Fieber! Zahnungsfieber - Dreitagefieber?? Bitte um Rat!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rhonjaa 03.04.10 - 20:30 Uhr

Hallo Zusammen!

Meine Tochter, 15 Monate, hat seit heute morgen leichtes Fieber, 37.9 - 38.6 °C. Ihr gehts ansonsten blendend!

Sie bekommt zur Zeit auch einen Backenzahn. Kann das daher rühren?
Ich habe nämlich folgendes Problem. Morgen hat mein Neffe seinen 1. Geburtstag, zu dem wir natürlich hin wollten. Wenn es also bei Emely das Dreitagefieber sein sollten, kann es ja sein, dass sie andere evtl. anwesende Kinder anstecken kann. Mein Neffe hatte dieses Fieber allerdings schon.

Was sagt ihr dazu?

rhonjaa

Beitrag von querula 03.04.10 - 20:37 Uhr

Hallo,

mein Sohn (16 Monate) hatte letzte Woche auch immer so unbeständiges Fieber. Mal rauf, mal runter. Aber nie über 39. Das ganze ging ca 5 Tage so. Angemerkt hat man es ihm keinesfalls. Er war mobil und frech wie immer ;-) Gestern hab ich dann seinen neuen Backenzahn gesehen :-)

Es können die Zähne sein, es kann auch das 3-Tage-Fieber sein. Das kann man vorher nie so genau sagen. Ich an deiner Stelle würd mal abwarten, wie es deiner Tochter morgen geht und dann entscheiden. Ich war mit Hannes bei meinen Eltern zu Besuch. War überhaupt kein Problem. Allerdings waren da auch nur Kinder über 4 Jahre.

Gruß und gute Besserung
Querula

Beitrag von nofoodbaby 03.04.10 - 21:19 Uhr

Hallo,

das Dreitagefieber kann man mehrfach bekommen, meine Kleine hatte es schon zwei Mal und er Kinderarzt sagte es gibt 5 verschiedene Erregerstämme, kann also 5 mal kommen. Also einmal gehabt ist noch kein Garantie das er sich nicht ansteckt.

Die Temperatur war aber auch deutlich höher, eigentlich konstant über 39.

Ich würde es nicht riskieren.

Viele Grüße!

Beitrag von ekieh1977 03.04.10 - 21:54 Uhr

Huhu!

Typisch für Dreitgefieber ist eigentlich hohes Fieber und nicht nur leicht erhöhte Temperatur bis mäßiges Fieber.

Von daher würde ich eher auf die Zähne tippen, meine Tochter und mein kleiner Sohn haben das immer beim Zahnen (gehabt).

Als Mila Dreitagefieber hatte, fieberte sie immer um die 40 °C.

Aber eine Garantie kann man natürlich nicht geben, kann ja auch sein, dass sie an was ganz anderes brütet.

Ich würde den Besuch auch abhängig davon machen, wie es ihr morgen geht und ggf. beim Gastgeber nachfragen ob es recht ist, wenn ihr kommt.
So handhabe ich das auch immer, wenn meine 3 leicht kränkeln.

LG unbd gute Besserung!
Heike

Beitrag von rhonjaa 03.04.10 - 21:59 Uhr

Ok, dann schaun wir mal, wie´s meiner Süßen morgen geht. Sie schläft bis jetzt ganz gut. Mal sehen...

Vielen Dank für die Antworten!!

Liebe Grüße
rhonjaa