Ist es übertrieben, wenn man SCHIEFE ZÄHNE nicht leiden kann?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von muichflascherl 03.04.10 - 20:07 Uhr

Hi,

ich möchte jetzt mal ein paar Meinungen von euch hören. Ich mag es überhaupt nicht, wenn jemand schiefe Zähne hat. Das stört mich ungemein, ich finde, es entstellt Menschen richtig. Von fehlenden Zähnen ganz zu schweigen! Und es gibt Leute, bei denen sind die oberen Zähne richtig schön gerade (evtl. Zahnspange?) und die unteren sind dafür schief wie Kraut und Rüben. Also das stört mich so ungemein, dass ich es garnicht sagen kann. Klar, ich muss nicht damit leben, aber es geht schon so weit, dass ich Leute wie z.B. die Sängerin NENA aufgrund ihrer hässlichen und schiefen Zähne derart abstoßend finde, dass ich auch ihre Musik nicht hören mag. Sie hat wirklich sehr hässliche Zähne finde ich, und da zieht auch kein Argument von wegen, sie könnte sich keine schöneren Zähne leisten, die ist doch stinkreich.

Findet ihr das übertrieben? Stören euch schiefe, hässliche Zähne garnicht? Wie steht ihr zu dem Thema?

Beitrag von scrapie 03.04.10 - 20:17 Uhr

Sie hat wirklich sehr hässliche Zähne finde ich, und da zieht auch kein Argument von wegen, sie könnte sich keine schöneren Zähne leisten, die ist doch stinkreich.


und weils dir nicht gefällt soll die sich gerade zähne machen lassen, dem nächtesn sind ihre möpse zu klein, ihr nase zu schief, ihre augen zu groß, ihre falten zu tief und überhaupt ist nena ziemlich kurz geraten .... wie wärs mit beine brechen und strecken? die ist ja stinkereich und könnt sich das locker leisten#augen


du bistn fake...zeig mal dein gesicht, dann sag ich dir was mich so aufregt an menschen#klatsch

Beitrag von ina_bunny 03.04.10 - 20:18 Uhr

Lieber schiefe Zähne als sowas...

http://www.grimmel.com/Bilder/br0.jpg

LG Ina

Beitrag von muichflascherl 03.04.10 - 20:22 Uhr

Die sind aber zudem auch noch schief *würg*
Wo hastn das Bild ausgegraben?

Beitrag von ina_bunny 03.04.10 - 20:28 Uhr

Aus deiner VK :-p

Beitrag von muichflascherl 03.04.10 - 20:30 Uhr

Vielleicht hast du dein Kind heimlich fotografiert?

Beitrag von ina_bunny 03.04.10 - 20:35 Uhr

Hab doch gar kein Kind...

Du mußt nicht immer von dir auf ander schließen...

Beitrag von selmi22 03.04.10 - 22:56 Uhr

Mir wurde schlecht beim Anblick des Bildes.....

Beitrag von ghost_mouse 03.04.10 - 20:19 Uhr

Hallo,

also ich lege schon auch Wert auf schöne, gepflegte Zähne z. B. bei meinem Ehemann. Könnte nie mit einem Mann zusammen sein, der schlimme Zähne hat. Schließlich achte ich selber auch sehr auf meine Zahnpflege!

Aber so weit, dass ich die Musik von jemandem nicht mehr anhören möchte, nur weil die Zähne krumm sind, würd ich jetzt nicht gehen ;-)#rofl

LG
Katja

Beitrag von caitlynn 03.04.10 - 20:29 Uhr

Ja manchmal mag ich dann den Menschen gar nichtmehr ins Gesicht sehen weil ich sowieso nur auf die Zähne starre.
Neulich bei Britt am Mittag war ein Mädel das hatte einen wahnsinnigen Unterbiss... sah aus wie der Steinbeißer aus Unendliche Geschichte und ich fand das schrecklich gruselig.
http://www.djfl.de/entertainment/djfl/1065/bilder/106512b5.jpg

manchmal bin ich meinen Eltern doch dankbar für den Zwang in meiner Jugend eine Spange tragen zu müssen:-) meinen Zähnchen hat das sehr gut getan.

lg cait

Beitrag von halbling 03.04.10 - 20:30 Uhr

Nabend Schlumpf!
Mich stören schiefe Zähne überhaupt nicht.Nur kaputte,fehlende oder gelbe Zähne!
Schiefe Zähne machen einen Menschen interessant!Ich kann diese Hollywood Gebisse nicht leiden...............ein Zahn wie der andere und unnatürlich weiss!
LG
Alex(Zahnarzthelferin:-p)

Beitrag von gaeltarra 03.04.10 - 20:31 Uhr

Hi,

DU bist ein Fall für den Psychologen, würde ich sagen.

Beitrag von alkesh 03.04.10 - 20:32 Uhr

Du trollst doch nur, oder?

Beitrag von danymaus70 03.04.10 - 20:49 Uhr

Nein, es stört mich nicht!
Warum auch, da gibt es viel schlimmere Dinge als schiefe Zähne............

LG Dany

Beitrag von silk.stockings 03.04.10 - 20:55 Uhr

>>Findet ihr das übertrieben? Stören euch schiefe, hässliche Zähne garnicht? Wie steht ihr zu dem Thema?<<

Sind dir Äußerlichkeiten so wichtig? Dann tust du mir leid.

Beitrag von pieda 03.04.10 - 21:04 Uhr

Deine sorgen möcht ich haben---unglaublich.

