Urlaub mit baby

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternchen-83 03.04.10 - 21:57 Uhr

Hallo ihr lieben..
Wir möchten im september mit unserer maus in urlaub fliegen (auf die kanaren,wegen dem guten klima)..

Sie ist dann fast 8 monate alt.. Hat da jemand erfahrung?? Und wie hat es bei euch geklappt???

Würd mich über antworten freuen..

Glg #stern

Beitrag von katti3 03.04.10 - 22:30 Uhr

Hallo,
Kanaren ist mit Kids super.
Das erste Mal mit Kind sind wir geflogen (nach Gran Canaria)
da war sie 4 Monate alt.War ein super toller Urlaub!!!An Babynahrung bekommst du in Apotheken alles.Auch Gläschen!!!!
Deutschsprachige Ärzte gibt es auch!!!Also super Wahl!!!!!!!!!!!!!!
Wünsch Euch einen schönen Urlaub
K

Beitrag von sternchen-83 04.04.10 - 11:10 Uhr

Na das hört sich ja gut an :o))

Hast du die maus auf dem schoß gehabt oder hattet ihr nen maxi cosi dabei??

Lg

Beitrag von katti3 04.04.10 - 19:41 Uhr

Hallo,
lass Dir auf jeden Fall die vordere Reihe reservieren.Dann kannst Du ein Babybettchen einhängen lassen.Ich hatte den Maxi Cosi nie mit,würde ich aber jetzt glaube ich wohl machen.Dann hast Du auch einen vernümpftigen Kindersitz,falls ihr einen Leihwagen habt.Mit den Kindersitzen war das für so kleine Mäuse nicht einfach.Maxi Cosi gabs nirgends.Wir mussten sie dann in einen normalen Kleinkindersitz packen.
LG
K

Beitrag von emilylucy05 03.04.10 - 22:56 Uhr

Hallo!

Wir sind ageflogen als unser Sohn 10 Monate alt war.
War alles kein Problem. Haben eine halbe stunde vor Start und Landung Nasentropfen gegeben wegen des Druckausgleichs und auch während dessen trinken lassen oder schnuller geben.
Wir fleuigen aber nur wenn wir einen eigenen Sitz für unsere Kinder buchen können denn das machen nicht alle Airlines. Aus diesem grund:
http://www.welt.de/wirtschaft/article2393961/Regierung-will-Kindersitze-in-Flugzeugen-einfuehren.html

LG emilylucy

Beitrag von italyelfchen 04.04.10 - 13:23 Uhr

Huhu,

Sophia ist in dem Alter auch schon geflogen! War kein Problem, hat alles immer super geklappt!
Ich schließe mich meiner Vorschreiberin an. Nasentropfen machen im Zweifel den Druckausgleich leichter und sie sollte am besten Trinken bei Start und Landung (außer sie schläft, das hilft auch beim Druckausgleich, keine Ahnung warum) ;-)
Und Sophia fliegt auch ausschließlich auf einem eigenen Sitzplatz und zusätzlich gesichert. Früher im zugelassenen Kindersitz und jetzt mit einem Zusatzgurt, der den Beckengurt ergänzt. Muss aber jeder selbst entscheiden! Die meisten fliegen ohne Sitzplatz für Babys. Die Wahrscheinlichkeit von Startabbrüchen, starken Turbulenzen ist ja nicht sooo hoch. Mir ist ist halt zu hoch!
Übrigens hatten wir schon mehrere Flüge, wo das Sitzplatzticket für Sophia kaum oder garnicht teurer war als die Baby-Pauschale. Bei TUIlfy zu Beispiel, wenn man einen guten Preis erwischt. Bei Lufthansa&Co ist der Unterschied leider knackig...

Liebe Grüße
Elfchen