Den kriegt ihr da niiiiiie wieder raus...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von lina151 03.04.10 - 22:23 Uhr

....von wegen!

Hallo erstmal,
ich hab vor ein paar Wochen schon mal geschrieben, dass mein Kleiner mich beim Einschlafen aus dem Schlafzimmer (Familienbett) geschickt hat. Bis dahin haben wir bis er eingeschalfen ist immer gekuschelt#verliebt.

Und heute, was soll ich sagen, schaut er beim Spielen sein Gitterbettchen an und meint "Bene Heia". Mein Mann fragt ihn ob er da heute schlafen will und der Wicht nickt. Und nach dem Zähne putzen maschiert er wie selbstverständlich ins Kinderzimmer kletter ins Bett und legt sich hin. Jetzt schläft er schon seit 8 wie ein Stein und ich mag gar nicht alleine in unser Bett gehen. Ich hab seit 2 Jahren nicht mehr alleine geschlafen!!! #schock

Ich glaub mein Mann muss heute mit mir ferbern :-p

gute Nacht und sorry fürs Silopo

Lina

Beitrag von akti_mel 03.04.10 - 22:30 Uhr

Oh Gott! #schock Schon mit 2?? Das darf meine Tochter BITTE nicht tun. Ich hab da richtig Angst davor. #hicks

Ich versteh Dich...

LG Mel

Beitrag von lina151 03.04.10 - 22:36 Uhr

Ja ich dachte auch immer das ich mindestens 4 Jahre kriegt :-( Na ja noch ist ja nicht morgen und vielleicht kommt er ja noch #schein

lg lina

Beitrag von sara09 03.04.10 - 23:57 Uhr

ihr seid süß :-)
ich hoffe auch, dass meine kleine lange bei uns schlafen will

Beitrag von steffix77 04.04.10 - 09:31 Uhr

Meine Kinder wollten und wollen so gut wie nie bei uns schlafen. Die ersten 3-4 Monate und dann war es vorbei. Ich kenne es gar nicht anders. Ist aber ok so! Wir schlafen alle im eigenen Bett besser.

Vielleicht kannst Du Dir ein Kuscheltier mitnehmen, das Dich ein wenig tröstet?;-):-p

LG Steffi

Beitrag von kyrilla 04.04.10 - 14:20 Uhr

Hallo Lina,

bei uns ist es ähnlich. Zwei Jahre ein absoluter Familienbett-Fan, dann ist er ins Kinderzimmer mit seinem Bruder gezogen aber noch jede Nacht oder am Morgen rübergehuscht. Seit er ca. 2 1/2 ist muss man ihn richtig überreden, mal bei uns zu schlafen (im Urlaub bei den Großeltern, wo ein Bett fehlt). Er WILL unbedingt im eigenen Bett schlafen.

Man gewöhnt sich aber ziemlich schnell um, es ist auch schön sich im Bett wieder richtig ausbreiten zu können, aber wir genießen es auch sehr, wenn beide Jungs dann doch von Zeit zu Zeit mal zu uns huschen.

Wir würden immer wieder ein Familienbett haben wollen!

Lg
Kyrila

Beitrag von nicole9981 04.04.10 - 18:48 Uhr

Hallo!

2 Jahre? Du hast es gut! Nils ist mit 5 Monaten ausgezogen. Er hat einfach nicht mehr gut geschlafen. Aber er darf auch heute noch jederzeit zu uns kommen was er so etwa alle 2 Wochen mal macht über Nacht. Morgens kommt er täglich zum kuscheln.

Ich selber habe die erste Zeit ohne Nils im Bett sehr schlecht geschlafen. Das legt sich mit der Zeit. Freue Dich mit ihm dass er das jetzt schon alleine kann.

LG Nicole

Beitrag von hailie 04.04.10 - 21:10 Uhr

oje, meine große ist jetzt 2,5 ... hoffentlich bleibt sie noch eine weile bei uns! #schein

ein großes bett steht in ihrem zimmer schon bereit, sie hat also die wahl wo sie schlafen möchte... #gruebel

lg