Hackfleisch abgepackt???

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von anika.tomai 03.04.10 - 20:40 Uhr

hallo,
haben eben gesehen das mein abgepacktes hackfleisch nur bis gestern haldbar war... hab es eben eingefrohren, möchte es eigentlich morgen machen...
nun kann ich es jetzt noch morgen machen? oder ist es nun nocht mehr gut!? es roch noch frisch, also nit nach verdorben oder so, sah auch noch frisch aus...
lg bianca

Beitrag von lilly7686 03.04.10 - 21:29 Uhr

Hallo!

Also ich würds nciht mehr machen. Vorallem, wenn du es morgen machen willst, musst du es spätestens morgen Früh sowieso wieder ausm Tiefkühler geben! Wenn du es jetzt erst eingefroren hast, dann dauerts sowieso schon mal bis mindestens Mitternacht, bis es halbwegs gefroren ist. Dann ist das Ganze quasi 6 oder 7 Stunden gefroren und dann taust du es sowieso wieder auf... Eigentlich Blödsinn wenn du mich fragst.

Kommt halt drauf an, was du machen willst. Wenn du es ordentlich anbrätst, dann ist es wahrscheinlich kein Problem. Aber zum Beispiel Hackbraten oder so würd ich nicht mehr damit machen.

Alles Liebe und schöne Ostern!

Beitrag von jurbs 03.04.10 - 22:17 Uhr

ich wüsste nicht warum einfrieren, aber ich würd mir keine Sorgen machen - ist ein MINDESThaltbarkeitsdarum!

Beitrag von windsbraut69 04.04.10 - 07:44 Uhr

NICHT bei METT!

Gruß,

W

Beitrag von heffi19 05.04.10 - 15:44 Uhr

Nee, da ist es ein "zu verbrauchen bis"-Datum ;)

Allerdings wenns noch gut riecht und gut ausschaut, dann würd ich es noch nehmen (insofern ich für mich koche, für Gäste natürlich nicht mehr).

Ich lass dann immer die Miezen probieren, die fressen verdorbenes nicht...