!!!!!!!!!!!!! Ungeplant Schwanger & vom EX!!!!!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von 2010jana 03.04.10 - 15:23 Uhr

Hallo

Hatte eigentlich nicht vor mit 19 ein baby zu bekommen aber nun ists doch Pasiert aber das Problem ist das ich von meinen Ex Freund Schwanger bin da bin ich mir zu 99,9% sicher wie sool ich Ihn das Beibringen das unse Winterurlaub Folgengetragen Hat er ist bei der BW (Bunddeswehr)!!

So will erstmal nicht weiter #bla#bla

Lg Kristin

Beitrag von nana-k 03.04.10 - 16:48 Uhr

hi,

also machbar ist dass sicherlich!!
ich bin 22 und bekomme mein kind auch.

aber wenn du dir nur zu 99,9% sicher bist, dass dein EX der vater ist?
ist das ja nicht gerade sehr sicher!!

was magst du denn jetzt hören?
kann keine frage in deinem text erkennen.

lieben gruß, Nana

Beitrag von 2010jana 03.04.10 - 18:17 Uhr

hi,

und erstmal Danke das du mir eine Geschickt hast .

Klar das machbar ist das ist eigentlich nicht das Problem,

Das Problem ist wie Sage ich es meinen Ex das ich #schwanger bin er ist ja bei der Bundeswehr im Auslandseinsatz wie soll ichs da ihn zukommen Lasen das unser Winterurlaub Folgen hate.( Schwanger)

Also habe mit keinen anderen ausser mit Meinen Ex #sex gehabt & da kann ich ja nur von Ihn #schwanger sein.

Vileicht kanst du mir jetzt Folgen was ich meine ??

LG Kristin

Beitrag von sunmelon 03.04.10 - 19:24 Uhr

Bei Auslandseinsätzen ist es so, dass wenn er über den ET hinaus im Ausland ist, wird er Sonderurlaub von 2 Wochen bekommen wenn das Baby kommt, damit er dabei ist.

Klar ist es sicher blöd, wenn du allein 40 SSW durchmachen musst, aber ich glaube, bin mir nicht sicher, dass wenn er bei der Bundeswehr bleibt, bekommst du Unterstützung von der BW, zu den normalen Leistungen.

Vll hilft dir das bei deiner Entscheidungsfindung.

Grüße Steffi

Beitrag von windsbraut69 05.04.10 - 08:58 Uhr

Du könntest ihm einen Brief schreiben?!

Warum schreibst Du was von 99,99%, wenn Du nur mit ihm Sex hattest?

Beitrag von knuddel24688. 03.04.10 - 17:12 Uhr

Hallo!

Ich bin mit 17 schwanger geworden, KV und ich waren noch zusammen und letzten Endes ist es doch zerbrochen.

Ein Kind bleibt für immer, Männer kommen und gehen!

Wie wird er denn reagieren,wenn er es erfährt?

GLG
Vanessa

Beitrag von 2010jana 03.04.10 - 18:28 Uhr

hi,

Vanessa

Da hast du vollkommen Recht ein kind Bleibt für immer & Männer gehen wieder.

Wie wird er Reagieren ???

Schwer zusagen muß Ihn erstmal ereichen ist beim bund & im Auslandseinsatz.

Bzw Wie Sage ich Ihn das Unser Lezter Urlaub im Februar Folgen hatte #schwanger

Kann ja net zu seinen Leuten gehen hi ich bins nochmal nur das ihrs Wist ihr werdet Großeltern!!!

Das kann ich net machen

Und vor allen wie Bringe ich das meiner Tant & Onkel bei meine Mutter Lebt nicht mehr hat SM begangen & Vater keine Ahnung da bekomme ich von meiner Tante keine Antwort wer das Ist.

So erstmal genug #bla #bla

LG Kristin

PS kanst mir auch eine PN über Vk senden hätte noch einige Fragen!!!

Beitrag von sonneblume5 03.04.10 - 19:45 Uhr

Liebe Kristin,
oh ha, da hast du es nicht einfach im Leben.
Lass dich nicht von Tante oder Onkel unter Druck setzten wg einer Ab, es ist allein deine freie Entscheidung.
Bei einer guten B-stelle erfährst du, was dir alles an finanz. Hilfen zusteht, du kannst dich auch während deiner SS psych. dort begleiten lassen.

Wie kontaktest du dich mit deinem Freund denn sonst , während er im Ausland ist? Hat er ein Handy mit?
Könnt ihr telefonieren oder mailen?

