Endometriose

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mira1985 03.04.10 - 18:25 Uhr

Hallo ihr lieben jemand hier der endo hat und auf normalem wege schwanger geworden ist ???? Wie lange hat es bei euch gedauert ???? Danke für Antworten lg mira

Beitrag von m_sam 03.04.10 - 18:31 Uhr

Zum Glück habe ich es nicht, aber eine gute Bekannte von mir. Sie ist auf normalem Wege schwanger geworden und hatte auch eine problemlose SS und Entbindung.

LG Samy

Beitrag von bloemschen 03.04.10 - 19:05 Uhr

ja ich hier

ca. 3 jahre aber näheres siehe VK

ne gute OP vorher ist schon wichtig die Endo sollte ruhig sein erst dann hats auch bei mir geklappt

viel glück

Beitrag von niniane78 03.04.10 - 19:15 Uhr

Bei mir wurde die Endo Februar 2008 bei einer Bauchspiegelung festgestellt und dabei gleich entfernt (war wohl Endo 2. Grades). Ich bin danach gleich schwanger geworden, mein Kleiner kam Ende 2008 gesund zur Welt. Momentan ist Nummer 2 unterwegs und soll im Juli auf die Welt kommen (also ging das sehr schnell).
Vor der Bauchspiegelung hatten wir ca. 3 Jahre den Kinderwunsch, die Bauchspiegelung wurde auf Empfehlung der Kinderwunschpraxis gemacht um die Eileiterdurchlässigkeit zu prüfen.

Hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiter helfen, ansonsten einfach fragen.

Liebe Grüße
Nini

Beitrag von katip75 03.04.10 - 21:01 Uhr

Habe auch Endometriose und bin 2x innerhalb von 4 Monaten schwanger geworden!

LG Katrin

Beitrag von rosi_060 04.04.10 - 16:52 Uhr

Habe ebenfalls Endo. Nach einer Bauchspieglung habe ich eine 3-monatige Wechseljahrtherapie gemacht. Anschließend wurde ich nach einer erfolglosen Insemination nach 6 Monaten auf natürlichem Wege schwanger. Obwohl ich trotz der Therapie keinen regelmäßigen Zyklus hatte - unser kleines Wunder...

Derzeit warte ich auf die Geburt :-) Der kleine müsste rechnerisch am 20.03. / laut Größe am 01.04 zur Welt kommen, aber so richtig ist er doch noch nicht bereit.

wir warten weiter...

wünsch dir auch dieses wunder.

viele grüße
rosi