Beitrag von similia.similibus 03.04.10 - 21:08 Uhr

Mich stören kariöse, ungepflegte, stinkende Zähne aber etwas schiefe Zähne stören mich gar nicht. Völlig übertrieben finde ich, dass dir wegen der schiefen Zähne einer Interpretin ihre Musik nicht gefällt. #klatsch

Beitrag von schwarzesetwas 03.04.10 - 21:09 Uhr

Ekelhaft.
Die sollen die sich alle ziehen lassen und gefälligst nen Gebiss reintun!!!

Dazu gehören die Eltern noch ausgepeitscht, weil das Volk diesen Anblick ertragen musste.

Zum Glück hab ich von Natur aus gerade Zähne, mein Mann auch und meine Kinder sowieso.

*erleichtert*

SE

PS: Bei Vanessa Pardadies geht mir echt der Vogel hoch!

Beitrag von petunia72 03.04.10 - 21:20 Uhr

Hallo,

ja ich finde das total übertrieben.

Natürlich kann man das nicht schön finden, aber das man deswegen eine Person und alles was sie tut komplett ablehnt finde ich völlig übertrieben.

Ganz ehrlich glaube ich, dass hinter solchen starken Empfindungen psychische Probleme stecken.

Eine Freundin von mir hat extreme Ängste Fröschen gegenüber und das ging so weit, dass sie auch Menschen abgelehnt hat, die in Berührung mit Fröschen gekommen sind. Sie ist schier hysterisch geworden.
Außerdem hat sie extrem auf Essgewohnheiten und Essgeräusche geachtet und hat das total auf die Beziehung zu Freunden übertragen.
Sobald sie Probleme mit einer Person hatte, hat sie angefangen das Essverhalten zu beobachten und hat sich da total hineingesteigert.

LG Tina

Beitrag von supertrullanr1 03.04.10 - 21:34 Uhr

#klatsch
also ganz ehrlich??
lieber gepflegte zaehne, die wie kraut und rueben stehen, als
ein mund mit geraden zaehnen, wo solche sachen heraus kommen.
ich glaube, dass das ein wenig uebertrieben ist musik nicht zu hoeren, weil der interpret schiefe zaehne hat, solltest dir ueberlegen, ob du hilfe benoetigst bei dem festlegen deiner prioritaeten....
#kratz

Beitrag von ma2004 03.04.10 - 22:32 Uhr

Hallo!

Hier noch ein paar schöne Fotos für dich:-p

http://unterhaltung.de.msn.com/stars/leute/bilder.aspx?cp-documentid=149779176&page=6

Gruß

Susanne

Beitrag von kendra.26 03.04.10 - 23:09 Uhr

Die Dame ist schon 50, und hat , wie ich finde keine so schlimmen Zähne?

Oder hab ich da was verpasst.

Noch zu Deiner Frage, nein ich finde schiefe Zähne nicht hässlich oder eklig.

Das Gesamtbild muss stimmen, mich ekeln solche Dinge mit Sicherheit nicht.#kratz

Beitrag von apfeltasche 03.04.10 - 23:20 Uhr

Da kommt eine die schiefe Zähne hat #huepf#huepf.
Bin ich daswegen so schlecht als mensch?

Bist du aber so dumm wie du deine frage hier stellst.

Aber ich kann dir par gründe sagen warum ich etwas schiefe Zähne habe,und dafür aber kein schlechtes mensch bin.!
Die schiefe Zähne habe ich mir leider nicht ausgesucht,da auch mit vererbnug zusammen liegt, schon mal daran gedacht?
Beispiel; meine Zähne waren bis 5 Klasse alle gerade bis die bleibenden Zähne durch kammen und die Milchzähne noch drinen waren,so haben die bleibende Zähne sich denn platz gesucht und über die michzähnen rauswollten. Da meine mutter nicht mit mir zum Zahnarzt gefahren ist(ich wohnte in eine andere land), müsste ich mir selber die Zähne ziehen die gewackelt haben,es hat etwas gedauert aber damit hängt das meine Zähne vorne etwas schief stehen und das ich obere Zähne größer habe als die unten, liegt auch damit zusammen.
Da bei uns keine Zahnspange gabs sommit könnte ich meine Zähne nicht gerade machen lassen,als ich hier im Deutschland bei Zahnarzt gefragt habe war ich schon 22 jahre alt und es gab keine möglichkeit das mehr zu ändern,ich könnte Theoretisch die Zahnspange tragen und würde ich selber mir finanzieren können aber der Kieferorthopäde meinte es gibt keine Garantie das sich was ändert weil meine Zähne zu groß sind und oben kein Platz gibt zum dehen,die Weißheitzäne habe ich direkt rausziehn lassen sonst hätte sich noch mehr nach vorne alles verschoben.
Ich habe saubere weiße Zähne auch wenn die etwas nach vorne schief sind aber ich bin glücklich das ich so ein Mensch bin wie ich bin,eben mit schiefen Zähnen.

Aber für dich kann ich nur sagen: traurig das so kranke menschen wie dich gibt,die einen menschen auf so eine weiße beurteilen tut.
Ich arbeite mit sehr vielen Leuten,habe sehr viele Kunden die auch nicht perfekt sind,mit schiefen Zähnen,dick ,dünn und wie immer aber ich habe ein großes Herz für die alle,das ist wichtig.
Was ich nicht an menschen nicht mag die die sich nicht waschen und davohn stinken und nicht weil die was schiefes an sich haben.
Wasser zuhause hat jeder,oder nicht?

Jetzt hast du auch was gelernt,nicht war?

  • 1
  • 2