Muß es mal loswerden: gleich explodiere ich!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gobiam 03.04.10 - 14:48 Uhr

Hallo
Ich bin wirklich kurz vor der Osterexplosion!!!!
Es fing gestern schon an...überall bekamen meine Kinder Ostereier (Schokolade und richtige) gesteckt...an Karfreitag! Hallo???
Nun ist Samstag und die nächsten Schokoladennester trudeln hier ein. Gut läßt sich ja alles ein Stück weit auch aufheben und so.... Aber im Herbst wollt ich keine Schokoladeneiner mehr essen mit den Kids, damit sie nicht den Zuckerflash bis Montag haben.
Jetzt fängt meine Schwiegermutter an, zu den 30 gefärbten Eier die im gemeinsamen Keller liegen noch 30 Eier zum Färben mit in die Küche zu nehmen. (wir haben einen Bauernhof).
Wer soll denn das alles essen und wenn das morgen mit den Geschenken wie an Wnachten läuft, schreie ich (da hatte meine Schwiemu mich um ein Geschenk für die 2 Großen gebeten, ich hab was eingepackt und dann hab mir das Geld von ihr geben lassen und dann hat sie doch noch was besorgt (Ramsch)...viel zu viel!!!!)
Auch jetzt vor Ostern hat sie sich ein Geschenk für die Kids von mir geben lassen....
Wenn ich an morgen denke, meine Eltern und die jeweiligen (Paten) Tanten bringen ja auch noch jeder was mit!!!
Ich schreie gleich!!!!!
Wie gehts euch?
Gruß Bia

Beitrag von silbermond65 03.04.10 - 14:59 Uhr

Hallo!

Hier gibts keinen Grund zum schreien ;-)
Familie und Verwandtschaft ist weit weg.Und selbst wenn sie allesamt hier wären ,würde es niemals ausarten.
Bei uns ist Ostern immer noch das Fest mit Osternest (bunte Eier,Schoki) und Osterhasen und kein Fest des Konsumwahns.
Pack doch einfach weg,was zuviel kommt.Zur Not den Schokokram dann irgendwie weiterverschenken.

LG

Beitrag von kawu84 03.04.10 - 15:06 Uhr

Hallo!!

Aus zu viel Schokolade von Weihnachten oder Ostern mache ich nach dem fest immer Schokocrossies. Lecker!!!

Ansonsten gibts bei uns zu Ostern nicht so viel. Emily bekommt ein paar Ü-Eier und gefärbte Eier. Sind aber bloß 10- ne 9, eins ist beim Färben kaputt gegangen :-)
Dann gibts noch ein paar Filzstifte und von der Oma ein Puppenpflegeset. Das ist genug! Ich würde meiner Mama aber auch ganz klar sagen wenn sie es übertreiben würde und sie würde es akzeptieren.

Lieben Gruß
Katrin mit Emily *20.03.2008

Beitrag von litz 03.04.10 - 16:22 Uhr

Hallo,

warum sagst du nicht einfach den Paten, Oma, Opa usw. das ihr nicht soviel süsskram wollt???#kratz
Oder kannst du dich da auch gleich mit einer Wand unterhalten??

Bei uns klappt das ganz gut, klar bekommt Fabi auch süsses, aber das ist nicht wirklich soviel, zumal Fabi sich nicht viel aus dem Zeug macht, im gegensatz zu mir! #schein

Wünsch euch frohe Ostern

Beitrag von gobiam 03.04.10 - 17:19 Uhr

Hallo
Als Theo noch alleine war - haben sich alle dran gehalten, seit dem unsere dritte Elvira auf der Welt ist (bzw ich mit ihr schwanger war) gibts kein Halten mehr....
Am Tauftag werde ich der Sache einen konsequenten Schlußstrich setzen müssen (weil da alle zusammen sind) - die Paten beschenken nur noch ihr Patenkind an (Ostern/ Nikolaus) zu W´nachten und Geburtstag maximale Ausgabe 10 Euro.
Was ich mal wieder typisch finde - mein Mann "regel du das, ich häng mich nicht dazwischen"
Könnt kotzen... Jetzt wegen meinem Mann...
Gruß

Beitrag von nacktschnecken 03.04.10 - 17:24 Uhr

moin,

ich bin über ostern etwas allein.

meine kleinsten haben bronchitis und mein sohn zusätzlich mittelohrentzündung #schmoll.

wir wollten gestern zusammen zu den schwiegereltern reisen, per bahn mit 2 mal umsteigen.... heute wird es dort ein großes osterfeuer mit grillen geben :-(. das hät ich schon gern gegessen #mampf.

nun ist mein mit unserer großen los gefahren und kommt morgen wieder und unsere große macht noch eine woche urlaub bei den großeltern.

damit leider noch nicht genug... meine mama hat scharlach #schock.

also, ostern steht dieses jahr wohl nicht unter einem so günstigen stern #gruebel.

naja, morgen hab ich meinen mann wieder und die kleinen schlafen schon wieder durch :-D.

also allen frohe ostern #hasi.

bettina

Beitrag von catmom 03.04.10 - 20:02 Uhr

Hallo Bia!
Ich kann dich gut verstehen, aber ärgern bringt leider nichts.
Aber vielleicht könnt ihr mit der Schoki auch noch anderen was Gutes tun. Meine Schwester wurde zu Weinachten auch damit überschüttet. Sie hat es einfach in eine Einrichtung für Bedürftige gegeben.;-) So haben sich wenigstens noch ein paar Leute darüber gefreut.

LG und schöne Ostern!

Beitrag von kattich 03.04.10 - 23:15 Uhr

ich kanns nicht verstehen....
über geschenke freuen wir uns und über schoki auch;-)
wird ja nicht so schnell schlecht und wenn du schokoeier nicht mehr sehen kannst dann mach doch einen schokoladenbrunnen:-p

Beitrag von mel-t 04.04.10 - 11:29 Uhr

Ich red mir auch den Mund fusselig, dass Ostern nicht Weihnachten ist.... seit vier Jahren.

Was die Geschenke angeht, hat es sich ein wenig gelegt. Aber Süßkram#schwitz

Na ja, Mama und Papa naschen einfach heimlich mit, dann gehts ganz schnell weg, das Zeug...;-)

Mfg
Mel-t