Schwiegermonster,

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von natalia23 03.04.10 - 21:11 Uhr

Hallo alle zuammen :-p

ich muss mich jetzt irgendwo mal auskotzten.

Habt ihr auch so Probleme mit euren Schwiegermüttern!?!

Also wir wohnen im mom noch bei meinen Schwiegereltern, da wir am umbauen sind....

Es reicht mir schon, dass ich jeden Tag den Satz hören muss "Früher haben wir das aber so gemacht...."

Wenn es aber nur des wäre..... :-[

Meine Schwiegermutter meint, sie muss ohne anzuklopfen in unser Zimmer gehen, oder wenn wir nicht daheim sind einfach in unserem Zimmer die Möbel so umzustellen, oder unser Zimmer einfach mal umzustreichen wenn wir nicht daheim sind!!!!!

Des kotzt mich alles so an!!!!!!!!!!!!!

Heute hat sie von meiner kleinen das Spielzeug in Keller geräumt weil sie der meinung ist mein Kind braucht es nicht!!!!!

Ich dreh echt bald durch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

LG

Natalia mit Emily

Beitrag von canadia.und.baby. 03.04.10 - 21:19 Uhr

Jup ich hab so nen Schwiegervater!

Der ist der meinung so kleine Kinder muss man schreien lassen damit sie lernen das es nicht immer nur nach ihnen geht......
grrrr da könnte ich ihm immer den hals umdrehen!

Beitrag von kadiya 03.04.10 - 21:30 Uhr

Hallo Natalie,

ich kann mir vorstellen, dass nun viele denken: Mensch, sie soll doch froh sein, dass sie dort wohnen kann. Ohne Frage, das ist sehr nett von deiner Schwiegermutter, aber mich würde das auch total wahnsinnig machen. Ich kenne das auch, sowohl von meiner Mutter, als auch von meiner Schwiegermutter. Meist versuche ich, solche Kommentare zu überhören oder stimme irgendwelchen absurden Ansichten über Kindererziehung zu, damit kein Streit ausbricht (es sei denn, sie sind zu absurd, dann muss ich halt streiten ;-)). Aber ich kann dann auch nach ein paar Stunden wieder nach Hause fahren ;-).

Das sie ungefragt in euer Zimmer geht, finde ich ehrlich gesagt ziemlich unverschämt. Wenn ich jemanden bei mir wohnen lasse, dann gestehe ich demjenigen auch Privatsphäre zu. Wenn ich das nicht kann, dann darf ich die Leute nicht zu mir holen.

Was hast du denn gesagt, als sie dir offenbarte, dass deine Kleine ihr Spielzeug nicht mehr braucht? Ich wäre wahrscheinlich erstmal ziemlich baff gewesen.

Ich würde ihr, vielleicht mit einem kleinen Dankeschön, deutlich machen, wie froh du bist, dass ihr bei ihr wohnen könnt, ihr aber dann auch sagen, dass du es schwierig findest, dass deine Sachen ungefragt weggeräumt werden und du keinen privaten Raum hast.

LG und starke Nerven
Kadiya

Beitrag von natalia23 03.04.10 - 22:39 Uhr

ich habe schon so oft mit ihr darüber geredet, aber es bringt einfach nichts... Wo ich des mit dem Spielzeug gemerkt habe und sie mir gesagt hat das sie es in Keller gebracht hat, habe ich nur gesagt das es morgen wieder da sein soll.

Es ist nicht das erste mal das sie Zeug von uns weg hat. Das macht sie immer wenn wir nicht daheim sind. Wo ich noch schwanger war, hat sie die kompletten Babysachen aus dem Schrank raus und hat sie gewaschen und das komplette Kinderzimmer aufgebaut, obwohl ich ihr gesagt habe das ich es mache, da es mein erstes Kind ist und ich mich so auf die Vorbereitungen freue.....

Es ist alles einfach zum ´kotzen!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von boesemaus7 04.04.10 - 08:47 Uhr

Da hilft nur : ausziehen !!!!!

Beitrag von jackmaus 03.04.10 - 21:59 Uhr

Huhu,

hatte auch so ein #drache. Sie kam mir auch immer blöde und wußte alles besser und mischte sich überall ein, ohne das wir ihre Meinung hören wollte. Dann faltete sie mich auch noch runter,aber in was für ein Ton, weil ich eine andere Meinung zu allen möglichen Themen als sie hatte:-[

Ich habe den Kontakt zu ihr komplett abgebrochen und muß sagen, das es mir sehr gut dabei geht. Mein Kinder ignorierte sie schon immer, daher vermissen meine Süßen sie auch nicht.

Ich würde mit ihr mal ein Gespräch suchen und ihr mal Deine Meinung sagen. Ansonsten würde ich mal "die stille Woche" empfehlen. Ignoriere Sie einfach mal und schließ Eure Tür und die vom Zimmer Eurer Maus auch ab.

Das Leben ist viel zu kurz, um mich mit Leuten rumzuärgern, die mich am A**** l*** können !!!

Alles Gute von der Monster-freien Carola #huepf

Beitrag von julian079 04.04.10 - 08:08 Uhr

Also deine SM ist ein harter Brocken! DAs geht gar nicht. Sie führt sich auf wie die Mutter eures Kindes!
Was sagt denn dein Mann dazu? Haut richtig auf den Tisch! So geht das nicht, nicht erst ach wir ziehen sowieso bald aus...und das reinkommen ohne zu klopfen geht garnicht. Irgendwann wenn ihr euer eigenes Haus habt steht sie jeden Tag auf der Matte!
Das müsst ihr ihr jetzt schon klar machen!
Oh ja ich hab auch so einen Schwiegermonster#drache
Meine ist eifersüchtig auf meine Mutter! Sie wohnt gsd 20 Km weg aber mir reicht es auch langsam. DIe SE wissen noch nichtmal das ich wieder ss bin und ich bin bald in der 13 SSW;-) Sie bearbeitet auch ständig meinen mann er soll doch was beruflich machen, studieren....und wer soll dann die Familie ernähren?
Ich hab nicht nur 1 Monster ich hab sogar gleich 2!
Meine Schwägerin ist auch so drauf, ich hasse sie und sie mich auch!