Komischer Osterhase

Archiv des urbia-Forums

Forum: Ostern

Des Nachts im Traum auf grünem Rasen
beschenken Paul die Osterhasen
zwei Eier legen sie gewandt
ihm auf den Arm und unter die Hand
am Himmel steht der Mond
und denkt ich werde nicht so schön beschenkt.
(Christian Morgenstern)

Beitrag von colorello 03.04.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

muss euch mal von unserem Osterhasen bei der Oma erzählen.

Normalerweise kommt bei uns der Hase Ostersonntag. Meine Schwiegereltern wollten aber unbedingt heute schon Osterhase spielen. Find es ja allgemein blöd, das der Osterhase so oft kommt.

Mittwoch im Kindergarten
Donnerstag im Tanzverein
Freitag im Haus (die Nachbarn)
Samstag bei der Oma
Sonntag nun bei uns

Gut, ich kann ja verstehen, dass die Großeltern ihren Enkeln ne Freude machen wollen. Habe aber extra drum gebeten, wenig Süßes zu schenken. Meine Kids stopfen sich das alles auf einmal in den Mund. So schnell kann mans kaum wegnehmen. Hab nichts gegen ein wenig Nascherei, aber in Massen muss es nicht sein.

Naja und nun kommts. Die Oma hatte die tole Idee Harzer Käse und Schinken in die Eier zu stecken. Meine Kinder waren geschockt und beleidigt. Sie glauben ja noch an den Osterhasen. Ja, sie haben es gut gemeint, aber der Stinkekäse hätte irgendwie nicht sein müssen. Süßes gabs gar nicht. Muss ja auch nciht. Aber ich habe ihnen schonmal gesagt, dass sich die Kinder sehr über Gutscheine für den Zoo oder Schwimmbad oder so freuen. Und ne kleine Leckerei wäre schon auch ok gewesen.

Naja ich fands bissel blöd. War wohl voll das Missverständnis. Ich hoffe die Kids verzeiehen dem Hasen, wenn er morgen doch noch bissel Süßes bringt...

Beitrag von pinky82 03.04.10 - 23:12 Uhr

Hi

Harzer Käse und Schinken?

Örks....


Also, einfallsreich sind Jamie´s Omas und Opas auch, aber so....nee....

Hoffentlich ist es morgen wieder gut!

Frohe Ostern#hasi

Beitrag von frenze85 04.04.10 - 08:33 Uhr


Sorry aber im ersten Moment musste ich richtig lachen!

Aber wie kommen den die Großeltern darauf Käse und Schinken an Kinder zu verschenken?

MIr wäre ja viel eingefallen außer Süssigkeiten aber sowas!?

Sorry muss immer noch lachen!

Liebe Grüße und ein schönes Osterfrühstück heute, denn zu Essen habt ihr dafür ja da ;)

Frenzy

Beitrag von litalia 04.04.10 - 08:53 Uhr

das kommt davon wenn mama permanent bestimmen will was omas/opas schenken sollen.

kein süßes... bla bla bla... wenn sich deine kinder alles auf einmal in den mund stopfen ist das wohl deine falsche erziehung.
es ist doch deine aufgabe es einzuteilen und nicht das der großeltern.

immer dieses "kein süßes... lieber gutscheine" #schein

deine großeltern haben es richtig gemacht denn ich würde mir auch von niemanden sagen was ich schenken möchte und was nicht.

leidtragende sind in dem fall leider die kinder aber werde dir bewusst das es letztendlich DEINE schuld ist.

Beitrag von jeremiaskilian 04.04.10 - 09:37 Uhr

#proIch gebe Dir vollkommen recht!

Meine Kinder haben mittlerweile schon 3 riesen Osterkörbe hier stehen... alles ist drin. Schoko, Lollis, Hasen, Bonbons....

Gegessen haben sie davon bis jetzt kaum was! #kratz
Da hab ich mich öfter mal heimlich dran bedient.#schein

Bei uns darf jeder schenken was er möchte! Meine Kinder bekommen oft genug mal was süßes, würden es sich aber nie hineinstopfen, eben weil es für sie nichts besonderes ist!

