NT-Messung? Wie teuer? Wo?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathibutterfly 03.04.10 - 22:19 Uhr

Hallo zusammen,
binn 11+2 und überlege grad ob wir die zusätzliche Untersuchung zur Nt-Messung und Blutuntersuchung (Papp-a) machen lassen sollen. Bin halt über 35 und würde es schon gerne "absichern" soweit das halt möglich ist.
Mein FA hat mir einen Flyer mitgegeben von praenatal.de in Düsseldorf mitgegeben.....240 Eur???Find ich ganz schön krass. Habt ihr das machen lassen? Und wo? Habt ihr noch eine Idee im Umkreis von Düsseldorf? Was habt ihr bezahlt? Habe hier mal was von 130 Eur gelesen......das ist ne Menge weniger als das was wir zahlen sollen?.....Bin im Zwiespalt. Was meint ihr?
Sag schon mal DANKE.#gruebel

Beitrag von m_sam 03.04.10 - 22:23 Uhr

Dachte, ab 35 aufwärts übernimmt das die Kasse?

Ich hatte mit 36 Jahren und jetzt mit 38 Jahren jeweils das komplette Ersttrimesterscreening (also incl. NTM und Blutuntersuchung und Risikobestimmung) und musste gar nichts zahlen.

LG Samy

Beitrag von totalverliebt 03.04.10 - 22:24 Uhr

Hi, ich habe sie nicht machen lassen, da wir eh nicht abtreiben lassen würden, auch, wenn ein Risiko festgestellt werden würde. Da dachte ich, kann ich mir das Geld auch sparen. Bei uns hätte es direkt der Frauenarzt gemacht. Er will 120 Euro dafür haben. Hör Dich da lieber nochmal um, denn deine Summe kommt mir ziemlich hoch vor

Beitrag von crazychild 03.04.10 - 22:26 Uhr

Hallo,

also bei meiner FÄ kostet die 96 Euro + 53 Euro Labor. Ich komme aus Oberhausen.

Ich werde im Juli 40 und erwarte mein drittes Kind. Bin mir allerdings nicht sicher, ob ich die Untersuchung überhaupt machen lassen soll, da die Ergebnisse auch nicht wirklich 100 &tig sind. Ich muß mich bis zur 1. Mai Woche entscheiden

Beitrag von nicki1971 03.04.10 - 23:08 Uhr

Bei uns kostet es 135 Euro. Macht meine FÄ selber. Aber wir lassen es nicht machen. Auch wenn ich 39 bin. Denn 1. würden wir das Kind eh behalten und 2. ich keine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen möchte. So investiere ich das Geld lieber in schöne 3D/4D Bilder incl. einer CD für zu Hause.