geht mir nicht gut

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von catsan 03.04.10 - 21:49 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Hab gerade mal ne Runde geheult. Bin jetzt 15. SSW. Habe so schreckliche Rückenschmerzen, kann kaum schlafen, quäle mich durch den Tag, ständig springen die Wirbel raus (von unten bis oben). Sie werden von Tag zu Tag schlimmer. Die vielen SS (habe zwei kleine Kinder), das viele Tragen der beiden Kids, der ganze Haushalt größtenteils allein zuhause...kommt wohl von allem. Trotz Sport.
Ich muss in 2 Wochen wieder zur Arbeit (bin gerade noch in Elternzeit). Zwar nur 10 Wochen - dann habe ich Resturlaub mit anschließendem Mutterschutz - aber ich kann kaum sitzen (Bürojob) - und denke schon an Krankschreibung / BV. Bin aber nicht der Typ dafür und weiß nicht, wie ich das anstellen soll und wann sowas begründet ist. Was meint Ihr ? Hat jemand Erfahrung damit ?

LG catsan

Beitrag von m_sam 03.04.10 - 21:51 Uhr

Begründet ist sowas exakt dann, wenn Du das so beschreibst! Geh´zum HA und schildere Dein Problem. Entweder, er verpasst Dir Krankengymnastik, was Dir sicher auch gut tun würde, oder er schreibt Dich gleich krank - evtl. sogar beides.

LG Samy

Beitrag von nicki1971 03.04.10 - 21:53 Uhr

Hört sich wirklich nicht gut an bei dir. Ich würde da mit deinem FA reden. Und wenn es wirklich so schlimm ist, wird er dich sicherlich auch krank schreiben. Nützt ja niemden, wenn du so zur Arbeit gehst. Da haben deine Kollegen letztendlich auch nichts von. Vor allem gibt es ja sicherlich jetzt für dich eine Vertretung, die dann ja vielleicht gleich weiter machen kann. Also wegen der Arbeit würde ich mir keinen Kopf machen. Kann es aber gut verstehen.

Beitrag von binci1977 03.04.10 - 21:54 Uhr

Hi!

Ich denke, begründet ist es, wenn du dich schlecht fühlst.

Mit den Kindern kann dir leider niemand etwas abnehmen, aber vielleicht hilft dir ja ein Entspannungsbad.

Ich mag gerne diese Sinnenssalze von tetesept.

Wenn ich mal starke Rückenschmerzen habe, oder sehr gestresst bin, dann geht es am Abend(wenn die Kinder schlafen) für eine Stunde(darf auch mehr sein) mit nem guten Buch in die Wanne.

Nichts entspannt mich derzeit besser.

Wünsch dir alles Gute.

LG Bianca 35.SSW

Beitrag von rana1981 03.04.10 - 21:58 Uhr

Hallo Catsan,

bei mir ist es auch so...habe mir beim Niesen die Lendenwirbel ausgerenkt. Das kann jetzt auch immer wieder passieren. Ich war bei einem Chirotherapeuten, der mir gezeigt hat, wie ich die wieder einrenken kann und welche Übungen bei mir helfen. Das kann ich Dir nur empfehlen.
Im KH hatten die keine Ahnung und sagten, dass es eine Verspannung wäre. Gehe also lieber zu einem Spezialisten und der Chirotherapeut kennt sich damit aus!

Liebe Grüße und gute Besserung

Maike

Beitrag von fee-84 03.04.10 - 22:09 Uhr

Also mir ging es in der 13.- 15. Woche auch so. konnte mich gar nicht mehr bewegen.
Die Tante meines Mannes ist zum Glück Masseurin und die hat mich dann ab der 15. SSW massiert bzw. meine Wirbel manuell eingerenkt und das war echt super. Seitdem geht es mir super und geh ab und an wieder hin wenns wieder anfängt. Mein sohn fordert nämlich auch sehr viel von mir. Aber jetzt gehts mir super. Laut der Tante darf man ab der 12 SSW massieren lassen.

Hoffe es hilft dir und gute Besserung