wer nimmt auch Utrogest u. die Stimmung ist am Boden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mela3108 03.04.10 - 15:03 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich fühle mich seit ein paar Tagen echt furchtbar :-(! Meine Stimmung ist total im Keller :-(! Ich hab zu nix Lust und könnte nur noch heulen, heulen, heulen :-(!

Auf den Nebenwirkungen von Utrogest steht ... depressive Verstimmung! Ja und das hab ich voll! Die Tabletten muß ich aber mind. noch 2 Wochen nehmen :-(!
Weiß gar nicht, wie ich mich ablenken soll.

Sorry fürs jammern

LG
Melanie 9SSW

Beitrag von tonimoni123 03.04.10 - 15:12 Uhr

Hallo. Ich habe auch super schlechte Laune. Ich heule wie eine bescheuerte. ich nehme sie aber Vaginal und Du? lg Nadine

Beitrag von mela3108 03.04.10 - 15:26 Uhr

Hallo Nadine,
ja so nehme ich sie auch! Kann mich gar nicht mehr so freuen :-(

LG
Melanie

Beitrag von thalia.81 03.04.10 - 15:49 Uhr

Hallo,

mir ging es auch so. Ab dem Tag an, an dem ich keine Utrogest mehr nehmen musste, ging es mir schlagartig besser und meine Laune wieder bergauf!

Sag dir einfach, dass es kein Dauerzustand ist, wieder vergeht und es für einen guten Zweck ist #verliebt


LG
thalia + #ei (19+2)

Beitrag von honeygirly18 03.04.10 - 16:06 Uhr

Hallo,

ich habe auch bis zur 14ten Woche Utrogest genommen, damals hatten mein Freund und ich fast regelmäßig Streit weil ich ständig so dermaßen zickig, motzig, fies, schlecht gelaunt usw war und der arme hat ständig meine miese Stimmung abbekommen.

Seitdem ich das Utrogest nicht mehr nehme geht es Stimmungsmäßig wieder steil bergauf und mein Freund und ich harmonieren fast wieder richtig miteinander und die Freude aufs Kind wächst umsomehr *gg*

LG und alles gute

Beitrag von jordyn 03.04.10 - 16:23 Uhr

Mir wurden 3 Zysten und der Eierstock entfernt in der 13 Woche und musste danach wochenlang 12 !!!! Utrogest am Tag nehmen. Es ging mir so schlecht dabei, ich war nur am Heulen und konnte ganzen Tag nur schlafen. Meine Frauenärztin hat mir dann eine Spritze mit dem gleichen Wirkstoff gegeben (weiss den Namen nicht mehr) die muss man nur alle 4 Wochen nehmen.
Damit ging es mir viel besser.