Nabel blutet immer wieder

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von inkognito1810 03.04.10 - 20:13 Uhr

Mein Sohn ist jetzt 3,5 Wochen alt. Sein Nabelrest fiel nach 6 Tagen ab, und wurde, da er nässte, mit dem Stift weggeätzt. Danach ist er sehr gut abgeheilt.

Nun fängt es wieder an zu bluten und ich kann nicht sagen, was da genau blutet, weil nichts sichtbar ist. Es ist nicht viel Blut, aber eben deutlich, sodass die ganze Nabeloberfläche voll mit trockenem Blut ist.
Was, außer reinigen, kann ich tun? Vergeht das wieder und was könnte da bluten?

Beitrag von marjatta 03.04.10 - 20:16 Uhr

Hast Du eine Nachsorgehebamme? Die ist dazu da, Dir dabei zu helfen, dass der Nabel gut abheilt. Würde da mal anrufen.

Gruß
marjatta

Beitrag von inkognito1810 03.04.10 - 20:49 Uhr

Die ist, wie die Ärztin, leider bis Dienstag im Urlaub, sonst hätte ich angerufen.

Beitrag von capri 03.04.10 - 20:18 Uhr

Hallo

ich würde versuchen es so gut es geht trocken zu halten, vielleicht etwas pudern. Ich denke da wird immer mal die Windel drauf liegen und reizen, dann kann es oberflächlich schon mal bluten. wenn es bis die. nicht besser wird oder entzündet aussieht solltest du nochmal den Kia draufschauen lassen.

Hast du noch eine Nachsorgehebi? die kann dir bestimmt (auch am Tel) nen Rat geben!

LG und frohe Ostern
capri#sonne

Beitrag von inkognito1810 03.04.10 - 21:21 Uhr

Dankeschön. Gepudert hab ich jetzt und schau mal obs hilft. Hebi undÄrztin sind ja leider im Urlaub.


LG und ebenfalls #stern