Mein Sohn......... (Kindermund)

Archiv des urbia-Forums Gute Laune für alle!.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gute Laune für alle!

Witze, Kindermund, lustige Begebenheiten: der schweizer Schriftsteller Max Frisch hat einmal geschrieben: "Alltag ist nur durch Wunder erträglich." Zaubert ein Lächeln auf das Gesicht der anderen Forumsbesucher oder lasst euch selbst zum Schmunzeln verführen.

Beitrag von betty22 03.04.10 - 22:14 Uhr

Ich wollte Euch mal verraten, was mein 2-jähriger so von sich gibt:

Ich war mit meinen Kindern in der Stadt. Da kam der Bürgermeister an uns vorbei.
Mein Großer stubste mich an: "Mama, der Bürgermeister!" Der Kleine: "Mama, was ist das?" und zeigte auf den Bürgermeister. Natürlich sagte er das so laut, das die betreffende Person es 100%ig hörte.
Ich so: "Das ist die Schule!" denn wir standen direkt vor der Schule.
Joel: " Nein! Was ist das?" Und zeigte wieder auf den Herrn........! #klatsch

Der Bürgermeister lachte, grüßte mit uns und ging dann weiter.....#rofl




Joel muß (wie immer) während dem Essen auf Toilette.
Weil er seine Hose nicht selber aufmachen kann, habe ich sie ihm direkt runtergezogen und ihn auf's Klo geschickt.
Während er aus der Küche trippelt, fragt er: "Könnt ihr alle meinen Po sehen?"
#rofl#rofl#rofl

Beitrag von doreensch 04.04.10 - 21:38 Uhr

süüüüüüüüüüüüüüüüüüß

Beitrag von mauseannie 07.04.10 - 00:55 Uhr

-> waehrend des Essens heisst das.

Beitrag von elea 07.04.10 - 14:46 Uhr

#schein

erbsenzähler.....

Beitrag von mauseannie 07.04.10 - 14:49 Uhr

Nee, ich finde es wichtig, dass Leute die Kinder haben und denen Sprechen beibringen, ihre eigene Muttersprache beherrschen.

Beitrag von elea 07.04.10 - 17:49 Uhr

Also bei uns ist das trotzdem noch deutsch. die wenigsten menschen in deutschland sprechen astreines hochdeutsch und wir hier (schwabenland) sagen auch immer solche "Wörter"

Ich fand das jetzt wirklich nicht schlimm, denn es ist verständlich.

Wirklich dramatisch finde ich eher die sprachliche entwicklung wenn junge mädchen dinge "verausländischen" . Weisst du was ich meine? ich wollte dich nicht persönlich angreifen,aber diese art von "rechtschreibfehler" ist eher umgangssprachlich und keine kritik wert!

lg

Beitrag von mauseannie 07.04.10 - 17:54 Uhr

Was genau meinst Du denn mit "verauslaendischen"? Anglizismen sind eine ganz normale Begleiterscheinung der Globalisierung und der steigenden Internet-Nutzung. Kritisch wird es meiner Auffassung nach, wenn daraus 'Denglish' wird, also keine der beiden Sprachen richtig genutzt wird (ge-updated, down-ge-loaded...).

Aber dennoch denke ich, dass ein eindeutig falscher Dativ nicht Teil der Umgangssprache ist und sein sollte.

Beitrag von betty22 12.04.10 - 21:59 Uhr

#danke #aha