LG

Beitrag von motte1986 04.04.10 - 13:26 Uhr

hallo!
also grundsätzlich muss ich dir echt recht geben.

aber an weihnachten/geburtstag sagen auch mein mann und ich, was unsere kinder brauchen und was geschenkt wird, was aber daran liegt, dass sie immer eine große sache mit zubehör (z.b. playmo ritterburg von mama und papa, zubehör von der verwandtschaft) bekommen.

aber ostern und nikolaus misch ich mich nicht ein, da gibts eh nur ne kleinigkeit!

lg

Beitrag von anika.tomai 06.04.10 - 17:04 Uhr

meine kleine hat auch einen osterhasen bekommen und noch was kleines von kinder schokolade, als besuch noch da war durfte sie von essen auch ein bisschen mehr als sonst aber verteilt...! den rest habe ich weg gepackt also etwas mehr als ein halber mittelgroßer osterhase und dass andre... bekommt sie erst später wieder aber immer nur ein wenig...
süß gibts bei mir auch aber nit als belohnung und immer nur ein wenig, in maßen eben!! denn ohne solls auch nicht sein...
lg bianca

Beitrag von fruehchenomi 04.04.10 - 13:16 Uhr

Ich weiß ja nicht, wie es um die freundliche Kommunikation in eurer Familie bestellt ist - aber Harzer Käse und Schinken finde ich schlicht blöd- auf die Idee käme ich in 100 Jahren nicht.
Meine Enkelmaus bekam eine Stoff Biene Maja, weil sie die liebt ohne Ende, eine kleine Kinderarmbanduhr, einen Schokohasen, ein paar bunte richtige Eier und ein paar süße Eier - das wars - und die paar wenigen Süßigkeiten hätte ich mir auch nicht verbieten lassen.
Aber dafür bekam sie von Mama und Papa nichts Süßes.
Was heute noch vom Patenonkel kommt, wird eingeteilt, da gibts keine Probleme.
Warum an den "Geschenke-Feiertagen" immer Zoff sein muss, verstehe ich manchmal nicht - beiderseits, von jung UND alt....(Kopfschüttel-urbini fehlt)
LG Moni und trotzdem noch schöne Rest-Ostern


Beitrag von motte1986 04.04.10 - 13:41 Uhr

sorry, aber leider ist alles auf den kindern ausgetragen worden, deshalb solltest DU und deine schwiegermutter/mutter schämen ohne ende!

mein sohn hat 3 nester voller süßkram bekommen und bis auf 2 schokoeier ist alles noch da.

ERZIEHUNG ist das zauberwort.

wenn ich meinen kindern permanent nur körnerzeug anstatt mal ne schokolade geb, ist das kein wunder, dass das zeug auf einen schlag alle ist. außerdem frag ich mich, was DU beim suchen machst, wenn dann ein ganzes nest gleich leer ist.

wenn ne kleinigkeit zum spielen drin ist, lenke ich die aufmerksamkeit darauf und zack ist das nest weg und uninteressant.

an weihnachten und geburtstag sagen auch mein mann und ich, was es für geschenke gibt, aber an ostern und nikolaus ist mir das wurscht!

und wenn es süßkram gibt, kann man das auch einteilen, schokolade hält bisschen länger als 2 tage!!!

ich finds super, da muss ich die nächsten 5 wochen keine süßigkeiten kaufen...:-)

schwimmbad oder zoo...aha. du weist schon, was das so kostet? zoo bei uns: eintritt für kinder 5 euro, für erwachsene 7,50, eis pro person 2 euro, pommes o.ä. 3 euro und eine erinnerung (stofftier, pfauenfeder, tshirt, o.ä.) 10 euro, delfinarium 3 euro. summa sumarum etwas mehr 50 euro. ZU OSTERN!!!!!!!!!


schwimmbad:
eintritt 3,50, für erwachsene7 euro, eis 2 euro, pommes 3 euro, trinken 1,5-3,00 euro. sind in etwa bei 2 erwachsenen und 2 kindern 50-60 euro!!!!ZU OSTERN!!!

aber sonst simma gsund?

mein gott, lass den kindern und großeltern doch den spaß an ostern!

kinder wollen keine blöden gutscheine oder so nen mist, womit sie aktuell nichts anfangen können.

sie wollen nen osterhasen, schokoeier, gefärbte eier und was zum spielen!

ich versteh nicht, warum man den kindern die freude nicht lassen kann und immer mit der elenden angeblichen gesundheitsschiene ankommt.

wir haben als kinder an ostern und zu nikolaus tonnenweise süßkram bekommen, aber zum einen wurde es eingeteilt und zum anderen sind wir alle keine übergewichtigen, vor krankheiten strotzenden elendsmenschen!!!

also stell dich nicht so und lass die kinder mal kinder sein!!!!

meine großeltern schenken NUR süßkram zu ostern und zu nikolaus, weil sie kriegskinder sind und noch heute tränen in den augen haben, wenn man ihnen mal schokolade schenkt!

aber soweit denken ja diese öko-bloskeinsüßkram,dastötet-mütter nicht.....

schlimm, arme kinder!!!!!!

