Weiss jemand wie wir davon weg kommen?...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von babsi26 03.04.10 - 23:19 Uhr

Hi, mein Sohn ist bereits 17 Monate und bekommt morgens nach dem aufwachen um ca halb 8 1 Flaschchen Milchnahrung 150ml im Bett. Dann muss ich ca 1,5 h warten bis es Früghstück für alle gibt da er sonst keinen Appetit hätte.Dann gibts Mittag um halb1 und um viertel vor 4 Zwischenmahlzeit und um viertel vor 7 Abendbrot. Ich möchte nur die Flasche und das Frühstück ändern, weiss aber nicht wie... Er trinkt leider keine normale Milch. Habe scheinbar ein "organisatorisches Brett" vor dem Kopf da ich nicht weiss wie ich alles umstellen kann?? Ich hätte lieber ein Frühstück so um halb 8 oder 8 und dann nochmal ne kleine Zwischenmahlzeit um 10, aber wo bleibt dann seinne Milch? Die finde ich halt wichtig...Hat jemand eine Idee?Danke

LG Babsi26

Beitrag von mamavonyannick 03.04.10 - 23:41 Uhr

Hallo,

warum frühstückt ihr nicht gemeinsam und du bietest ihm die Milch im Becher an?

vg, m.

Beitrag von babsi26 04.04.10 - 20:36 Uhr

wir frühstücken immer gemeinsam milch im becher beim frühstück will er nicht so gern und außerdem mag er dann nix essen das ist ihm zuviel

Beitrag von tina4370 04.04.10 - 00:21 Uhr

Hallo, Babsi!

Tausch doch einfach.
Frühstück um halb 8 oder 8 und um 10 dann die Milch.

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09

Beitrag von babsi26 04.04.10 - 20:37 Uhr

ja kann ich mal versuchen, nur hat er glaube ich die milch im bettchen so gerne.....