schwanger werden ohne Temp, Ovulationstest usw..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lea286 03.04.10 - 14:05 Uhr

Muss man denn unbedingt solche Methoden anwenden um schwanger zu werden? Da macht "es" doch bald kein Spass mehr oder?

Beitrag von claudiw83 03.04.10 - 14:06 Uhr

nee muss man nicht, aber es gibt leute, die probieren schon 1 jahr und länger und wollen irgendwann ihrem glück auf die sprünge helfen.
ist doch verständlich, oder?

LG :-)

Beitrag von lea286 03.04.10 - 14:13 Uhr

klar ist das verständlich, habe ja auch nix dagegen gesagt!
viel Glück weiterhin!!

Beitrag von lamia1981 03.04.10 - 14:12 Uhr

Muss man nicht. Ich bin 2 mal ohne das ganze schwanger geworden.

Wenn man aber schon länger übt, kann es sehr hilfreich sein seinen zyklus zu beobachten um möglichen störungen auf den grund zu gehen.

Beitrag von lea286 03.04.10 - 14:15 Uhr

Wir wollen auch versuchen ohne schwanger zu werden. hab einen regelmäßigen Zyklus +-2 Tage und regelmäßig GV! Will mich halt net unterdruck setzen usw...

Beitrag von talafar 03.04.10 - 14:20 Uhr

Hallo Lea 286
Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Aber jede schlägt früher oder später eine Richtung ein, die Ihr zu dem Zeitpunkt vielleicht gerade gut tut.
Schau ich und mein Mann probieren es seit ca. 4 Jahren. Das erste Jahr waren wir von einem Zyklus zum anderen immer optimistisch und haben von dem ganzen Zeug gar nichts gehalten. Irgenwann hab ich dann angefangen ím Internet Seiten zu suchen wo alles besser erklärt war wie Zyklus, ES, usw. (Da bin ich auch auf diese Seite gestoßen:-D) NAch dem Jahr hab ich mir dann Unterstützung geholt über eine Heilpraktikerin. Die meint dass einzig und alleine mein Kopf für unser Dilemma schuld ist. Gut, dachten wir uns wir bauen jetzt mal unser kleines Traumhaus (hatten wir unabhängig davon vor) Und dann bin ich entsprechend abgelenkt usw. Mittlerweile wohnen wir seit einem 1 Jahr in unserem Haus (Ohne Nachwuchs:-(). Ist zwar noch nicht ganz fertig aber es wird. Nov. und Dezem. letzten Jahres haben wir dann mit Ovotests begonnen, seit diesem Jahr bin ich umgestiegen auf Ferti von CLearblue. Heilpraktikerin bin ich immer noch. Diese Woche habe ich mich von meinem FA über weitere Schritte beraten lassen. Mal schauen was das Jahr 2010 für uns noch bereit hält.

Was ich Dir damit sagen will ist eigentlich nur, dass es Gut ist, wenn Du Dich jetzt noch nicht so stressen tust. Hoffe dass Du Dir diese Unbeschwertheit noch lange bewahren kannst, oder ganz schnell Schwanger wirst. Ich wünsch Dir auf jeden Fall alles Gute und dass Du die ganzen o. g. Varianten nicht brauchen wirst.

Sorry für mein #bla#bla#bla und ich hoffe ich hab Dich jetzt mit meiner persönlichen Geschichte nicht zu sehr gelangweilt.. #gaehn

Machs gut
Talafar

Beitrag von lea286 03.04.10 - 14:26 Uhr

Hallo Talafar, vielen Dank für deine Nachricht und NEIN du hast mich nicht damit gelangweilt! Meine Kollegin hat auch Probleme mit Schwanger werden und ist in eine KiWuKlinik.

Ich habe im Oktober 2009 die Pille abgestzt und seit März probieren wir schwanger zu werden. Komischer Weise bin ich diesen Montag total relaxt und lass es auf mich zu kommen. Hatten regelm GV Und vielleicht hat es ja geklappt! Würden uns sehr freuen!
LG

Beitrag von talafar 03.04.10 - 14:29 Uhr

Ich drück Dir die Daumen, dass es klappt. MAchs gut und vielleicht hat der Osterhase ja eine Überraschung für Dich ;-)

Beitrag von marju 03.04.10 - 14:34 Uhr

Neeeeeee muss man nicht!!!

Mittlerweile bin ich glückliche werdende Mutti, aber ich hab vorher dauernd hier im Forum gelesen und mach es jetzt ja auch noch.

Teilweise finde ich es übertrieben was Mädels hier abziehen (bitte nicht böse nehmen).
Laut einiger Beiträge kommt es mir so vor als hätten einige nur Sex wenn das ZB oder die Ovu´s es sagen. Der Kopf trägt meiner Meinung nach viel dazu bei das es mit den schwanger werden klappt. Mit den ganzen Methoden kommt man doch nie von dem Gedanken weg.
Auch die Theorie das man am besten nur alle zwei Tage Sex hat ... was soll sowas. Das artet doch irgendwann in Stress aus. Wie hört sich das auch an "ne, heute können wir nicht, aber morgen müssen wir nochmal ran auch wenn wir vielleicht keine Lust haben".

LG

Beitrag von lea286 03.04.10 - 14:37 Uhr

Das stimmt! wir haben alle 2-3 Tage, aber auch nur wenn wir lust haben! Solange es geht geht probieren wir es so, denn meine meinung ist, das kind sucht sich aus wenn es zu uns kommen mag und nicht anders rum! LG

Beitrag von sweetvoxy 03.04.10 - 15:13 Uhr

Kann ich nicht bestätigen! Uns z.B. hat das " alle 2 Tage Sex haben" geholfen als Richtlinie.
Uns hat der Stress, aber auch unser Sohn dran gehindert Sex zu haben. Tagsüber arbeitet mein Freund, bis Abends ist unser Sohn wach und wenn der dann im Bett ist, hat man auch nicht immer Lust sich gleich zu bespringen, weil die Zeit günstig ist. Da hatten wir dann teilweise monatelang gar keinen Sex, weil immer einer grad müde war.
Wir halten uns jetzt schon recht lange an die "alle 2 Tage"-Regel... bei uns sieht das dann aber so aus, dass wir auch gerne mehrere Tage hintereinander Bienchen setzen, es darf nur nicht mehr als ein Tag ohne Bienchen dazwischen sein. Natürlich kostet das dann auch mal Überwindung, aber wir lachen darüber("Komm Schatz, wir MÜSSEN noch Sex haben";-) ) und wenn man erstmal dabei ist, dann macht es auch Spaß und die Lust kommt von ganz allein! Für uns ist die Regel einfach ne Möglichkeit den inneren Schweinehund zu überlisten und vielleicht geht es einigen anderen ja auch so;-)
Auch dass die Gedanken nur darum kreisen, kann ich nicht bestätigen. Klar GIBT es Frauen, auf die es diese Auswirkung hat. Ich persönlich führ nun aber solange schon ein ZB, dass wenn ich meine Temperatur nicht direkt morgens eintrag, ich sie abends wieder vergessen habe.
Ich denke, jeder sucht sich für sich die beste Methode raus, die ihm einfach am meisten gut tut! Wir sollten das also nicht versuchen zu beurteilen;-)
Liebe Grüße
Nina