Dinkelflocken in die Anfangsmilch??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nadjusch1 03.04.10 - 23:48 Uhr

Ich versuche mich kurz zu faßen!
Meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt.
Habe sie bis zum 3ten Monat voll gestillt, mußte aber leider abstillen.
Danach bekam sie 3 wochen AR Nahrung, weil sie mehr als gewöhnlich spuckte, dies hat aber leider nicht viel geholfen ich glaube das es sogar schlimmer geworden ist.
Nun durften wir ganz normale pre Anfangsnahrung nehmen, was zuerst besser wurde, aber eben noch nicht gut und der kleinen kam jetzt auch die milch viel zu schnell.
Jetzt hat mir eine Bekannte empfohlen ein bis zwei teelöffel dinkelflocken/reisflocken... mit in die milch zu machen weil es die milch etwas fester macht. Habe erst am 8ten den nächsten Termin beim Ka. Kann ich es wohl machen?

Beitrag von gslehrerin 04.04.10 - 00:16 Uhr

Nein, das solltest du nicht machen. Das ergibt einen (zwar dünnen) Getreidebrei und den gibt man besser nicht mit der Flasche. Abgesehen davon, dass ich nicht Dinkel (glutenhaltig) in dem Alter geben würde, viele sehen das aber anders.
Wenn du die Milch andicken möchtest, gibt es dafür Nestragel, das ist extra dafür gemacht.

LG
Susanne

Beitrag von zwillinge2005 04.04.10 - 17:59 Uhr

Hallo,

iuch würde in den ersten 6 Lebensmonaten keine Glutenhaltigen Lebensmittel geben und auch keine Getreidebreie mit der Flasche geben.

Nimmst Du denn einen dünnen Sauger?

Ausserdem ist doch spucken nach dem Fläschchen eigentlich kein Problem - ausser viel Wäsche - solange das Kind trotzdem gedeiht.

Bis zum 8.04. ist es doch auch nicht mehr lang.

LG, Andrea