weint wieder im Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von seeigel 03.04.10 - 18:17 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe erst letztens schon wegen unserem Problem gepostet. Aber es wird immer schlimmer.

Lilli geht seit Sept. letzten Jahres ohne Probleme in den Kindi. Sie ist zwar sehr sehr schüchtern und sensibel, aber durch einen Vorkindergarten und eine lange Eingewöhnung ging alles ziemlich reibungslos.
Sie hat sich auch ganz ganz toll in dieser Zeit jetzt im Kindi entwickelt. Sie wurde richtig selbstbewusst und selbsticherer.

Doch jetzt seit 14 Tagen ist alles anderst. Sie weint schon beim abgeben und will parout nicht in den Kindi.
Sie lässt sich zwar dann beruhigen, aber hängt dann an der Erzieherin und fängt immer mal wieder an zu weinen. Sie sagt dann auch dass sie traurig ist weil die Mamma nicht da sei :(
Das alles iritiert mich sehr. Wir haben ein ganz tolles Verhältnis zu den Erzieherinnen und lt. ihnen ist nix vorgefallen. Das glaub ich auch, weil sich zuhause ähnliches abspielt. Auch bei Omi oder so möchte man nicht mehr bleiben.

Ich habe sie jetzt schon nicht mehr im Mittagskindi und versuche auch sonst noch intensiver Zeit mit ihr zu verbringen, aber bis jetzt hat sich nix geändert.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht?
Kann es vielleicht sein, dass ihr Mittagskindi und Musikschule zuviel wurde? Mit dem Mittagskindi haben wir eigentlich erst angefangen und da wollte sie auch meistens nicht unbedingt hin - aber ich dacht halt, es wird schon noch passen.

Danke für Eure Antworten

LG
Ursel


Beitrag von enidan22 03.04.10 - 18:30 Uhr

Hi Ursel

Meine Kleine ist jetzt 4 und ist mit 2 1/2 in den KGF gekommen.
Wir haben jetzt noch zwischen durch die probleme, das sie mal nicht will.
Ich habe mich auch bei der erziehern erkundigt und sie sagten mir das es immer mal wieder vorkommen kann, aber das es auch nichts schlimmes ist. Jetzt habe ich wieder angefangen zu arbeiten und die umstellung von halbtags auf ganztags musste meine auch erst mal verarbeiten.

Mach dir mal nicht so die große sorgen das pendelt sich wieder ein. Ich habe auch gedacht das es zu viel wird für meine kleine aber manche kinder brauchen etwas länger für eine umstellung.
Mittlerweile hat es sich bei uns eingespielt und habe nicht mehr so das große theater aber ich weiß irgendwann wird die zeit nochmal kommen. Aber sie geht auch wieder vorbei.

Lg Enidan