Einleitungen nach ET...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shy 03.04.10 - 16:30 Uhr

hallo zusammen....

also nach dem was ich hier so lese wird das in den krankenhäusern immer unterschiedlich gehandhabt wann nach ET eingeleitet wird.

klar hängt auch mit der gresundheit von mutter und kind ab.

nun ja von Et+7 bis Et +14 ist hier alles dabei :-)

darf man denn im Krankenhaus auch selber entscheiden wann eingeleitet werden soll?

also länger wie ET+6 würde ich auf KEINEN FALL gehen wollen,das hat weniger damit zu tun dass ich keine lust mehr habe,sondern weil im bekanntenkreis mehrere Babys mit Behinderungen bekommen haben weil sie übertragen haben.das wurde natürlich nur im Nachhinein festgestellt,denn bei den untersuchen war ja immer "angeblich" alles in ordnung.aber das fruchtwasser war eben nicht mehr in ordnung.

da hab ich natürlich angst vor,ich weiß man soll den teufel nicht an die wand malen aber die bekannten haben eben auch hier in den krankenhäusern entbunden und da bin ich natürlich jetzt vorsichtig.

also kann ich entscheiden das nicht länger wie ET+6 gewartet werden soll mit ner einleitung falls ich übertrage?

ich meine andere frauen dürfen ja sogar mit nem Kaiserschnitt mehr oder weniger entscheiden das kind soll jetzt kommen.

lg Melli ET-13

Beitrag von m_sam 03.04.10 - 16:43 Uhr

Denke in Absprache mit dem FA ist sicher eine Einleitung kurz nach ET möglich. Noch bestimmst ja Du über Deinen Körper.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Behinderungen der Kinder von den Bekannten durch eine Übertragung von mehr als 6 Tagen zustande gekommen sind.
Es werden ja nach ET in 2 tägigen Abständen Untersuchungen beim FA fällig, wo CTG gemacht wird und auch nach dem FW und der Plazenta geschaut wird.
Also das halte ich echt für unwahrscheinlich.

Habe Nr. 1 auch 7 Tage übertragen und wurde alle zwei Tage genau untersucht.

LG Samy

Beitrag von zwillinge2005 03.04.10 - 17:37 Uhr

Hallo Melli,

wie groß st Dein Bekanntenkreis, dass es dort mehrere Kinder mit Behinderungn gibt - die angeblich alle nur wegen der Übertragung zustande kommen???????

Kinder mit Behinderungen sind schon selten - aber wegen der bertragung behindert??????

Was ist denn da jeweils geschehen? Grünes Fruchtwasser, Aspiration, maximal schlecte Versorgung und Hypoxie unter der Geburt????????

Nähere Infos zu diesen "mehreren" Fällen wären jetzt wirklich nett von Dir, bevor hier alle URBIA-schwangeren zu Ihrem FA rennen und diese Horrorgeschichten weitergeben.

LG, Andrea

Beitrag von shy 03.04.10 - 17:50 Uhr

Es sind 2 Fälle und mein bekanntenkreis ist nicht sehr groß.

bei der einen war es grünes fruchtwasser und bei der anderen weiß ich es nicht.

meine frage bezieht sich auch nicht auf das was alles pasiieren könnte und was probleme es geben könnte mit den ganzen medizinischen begriffen die du da aufzählst und ich will auch keine anderen urbinies verrückt machen,ich habe das nur erläutert weil man hier sonst immer direkt gesteinigt wird wenn man von Wunscheinleitungen oder ähnliches schreibt.

damit ist miene Frage aber auch nicht beantwortet,ich möchte wissen ob ich entscheiden kann dass nicht länger wie 6/7 tage gewartet werden soll mit ner Einleitung nach ET und nicht die verschiedenen ursachen von behinderungen aufgrund von übertragung oder eben nicht erörtern.

lg

Beitrag von sue1983 03.04.10 - 20:56 Uhr

ganz ehrlich ich wuerde auf eine Einleitung vorher bestehen...
mein Sohn kam vor 2 Tagen auf die Welt ich war bei 40+5 und es wurde mir gesagt man kann bis zu 10 tagen nach dem ET warten dann wurde mir ploetzlich schlecht und hatte Oberbauch schmerzen und dann wurde eingeleitet und mein Sohn hatte die Nabelschnur um den Hals und um die Beine gewickelt , er war so verwickelt das er kaum Sauerstoff bekommen hatte und er war auch blau , ich bin froh das es ihm gut geht .

Sue mit Lennox 1.april 2010 3340 gr 51 cm