Erstmal schöne Ostertage und wenn du magst, melde dich per VK bei mir, vll kann ich dich etwas unterstützen.

Beitrag von nunja2010 03.04.10 - 19:11 Uhr

Sag es Deinem "Ex" nicht,solange er beim Bund ist. Er kommt ja irgendwann mal wieder.Vielleicht reagiert er ganz vernünftig und würde sich überraschend freuen,aber wenn er im Ausland ist,kann er nicht reagieren.Da hockt er in Kriegszuständen und seine ehem. Freundin ist schwanger.Was meinst Du wie er sich fühlt im Krieg.
Werde Du Dir erstmal klar,ob Du das Kind willst,dann entscheide für Dich.Solltest Du Dich dagegen entscheiden,dann kannst und musst Du sowieso allein handeln. Er wird Dir die nä.Monate nicht zur Seite stehen können.Egal wie...
Kannst Du mit Deiner Tante reden? So von Frau zu Frau?

Beitrag von salida-del-sol 03.04.10 - 21:57 Uhr

Hallo, liebe 2010Jana,
dass Du über eine so völlig ungeplante Schwangerschaft geschockt bist, ist logisch. Ich empfinde, Deine Zeilen nicht als Bla-Bla, sondern das Forum ist ja dazu da, dass man sich mal alle Ängste, Sorgen und Zweifel von der Seele schreiben kann. Wir Frauen brauchen dies ungemein.
Ich weiß nicht ob Dein Ex-Freund in Deiner Nähe wohnt, oder ob Euch viele Kilometer trennen. Wenn er in der Nähe ist, statte ihm einen Besuch ab und sage so wie es ist:"Wir sind schwanger." Das wir, damit seine Mitverantwortung dabei unterstrichen wird. Du warst schließlich nicht alleine im Winterurlaub, denn zu einer Zeugung gehören immer 2 Menschen. Wenn dies bei der BW unmöglich ist und er weit weg wohnt, dann gibt es sicher verschiedene technische Möglichkeiten ihn zu erreichen.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von nunja2010 04.04.10 - 15:35 Uhr

@salida-del-sol :
sie hat doch geschrieben,dass der Freund im Ausland ist!!!Bundeswehr. Dort kann sie ihn schlecht erreichen. Dort ist Krieg! Technische Möglichkeiten sind dadurch sehr schwer.Im Krieg ist nicht alles so perfekt wie bei uns hier zu Hause.Und Urlaub hat man von der BW auch nicht grad oft,eher selten.Wenn er im Februar Urlaub hatte,dann kommt er erst in ein paar Monaten wieder,bis dahin kann sie auf seine Entscheidung nicht warten,dann ist das Kind in den Brunnen gefallen.
Sie ist nun in der unglücklichen Lage allein zu entscheiden bzw. wenn doch geht mit der Tante.Und wenn doch mal ein Handyempfang im Ausland ist,kannst Du da nicht so eine Sache klären.Das sind wahnsinnige Kosten.

Beitrag von windsbraut69 05.04.10 - 09:01 Uhr

Vielleicht liest Du vor dem Absenden Deiner vorgefertigten Phrasen-Bausteine einfach mal die Beiträge!

Der EX ist im AUSLANDSEINSATZ momentan.

Beitrag von solpresa 05.04.10 - 09:07 Uhr

Danke...ich kann Ihre `Phrasen-Bausteine´ auch nicht mehr lesen!!!

