Wer kennt guten FA in Offenburg/Kehl/Oberkirch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zoranda 03.04.10 - 19:07 Uhr

Hi Mädels,

kann mir jemand von euch einen guten FA im Raum

Offenburg/Kehl/Oberkirch empfehlen?

Mann oder Frau ist egal. Der FA sollte nett, kompetent und einfühlsam sein.

Danke für eure Antworten.

Viele Grüße

Zoranda mit Prinzessin 10 Mon. + #ei 7. SSW

Beitrag von psykossuesse87 03.04.10 - 19:26 Uhr

hallo du

oha also ich bin zwar in kehl großgeworden wohne dort aber nicht mehr .. ich könnt dir meine alte ärztin empfehlen wenn du magst ....

Ines Becht
Hauptstraße .42
77694 kehl

oder
Dr. Binder(Mann)
Blumengasse.2
77694 kehl


also ich kann dir beide sehr gut empfehlen

aber wenn du wegen deiner ssw dahin gehn magst würd ich dir sagen zum "Binder" weil der gibt immer bilder mit und du musst für 3d und 4d nix zahlen

hoffe konnt dir weiter helfen

lg anna :-p

Beitrag von andrea87 03.04.10 - 19:42 Uhr

Hallo,

Dr. Schulze und Dr. Müller in Oberkirch. Gemeinschaftspraxis, es ist immer wer da, man muss dann nicht zu nem Vertretungsarzt.

LG Andrea

Beitrag von zoranda 03.04.10 - 19:47 Uhr

Danke für eure Tipps.

Bei Frau Dr. B. in Kehl bin ich gerade. Da bin ich unzufrieden.

Kurze Darstellung der 1. Schwangerschaft:

6. SSW: KH wegen starken Erbrechens
7.-15.SSW: mehrfach Blutungen
27. SSW: KH wegen vorzeitiger Wehen
ab 23. SSW: starke Wassereinlagerung, 25 kg Gewichtszunahme bis Geburt
40. SSW: Gestose, zweitägige Einleitung, ungeplanten Kaiserschnitt wegen grünen Fruchtwassers und schlechter Herztöne
5 Wochen nach Geburt: KH wegen Gebärmutterentzündung

Krankgeschrieben war ich nur mal in in der Frühschwangerschaft, während der KH-Aufenthalten sowie 1 Woche danach. Ein BV bekam ich nie. Bin immer Vollzeit arbeiten gewesen.

Jetzt bin ich wieder schwanger innerhalb eines Jahres nach dem Notkaiserschnitt. Diese Woche war ich bei ihr. Sie kann sich an die Komplikationen der 1. SSW nicht erinnern! und will mich nicht als risikoschwanger einstufen. Deshalb möchte ich gern wechseln.

Danke für eure Tipps.

Wünsche euch eine schöne Kugelzeit.

Zoranda

Beitrag von psykossuesse87 03.04.10 - 20:25 Uhr

ahso okay
dann muss ich dir echt sagen geh zum dr. binder wemm du ihm das alles sagst bekommst du auch wenn du möchtest ein BV das hat er damals bei mir gemacht und er ist halt auch sonntags von11-16uhr in der praxis.. also würd ich dir dann zu ihm raten ....