Trockene rote Hautstellen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von solc 03.04.10 - 19:47 Uhr

Hallo!

Fynn ist 18 Wochen alt und seit ein paar Tagen fallen mir am Bauch und Rücken rote trockene Hautstellen auf. Er hat sie nur dort, sonst nirgends. Es scheint ihn auch nicht zu jucken- Milchschorf hat er auch seit einigen Wochen.

Hatte das auch jemand? Was habt ihr dagegen gemacht?

Nächste Woche habe ich einen KIA-Termin, da werde ich das zeigen.

Danke für Eure Antworten.

LG Sonja

Beitrag von tina681 03.04.10 - 20:32 Uhr

Hallo!
Mein Sohn ist zwar schon 11 Monate, aber er hatte es auch schon mit 4 Monaten. Meine Kinderärztin hat mir die "Linola Fettcreme" verschrieben un die hat immer schnell geholfen. Meist waren die trockenen Stellen am nächsten Tag weg.
Vielleicht hilft die Euch auch. Denke man kann sie unbedenklich auftragen. Ist auch nicht verschreibungspflichtig.

LG, Tina

Beitrag von solc 03.04.10 - 20:37 Uhr

Super, vielen Dank!
LG Sonja

Beitrag von pooh78 03.04.10 - 21:33 Uhr

Hallo,

bei Lucas (8 Monate) hat Eubos Hautruhe Lotion geholfen. Kannst aber auch jede andere Neurodermitis Basispflege benutzen (was jetzt nicht heißen soll, das Fynn Neurodermitis hat - keine Panik). Wichtig ist, dass du Fynn konsequent 2x/Tag damit einreibst. Zur Zeit benutzen wir von dm babylove sensitive Pflegecreme, hat bei Ökotest mit "sehr gut" abgeschnitten. Lucas trinkt seit 4 Wochen keine Folgemilch mehr. Seine Haut hat sich innerhalb weniger Tage komplett erholt. Vielleicht verträgt Fynn keine Milch. Stillt ihr?

LG Pia

Beitrag von solc 03.04.10 - 21:39 Uhr

Danke für Deine Antwort!
Ja, er wird voll gestillt.
LG Sonja

Beitrag von pooh78 03.04.10 - 21:55 Uhr

...dann kann es ja keine Milchunverträglichkeit sein.

Schöne Ostern

Pia