Haare färben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puschibaby24 03.04.10 - 15:52 Uhr

Hi Mädels ,
Hab echt mal ne dringende frage an euch.
Ich will mir die haare Färben zu Hause habe zur zeit schwarze Haare und will sie ein wenig heller machen sprich mit blondieren usw.
Ist das schlecht für das baby also mein friseur meinte nein. was denkt ihr warte auf viele antworten von euch.
Danke schon mal.:-D

Beitrag von coki01 03.04.10 - 15:54 Uhr

Da wirst du keine eindeutige antwort drauf kriegen......manche denke so die anderen so..entscheide für dich selber.......

die Frisöre sagen ja aber es kann sein das die haarfarbe nix wird zb das gleiche bei der dauerwelle...wegen den hormonen..

lg coki

Beitrag von hardcorezicke 03.04.10 - 15:55 Uhr

darfst du... kann nur passieren das deine haare die farbe nicht so richtig annehmen..

hatte meine haare mal dunkler gemacht und war voll der rot ton

http://www.babycenter.de/pregnancy/gefaehrlich/haarefaerben/

Beitrag von katrin.-s 03.04.10 - 15:57 Uhr

Daruaf, gibts keine eindeutige Antwort, darum streiten sich die Geister, aber lass es lieber! Wenn Du auf die schwarzen Harre jetzt Blondierung drauf machst, wirst Du entweder rot oder orange, willst Du das??????#klatschSonst geh´lieber zum Fachmann!:-p
LG Katrin ET-8

Beitrag von canadia.und.baby. 03.04.10 - 16:03 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2527090

JA darfst du

Beitrag von caterina25 03.04.10 - 16:27 Uhr

Mein Frauenarzt meinte, man sollte in der Schwangerschaft Giftstoffe vermeiden. Und in Haarfärbemittel, vorallem in Aufheller geht ein Teil über die Kopfhaut ins Blut. Er hat mir abgeraten. Auf der Friseur hat abgeraten. Daher töne ich derzeit nur noch.

Beitrag von andrroeh 03.04.10 - 16:30 Uhr

Versuch es im Zweifelsfalle doch mit Foliensträhnchen die werden nicht direkt auf die Kopfhaut aufgetragen

Beitrag von caterina25 03.04.10 - 16:51 Uhr

Danke guter Tipp!;-)

Beitrag von m_sam 03.04.10 - 16:55 Uhr

Soweit ich weiß, geht es gar nicht, gefärbte schwarze Haare wieder zu blondieren....die werden dann rot.

Ich würde zum Friseur gehen und mir Strähnchen machen lassen. Es ist nicht so schädlich und die Haare wirken automatisch heller. Außerdem haben die Friseure schon sehr genaue Mischungsverhältnisse, die weit unter den Konzentrationen von Fertigmischungen liegen.

LG Samy

Beitrag von dini2 03.04.10 - 22:03 Uhr

also ich habe mich in der ersten SS schon damit sehr intensiv beschäftigt. Und es gibt wirklich viele die sagen, daß das überhaupt nicht schadet, und viele sagen, daß man sich nicht die Haare färben soll.
In meiner ersten SS habe ich mir wirklich nicht die Haare gefärbt. Habe kurze Haare und hatte dann zum Schluß meine Naturhaarfarbe drin#schock.
Ich bin jetzt in der 5.ssw. Ich versuche mir die Haare nicht zu färben. Auf keinen Fall mache ich irgendetwas in den ersten 3 Monaten. Färben sowieso nicht, wenn dann nur tönen (ist weniger von den evtl schädlichen Stoffen drin). Und wenn ich es nicht mehr aushalte und mich garnicht mehr im Spiegel sehen kann, lasse ich mir Stränchen machen. Die Tönung kommt dann nicht mit der Kopfhaut in Berührung. Auch wenn soooo viele sagen, daß die Farbe nicht über die Kopfhaut in den Körper gelangt,kann ich das nicht glauben. Ich habe einen medizinischen Beruf und denke vielleicht deshalb schon anders. Aber wenn es wirklich so wäre, warum benutzt man dann Haut- und Gesichtscremes? Natürlich nimmt die Haut Stoffe auf.
Es gibt keine Studien darüber, auch ist noch kein Baby krank auf die Welt gekommen.(Obwohl wenn es keine Studien darüber gibt, weiß man es dann? Später ist man immer schlauer als vorher.) Ich habe aber irgendwo gelesen, das schon einmal Substanzen von einer Haarfarbe im Gewebe gefunden wurden. Ich weiß jetzt nur nicht mehr ob bei einem Menschenbaby oder einem Tierbaby im Test.
LG