Beitrag von fruehchenomi 04.04.10 - 15:20 Uhr

Musste schmunzeln, als ich Deinen engagierten Beitrag las - aber Du hast rundum recht !!
Hätte ich das geschrieben, hätts gleich wieder geheißen, jaja die Omas - die machen ja eh alles falsch - aber so hats ja eine junge Mami geschrieben :-p
Guter Beitrag, einteilen war bei uns auch nie ein Problem - und ists bei Enkelmaus auch nicht. Wenns nichts mehr gibt, ist Schluß - und fertig....geht prima.
Wir hatten auch einen nur körnerkriegenden Jungen in der Nachbarschaft - der hat dann heißhungrig den anderen Kindern den Süßkram weggeklaut - und gierig runtergeschlungen.....armes Kerlchen.
LG Moni

Beitrag von motte1986 04.04.10 - 15:50 Uhr

ach ist doch wahr!!!

jedesmal an den feiertagen wird vorher ein primporium gemacht, was die lieben kinderlein doch alles bekommen und wie toll das ganze festtagsgetue doch ist und am ende wird eh nur gemotzt!

wie gesagt, mein mann und ich bestimmen an weihnachten und geburtstag die geschenke, weils halt immer große sachen mit zubehör (das dann eben von der verwandtschaft) gibt, damit nichts dabei ist, was dann uninteressant ist (wen interessiert omas pulli nr. 34, wenn die ritterburg von playmo unterm baum liegt???), aber ostern und nikolaus ist mir das wurscht.

die jungs können sich 2 sachen sofort aus dem nest nehmen, den rest gibts aufgeteilt die nächsten tage/wochen...

ja, in unserer verwandtschaft haben wir extremo-waldörfler, da gibts keinerlei zucker oder so, nur apfeldicksaft zum süßen und die kinder sind 1. auf alles allergisch und zum anderen 2. auf alles was schokolade heißt so gierig, dass sie sogar ihren freunden und cousinen geld geben, damit sie mal beissen dürfen#klatsch

soweit käme es noch!!!!

vlg

Beitrag von fruehchenomi 04.04.10 - 17:02 Uhr

Du liebe Güte, die Kinder tun mir auch leid ....ich kanns verstehen, wenn Kinder gebremst werden, die schon zu dick sind, aber unsere Maus hat Untergewicht und sogar die Kinderärztin sagte schon, gebt ihr alles was sie will, die MUSS doch mal zunehmen. Pfeifendeckel, hier nimmt nur einer zu - und das ist die Omi #schwitz
LG Moni

Beitrag von motte1986 04.04.10 - 19:42 Uhr

hehe, das kenn ich:-)

mein großer mampft den ganzen tag was er will (und dass das nicht grad obst und gemüse ist, ist ja wohl klar) und ist auch immer am unteren limit vom normalgewicht.

aber trotzdem brems ich ihn mit süßigkeiten, weil er durch den ganzen zucker total die wände hoch geht...

er bekommt täglich süßigkeiten, aber eben nur eine bestimmte menge.

sein osternest reicht jetzt bestimmt 3 wochen:-)

zunehmen tut er auch nicht, dafür die mama#schwitz

aber: die mama nimmt jetzt b und hat schon 2 kilo in 1 woche geschafft!!!#huepf


aber das ist anscheinend ein trend, dass man kindern außer vollkorn und gemüse nichtsmehr geben darf.

wir und auch mein sohn sind schonmal mit leberwurst auf normalem brot oder auch mal toast, kartoffelbrei, griesbrei oder schokolade aufgewachsen und leben noch...
dieses vollkornsemmelzeug bei kleinstkindern und "nur gemüse und bio und blos kein fleisch" kann ich GARNICHT verstehen. wo bleibt da der spaß und die freude???

aber weist was, das sind die mütter, die abends dann ihr glas wein oder ihr sektchen brauchen#rofl#rofl#rofl

dann lieber kein bio, dafür aber auch kein alkohol;-)

lg

Beitrag von fruehchenomi 05.04.10 - 12:09 Uhr

dann lieber kein bio, dafür aber auch kein alkohol



Yes ! Das war das Wort zum Ostermontag #huepf#hasi


(ähem, kannst Du mir mal per PN schreiben, was für "b" Du nimmst :-p ) oder ich steh gerade auf der Leitung und begreifs nicht....#schwitz

Beitrag von shakira0619 05.04.10 - 13:26 Uhr

Hallo!