Beitrag von sith1 04.04.10 - 10:29 Uhr

Also ich wurde mit 18 Schwanger und durch meinen Ex hatte ich nie Zeit über die SS nachzudenken bzw durfte ich mit niemanden darüber sprechen. Immer wenn ich grade keine Panik hatte dann machte er mir angst und erzählte das ich sein Leben zerstören würde. Irgendwann hatte er mich dann so weit das ich eine Abbruch machen ließ und als ich aus dem Aufwachraum kam saß er da. Er grinste mich an und "fraß" in aller Ruhe einen Schokoriegel. (Eigentlich wollte er garnicht mit ins Krankenhaus!) Nach sechs Stunden durfte ich dann gehen und statt mich nach hause zu bringen musste ich mit ihm zum Shoppen. Aber zur "Belohnung" bekam ich ein großes Stück Schwarzwälerkirschtorte.
Warum ich das hier erzähle? Weil ich dadurch (leider zu spät) gelernt habe das nur meine Meinung wichtig gewesen wäre! Es wäre wichtig gewesen das ich diese Entscheidung treffe statt sie ihm zu überlassen.
Dein Ex ist beim Bund (sicherlich in Deutschland und nicht im Krieg ;-) und bestimmt irgendwie erreichbar. Sprich mit ihm denn es ist sein gutes Recht von dem Baby zu wissen. Aber egal was er Dir sagen wird Du musst Deine Wahl selber treffen und lasse Dir da bloß von niemandem reinreden.
Du musst die Kraft und auch den Mut haben ein Kind allein groß zu ziehen bzw nach einem Abbruch damit leben und noch in den Spiegel sehen können.
Mach Dir aber keine falschen Hoffnungen wegen Deines Ex! Auch wenn Du jetzt gern Rückendeckung hättest es hatte ja seine Gründe warum Ihr getrennt seid und für ihn wird das jetzt sicherlich ein riesen Schock werden (da spinnen Männer oft etwas ;-) )
Aber zum Schluß noch eine Frage: Warum nur 99,9% gab es noch einen Anderen? Wenn ja ist es ja nicht schlimm aber dann solltest Du auch mit dem jungen Mann sprechen und bei beiden auch bei der Wahrheit bleiben. Klar das wäre ziemlich schwer und unangenehm aber am Ende ist es für Dich sicherlich leichter z.B. wenn Dein Ex einen Vaterschaftstest verlangt weil er sich rausreden will oder Dir nicht glaubt!
Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel glück

Beitrag von 2010jana 04.04.10 - 23:00 Uhr

Danke für deine Antwort

Also mein Ex ist seit 15.03.2010 im Auslandseinstz und nicht in Deutschland er hat sich Verpflichtet auf 4 Jahre und das war mehr oder weniger auch ein Grund warum wir uns getrennt haben, gab och andere Sachen die da so Gewesen sind Treue sage ich nur ( Fremdgehen)

Ich werde das Baby bekommen einen Abruch könnte ich nicht mit meien Gewisen vereinbaren.

zu den 99,9% ist so eine Redensart algemein hatte mit keinen Anderen während unserer Beziehung #sex bin eine Treue Seele bzw. viel zu gutmütig in manchen Sachen.

Also dan #danke#danke für deine Antwort

Konnte mir doch das eine oder andere als Gedanken anstoß rausnehmen

Lg Kristin

Beitrag von sith2 05.04.10 - 14:33 Uhr

Sie schreibt doch Ausland. Das Ausland ist von Deutschland aus gesehen überall,nur nicht in Deutschland!#rofl

Sorry, musste sein,aber ansonsten ein sehr guter Beitrag.

Beitrag von BW 05.04.10 - 14:40 Uhr

Ein Auslandseinsatz dauert zunächst 4 Monate,kann unter Umständen auch verlängert werden.Darunter zählen Einsätze wie Kosovo oder Afganisthan usw.
Du schreibst 4 Jahre,dann ist er aber nicht in Kriegsgebieten,sondern z.B. in England oder Amerika stationiert,also überall wo es Möglichkeiten der Kommunikation gibt. Dass Du Dich in so einem Fall (4 Jahre!) von ihm trennst ist nachvollziehbar,aber das hast Du im Februar sicher auch schon gewusst.Nun bist Du eine Risiko eingegangen(ungeschützter Verkehr oder ist das böse Kondom schuld?) und musst damit umgehen.Sicherlich er auch,denn wer kein Kind will hat alle Möglichkeiten der Verhütung heutzutage.

Beitrag von abdy 06.04.10 - 00:36 Uhr

Hallo an Alle

Habe die Diskusion mal ein wenig verfolgt und wen ich es Richtig Verstehe ist 2010 Jana Ihr Ex im Auslandeinsatz bei der BW, & 4 Jahr SAZ Soldat auf Zeit da kan er trotz allen Kosovo oder Afganistan sein muß ja net USA oder GB stationiert sein den wen son einsatz erstmal für Monate dauert komt auf seinen Dienstgrad an ob normaler soldat oder Unterofizier.

Auf jeden fall find ichs Gut da Du dein Baby bekomst & nicht AB machst Denke mal deine tante & Onkel werden sich Freuen gibt doch nix schöneres wien Baby auch wens für dich nicht einfach wird ohne Prtner aber Glaub mir du packst das wen du noch Fragen hast oder einfach mal dich Ausquatschen möchtest dan jeder Zeit.

VG Alexandra