Blutgruppe, wisst ihr die von eurem Kind?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bine1982 03.04.10 - 21:01 Uhr

Hallo,

ich habe im Juli 2008 eine Tochter zur Welt gebracht. Nun wollt ich mal von Euch wissen, ob ihr vom Krankenhaus die Blutgruppe euer Kindes erhalten habt?

Ich finde die von meiner Tochter niergends eingtragen. Weder im U-Heft noch im Impfheft.

Ist das normal, oder haben sie es vergessen anzugeben?

Bin euch sehr dankbar für Eure Auskunft.

Gruß
bine1982

Beitrag von crazydolphin 03.04.10 - 21:03 Uhr

ich weiß unsere auch nicht. aber mein freund und ich ahebn die gleiche blutgruppe, dann hat sie eh die selbe ;-)

Beitrag von susannea 04.04.10 - 00:30 Uhr

Na dan hat aber jemand in Bio geschlafen. Denn wenn ihr beide A habt, kann das Kind auch 0 haben. Habt ihr beide B geht auch B und 0, habt ihr beide AB, dann kann das Kind A, B oder AB haben und nur bei beiden 0 hat das Kind auf jeden Fall auch 0!

Beitrag von lachris 03.04.10 - 21:05 Uhr

Nein, und dass obwohl sie die ersten Tage auf der Intensiv war.

Habe explizit nachgefragt, da hies es nur, diese sei vom Labor nicht mit überprüft worden...

VG lachris

Beitrag von bagira25 03.04.10 - 21:18 Uhr

Die steht im Mutterpass unter Wochenbett...

Frohe Ostern

Beitrag von bibabutzefrau 03.04.10 - 22:17 Uhr

nö.nicht bei jedem.

Beitrag von kula100 03.04.10 - 21:30 Uhr

Hallo,

bei uns steht die im Mutterpass.

lg kula100

Beitrag von crazydolphin 03.04.10 - 21:38 Uhr

bei mir steht das nicht im mutterpass. hab eben nachgeschaut #kratz hab aber den neugenborenenscreening machen lassen, da müssen die doch auch die blutgruppe bestimmen?

Beitrag von kula100 03.04.10 - 21:42 Uhr

Also bei mir mussten se das auf jeden Fall machen weil ich Rhesus negaitv bin und mein Partner Positiv. Vielleicht haben se das bei Dir wirklich vergessen. Bei mir steht es im Bereich Wochenbett.

lg kula100

Beitrag von tina4370 03.04.10 - 22:02 Uhr

Bei mir steht das auch nicht drin.
Vielleicht haben sie das vergessen?!?
Werde nächstes Mal den Kinderarzt drauf ansprechen (gleich mal 'nen Zettel schreiben - nächste U ist ja noch sooo lang hin...).

Beitrag von blume82 04.04.10 - 07:48 Uhr

Hallo,

nein, das hat nichts mit dem NG-Screeing zutun.

Beim NG-Screening unter sucht das Screening Labor nur die Werte der Stoffwechselkrankheiten.

Und bei einem gesunden Baby wird auch kein Blut abgenommen um die Blutgruppe zu erfahren. Den würde dein Kind Blut brauchen muss jeder Arzt neu die Blutgruppe untersuchen.

LG

Beitrag von tragemama 03.04.10 - 21:40 Uhr

Das wurde im Mutterpass eingetragen, ich weiß sie aber eh auswendig.

Beitrag von susannea 04.04.10 - 00:34 Uhr

Nein, die Blutgruppe vom Kind wird in der Regel nicht bestimmt. Wozu auch. NUr die von der Mutter wird im Mutterpass eingetragen!

Steht sogar drin, dass das nur bei Rh- Müttern gemacht wird!

Beitrag von phifa2003 04.04.10 - 08:43 Uhr

hi,
ich bin 0neg, meine zwillis sind auf den rh geprüft worden, da wenn sie pos gehabt hätten, hätte ich eine spritze bekommen, damit ich bei der nächsten ss keine antikörper gegen mein baby entwickele. bei meiner kurzen habe ich dann die spritze bekommen, (direkt nach der geburt), weil sie 0pos ist und ihre blutgruppe steht im pass.
lg

bin kein arzt genau erklärt ist das jetzt nicht!!!

Beitrag von schullek 04.04.10 - 10:55 Uhr

hallo,

das wird nur bei rhesus negativer mutter geprüft. daher weiss ich auch, dass mein sohn 0 negativ ist.

lg

Beitrag von daisy80 07.04.10 - 20:31 Uhr

Ich habs noch nirgends gefunden, aber da der Papa und ich die gleiche BG haben, ist die Auswahl nicht so groß *g*