Rotweinsoße???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julis8 03.04.10 - 16:30 Uhr

hallo,

ich habe mal eine komische Frage. Das ich Alkohl nicht trinken darf ist mir klar, aber was ist mit einer Soße die mit Rotwein u.a gemacht wurde?

Meine Mutter will am Ostermontag für mich kochen und weiß noch nicht, dass ich schwanger bin :-p Sie will für mich eine Rotweinsoße machen und ich bin mir unsicher, ob ich das essen darf. Verkocht der Alkohl bei langem kochen oder soll ich die Soße weglassen?

Danke schon mal.
lg
julis

Beitrag von canadia.und.baby. 03.04.10 - 16:33 Uhr

Je länger die Soße kocht um so mehr verdunstet der Alk! Du trinkst die soße ja nicht literweise von daher guten hunger morgen :)

Beitrag von shy 03.04.10 - 16:35 Uhr

hallo

also erstmal ist in so ner rotweinsoße meißtens gar nicht so viel rotwein drin und der alkohol verkocht auch größenteils,da hast du recht.

also ich mag sowas nicht *schüttel* aber ich denke du kannst dir die soße ruhig schmecken lassen ;-)

zumal ich der meinung bin dass es einen unterschied macht ob man ein alkohol trinkt oder sich eine soße schmecken lässt die bißchen mit wein verfeinert ist.

lg Melli

Beitrag von marju 03.04.10 - 16:35 Uhr

Das ist kein Problem, nach 5 min. sprudelndem kochen ist der Alkohol komplett verkocht.

Beitrag von italyelfchen 03.04.10 - 18:04 Uhr

Stimmt leider absolut nicht! Siehe unten...

Beitrag von andrroeh 03.04.10 - 16:36 Uhr

Ein gewisser rest Alkohol bleibt in der Sosse ich glaube das sind ca 25% von der Rotweinmenge. Ich persönlich würde sie essen aber vielleicht nicht alles darin etränken

Beitrag von italyelfchen 03.04.10 - 18:05 Uhr

Kommt auf die Kochzeit an! Bei 25% des Alkohols bist Du vielleicht nach ner Stunden köcheln (grob geschätzt aus den anderen Zahlen, die ich kenne).
Siehe mein Post unten...

Beitrag von m_sam 03.04.10 - 16:36 Uhr

Genieße die lecker Soße!
Selbst wenn nicht alles verkocht, ist das, was noch übrig bleibt, verschwindend gering.

Oder kippt Deine Mutter nachdem die Soße gemacht ist, noch ne halbe Flasche Rotwein dazu?;-)

Ich war bei unserer standesamtlichen Hochzeit gerade in der 8. SSW und Schwiegereltern wussten es noch nicht. Das Menü war auch schon bestellt und es gab lecker Champagner-Sorbet....
Da ist mit Sicherheit mehr Alk dringewesen, als in einer kochenden Rotweinsoße.

LG Samy

Beitrag von italyelfchen 03.04.10 - 18:03 Uhr

Oje,

so viel gefährliches Halbwissen! Alkohol verkocht viel weniger als manche denken!! Er hat zwar eine geringe Siedetemperatur, aber er geht eine chemische Verbindung mit der Soße ein und das verändert den Siedepunkt!!

Wenn man Soßen mit Rotwein verfeinert und dann sofort vom Herd nimmt, dann sind noch 85 % des Alkohols enthalten. Nach eine halben Stunde köcheln immernoch 35% und selbst nach 2,5 Stunden noch 5%.

Je nach Menge des Weins in der Gesamtsoße und je nachdem, wie viel Du da von ißt, musst Du das also selbst abschätzen!
Für Kinder und trockene Alkoholiker darf man auf keinen Fall so kochen. Eine Schwangere muss selbst entscheiden...

Liebe Grüße
Elfchen

PS: Quelle: http://www.zeit.de/2005/50/Stimmts_50

Beitrag von betzedeiwelche 03.04.10 - 18:21 Uhr

Schön das Du das schreibst, ich dachte das selbe und ich bin ganz gegen Alkohol in der SS denn es heißt immer wieder das nicht bewiesen ist ab welcher Menge es schaden kann und das geringe Mengen schon bedenklich sind. Ich würde es meiner Mutter halt sagen bevor ich ein Risiko eingehe oder mir ne andere Soße wünschen. Auch wenn manch Essensfragen in der SS nicht so ernst nehmen halte ich mich strickt an die Empfehlungen und verzichte auf alles was nicht unbedenklich ist und wovor bei Urbia und anderes SS Blattformen immer wieder gewarnt wird b.w. auch beim Arzt. Ist aber nur meine Meinung, will mir eben mal keine Vorwürfe machen müssen. LG Betzy unrohe Ostern

Beitrag von lilly7686 03.04.10 - 18:35 Uhr

Hallo!

Sicher kannst du die Soße essen! Das Meiste vom Alkohol verkocht sowieso.
Und was nicht verkocht ist so gering, dass es deinem Baby nicht schadet.

Ich hab letzte Woche zwei Mon Cherie gegessen weil ich sooooo Lust drauf hatte! Ich war auch unsicher und hab hier nachgefragt. Die meisten meinten, es wär kein Problem.

Also guten Hunger und schöne Ostern!

P.S.: Wär doch ein tolles Ostergeschenk für deine Mutter, ihr von der SS zu erzählen, oder ;-) ?

Beitrag von italyelfchen 03.04.10 - 18:40 Uhr

"Das Meiste vom Alkohol verkocht sowieso."

Lies mal direkt über Dir! Das täuscht! ;-)

Beitrag von hebigabi 03.04.10 - 19:05 Uhr

Auch wenn nicht alles verkocht wird deine Mutter wahrscheinlich nur einen Schuss reintun und du wirst auch nur einen Bruchteil davon mit bekommen, weil die anderen auch Sauce haben wollen.

Und dann kannst du dir ausrechnen, wieviel noch bei dir ankommt.

Entscheiden musst du selbst- ich würd ´s essen.

LG

Gabi