mein baby-schlafprobleme

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ullischnulli 03.04.10 - 14:56 Uhr

hallo,
wow, ich war echt lang nich mehr hier aber jetzt brauch ich echt mal hilfe.
mein baby macht mich fix und alle was das schlafverhalten angeht.
sie wird in 2 wochen ein jahr und ich kann jetz einfach nichtmehr.

folgendes:
sie ist ein (ungewolltes) flaschenbaby.
sie isst schon shr gut, bekommt nur zum schlafen (mittagsschlaf,abends) ne flasche.
nachts wacht sie dan meistens mit suoer geschrei auf und lässt sich nur durch ne weitere milch beruhigen.ich hab schon alles probiert aber sie will immernoch nachts milch, als hätte sie hunger, tee,wasser, wasser mit wenig milch drinne-alles vergebens.
auch wenn sie in meinem bett schläft, sie weint immer rum bis sie ne flasche bekommt.
manchmal will sie auch keine flasche so richtig aber schläft dann halt schlecht wieder ein.
ich kann echt nicht mehr, dieses geweine.
was kann ich tun, hat sie vllt doch hunger?aber sie muss doch satt sein, sie bekommt um 7 nen großen milchgetreide brei mit apfel oder banene und steht meistens um 7 wieder auf.
was kann das sein?

bin sehr dankbar für tipps.

Beitrag von koerci 03.04.10 - 14:59 Uhr

Öhm...wenn sie kein Wasser oder sonstiges möchte, sondern Milch, dann schätze ich doch mal, sie hat Hunger #mampf

Beitrag von mrslucie 03.04.10 - 15:26 Uhr

Hallo,

sicher, es kann Gewohnheit mit dabei sein, und da könntest Du versuchen, die Flaschenmenge und das Pulver LANGSAM zu reduzieren. Meine Tochter hat dann automatisch tagsüber mehr gegessen. Irgendwann konnte ich die Flasche (n!) nachts dann weglassen.

Andererseits: trinkt sie nur eine Flasche? Dann ist das Ganze doch nicht tragisch, gibt sich von alleine.

Jedenfalls hat die Reduktion so ca. 2 monate gedauert.

LG Lucie

Beitrag von beni76 03.04.10 - 16:07 Uhr

Hallo
Das ist natürlich jetzt schwierig zu sagen, ob sie Hunger hat, aber wenn es nur eine Flasche ist pro Nacht, dann würde ich es auch einfach mal versuchen, sie langsam zu reduzieren!
Es gibt einfach Kinder, die brauchen länger, um sich die total leckere und warme Milch abzugewöhen ;-)
Lass Euch Zeit #liebdrueck

Und wenn Dich das alles nicht zufrieden stellt, dann sprich mit dem KiA drüber!
Lg
#blume beni