Ich glaube, sie nimmt kein b, sondern sie nimmt ab und hat das a vergessen.

;-)

Liebe Grüße

Beitrag von fruehchenomi 05.04.10 - 14:14 Uhr

brüll - ach so ????? Naja würde einen Sinn ergeben.....vielleicht vergißt sie einfach die Hälfte des Essens - wie das halbe Wort #huepf soll ja helfen !
LG Moni

Beitrag von motte1986 05.04.10 - 19:55 Uhr

richtig, ich nehme Ab;-)

nein, die hälfte ess ich nicht, nur keine kohlehydrate;-)

lg

Beitrag von frauke131 06.04.10 - 12:51 Uhr

Genau! Für die Generation der Großeltern sind Süßigkeiten nunmal der Inbegriff des Verwöhnens, weil es sowas selten gab! Mein Opa ist heute noch so ein Süßer, "Weils im Krieg nix gab"! Naja, den Mangel hat er doppelt und dreifach wieder drin.Ich kann nicht verstehen, dass meine Kinfer nicht sooo gerne naschen! Tonnenweise Süßkram...als Kind habe ich mich riesig gefreut darauf. Die Freude ist geblieben, mir habene meine Eltern und Großeltern Pralinen mitgebracht#mampf

Naja, abnehmen kann ich noch im Mai, falls die Sachen solange halten.

Meine Schwester ha sich einmal überfressen, das nächste Mal war sie vorsichtiger.

Ich denke, die Großeltern haben sich einen Gag gemacht, weil Muttern Süßes verboten hat!

Beitrag von manoli71 04.04.10 - 18:28 Uhr

#rofl Wie witzig! Da wäre ich ja nie drauf gekommen! Wie kommt man auf sowas? Naja, aber ehrlich gesagt: Bei meinem Sohn wäre es super gut angekommen. Der isst nämlich keine Schokolade und würde sich über Käse freuen, allerdings wohl nicht über Harzer Käse.

LG Tina

Beitrag von pizza-hawaii 04.04.10 - 19:34 Uhr

#rofl


Ich hoffe Du hast den Wink verstanden damit Deine Kids nicht noch mal die Leidtragenden sind!

pizza

Beitrag von blacknickinblue 04.04.10 - 22:01 Uhr

Sorry, ich finde díesen Einfall Deiner Schwiegereltern einfach nur genial#rofl#rofl#rofl

Endlich mal Schwiegereltern, die der Bevormundung der nörgelnden Schwiegertochter so richtig Contra geben ... duch Taten ...#rofl#rofl#rofl

Beitrag von s3f 05.04.10 - 01:21 Uhr

Echt fies für deine Kinder. :-(
Und hoffendlich ein Denkzettel für dich!

Zum Thema Süßigkeiten:
"Meine Kids stopfen sich das alles auf einmal in den Mund"
Dann lass sie 1-2 Sachen aussuchen ,stell den Rest außer Reichweite und teil es ein.#aha

LG Steffi

Beitrag von klimperklumperelfe 05.04.10 - 13:29 Uhr

So was darfste hier nicht schreiben!

Beitrag von colorello 08.04.10 - 12:27 Uhr

hihi hab ich schon gemerkt. Das gibt den "Alles immer am besten Wisser Erziehern" hier Futter.

Mir aber wurscht.

Zwischen uns und den Schwiegerellis gibts null Zoff. Wir haben ein Super Verhältnis. Auch nach der Aktion. Hab ich irgendwo was anderes geschrieben? Was da nicht so alles in einen Beitrag reininterpretiert wird....
Ich fand die Idee nicht so toll, aber deswegen streite ich doch nicht mit denen.

Tja und meine Kinder lieben wie alle Kinder Süßes. Es gibt auch genug davon bei uns. Aber es muss ja nicht in Massen sein. Auch Ostern nicht.

Aber irgendwie mag ich das hier doch lieber gar nicht ausdiskutieren. Man wird ja sofort in eine Tonne gekloppt mit bösen Schwiegertöchtern und Körnerfressenden Still und Strickvereinen...

#ole