Baden

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von capri 03.04.10 - 19:52 Uhr

Ich verzweifle so langsam. Meine kleine Maus macht immer ein Riesentheater beim Baden. Wirklich immer! Sie ist 7 Monate alt (korr. 5,5)

Es reicht schon wenn ich sie komplett ausziehe und dann hochnehme, da fängt sie an zu weinen und hört erst wieder auf, wenn sie trocknet im Schlafanzug steckt und ihre Milch bekommt.

Sollte ich mal versuchen sie morgens zu baden? Ich weiß auch nicht#schmoll Ihre große Schwester liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiebt Wasser, die kann stundenlang banden und die kleine?

Was mach ich nur falsch? Ich dachte alle Babys mögen Baden früher oder später#schmoll

LG Capri #sonne

Beitrag von phifa2003 03.04.10 - 19:58 Uhr

hi,
glaub, kann dir nicht helfen. meine zwillis haben ewigkeiten beim baden geschrieen!! als würde ich sie abschlachten!!! und die ersten monate war es kein problem. irgendwann hat es aufgehört. kann dir nicht sagen warum!!!
vielleicht mag sie das wasser etwas kühler oder ein kleines bischen wärmer? gibt es etwas was ihr im bad angst machen könnte? vielleicht ist sie mitten im schub?
lg und starke nerven

Beitrag von capri 03.04.10 - 20:04 Uhr

Danke für deine Antwort. Ich hab auch schon die Temperatur höher und etwas niedriger gemacht, aber geändert hat sich nichts, leider. Da ich im Bad wickel und sie da total ruhig und lieb ist, glaube ich nicht, dass sie Angst im Bad hat sondern speziell vorm Baden.

Sie schreit auch nicht a la "ich hab Angst" sondern "DAS WILL ICH NICHT" #schmoll

Beitrag von mini-wini 03.04.10 - 20:00 Uhr

Hallo,

kann eigentlich nicht viel dazu sagen, unsere Maus liebt das Baden.
Vielleicht nehmt ihr die Kleine mal mit in die große Badewanne. Vielleicht zusammen mit Papa oder Dir oder der großen Schwester.

Viel Glück

Beitrag von capri 03.04.10 - 20:07 Uhr

Mit Papa ist schwierig, das geht zeitlich sehr schwer und mit der Schwester ist mir wiederum zu stressig, da die Große auch erst 1,5 Jahre ist und noch zu wenig Rücksicht nehmen kann.

Aber ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren mit ihr alleine in die Wanne. Im Schwimmbad hat sie zwar auch gemekert, aber mal sehen :-)

Beitrag von mezzopalme 03.04.10 - 20:29 Uhr

War bei meinem Kleinen genauso! Man hat der geschrien nach dem baden! Habe es dann einfach gelassen und ihn halt nur so gewaschen! Nach einer weile habe ich es dann morgens statt abends im Waschbecken mit einem Handtuch unter versucht,das klappte wunderbar! Nachdem waschbecken,kam dann die Babybadewanne wo er es mittlerweile liebt zu baden,dann auch abends!

Eine zeitlang ging er mit freude mit mir zusammen in die Große wanne,doch nachdem der Papa mal mit ihm in der Wanne war und ihn nicht geahlten hat und er immer untergegluggert ist geht er wieder nicht in die große Wanne!

Ich denke du solltest ihn nicht zwingen und mach mal ne pause und dann versuche es einfach morgens mal!

GLG und viel erfolg

Beitrag von capri 03.04.10 - 20:32 Uhr

Danke für deine Antwort!

Eine Pause hab ich schonmal eingelegt, allerdings ohne Erfolg. Aber ich mal einfach nochmal eine und dann versuch ich es mal morgens!

Danke für den Tipp!

LG und frohe Ostern
Capri#sonne

Beitrag von beerchen8 03.04.10 - 22:49 Uhr

Hallo,

bei unserer Maus geht es jetzt mit 6,5 Mon. allmählich. Wir haben sie statt der empfohlenen 37° mit 39° gebadet, mit Papa in der großen Badewanne, mittags nach dem Essen mit vollem Bauch (vorher immer abends halb hungrig laut Hebi) u immer wieder mit Wasser in Berührung gebracht. Ach ja, Spielzeug in die WAnne wirkt Wunder!

Viel Glück!